25.06.2019 :: Motorsport   >  Motorsport aktuell English      Login | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Suche

Heinkel Motorsport aktuell

Klaus Drobig und Klaus Kutsche beleben den Heinkel Motorsport.

 

Dabei geht es keineswegs nur um von 9 auf 9,7 PS getunte Touristen, sondern um alle Oldtimer-Rallyes. Die meisten Oldtimer-Rallyes haben keinen sportlichen Anspruch sondern dienen als Bühne für gepflegte Oldtimer und ihre Fahrer(innen). Preise gibt es für schöne Fahrzeuge, Wissen um die Fahrzeuge, Orientierung auf landschaftlich schönen Strecken oder Gleichmäßigkeitsprüfungen.

Zwischendurch dürfen die alten Motoren aber auch nochmal gemäßigt rennen. Z.B. beim "Kölner Kurs" auf dem Nürburgring oder auf dem Velodrom in Darmstadt (siehe Video von Thomas und Andreas).

 

Das Grußwort von Klaus Drobig und Klaus Kutsche

Die Motorsport-Saison 2018 ist beendet und die neue Saison ist angelaufen. Motorsport Club-Referent Klaus Drobig stellt uns hier den Endstand 2018 und den Zwischenstand 2019 zur Verfügung.

 

 

Die Clubmeisterschaft im HCD

ist eine zusammenfassende Wertung für Heinkel-Fahrzeuge bzw. ihre Fahrer(innen), die an diversen Oldtimer-Veranstaltungen (Oldtimer-"Rallyes", Gleichmäßigkeitsprüfungen, Rennen) teilnehmen. Diese Teilnahme und gegebenenfalls Auszeichnungen in diesen Veranstaltungen werden nach einem Punktsystem bewertet und für die Clubmeisterschaft zusammengezählt.

Voraussetzung dafür ist, dass die Teilnahme an der Clubmeisterschaft bei Klaus Drobig angemeldet wird und dann die Teilnehmer- bzw. Ergebnislisten der einzelnen Veranstaltungen an Klaus Drobig am besten per Mail (sport(at)heinkel-club.de) übermittelt werden.

Es wird Pokale, Urkunden und Sachpreise für die Teilnehmer geben, die Siegerehrung wird ein Programmpunkt des jährlichen Heinkel Treffens sein und es gibt bestimmt insgesamt viel Spaß. Startgeld wird nicht erhoben, die Meldung, dass man mitmachen möchte, reicht.

 

Unser Heinkel-Terminkalender umfasst nur wenige sportliche Ereignisse. Der ADAC-Terminkalender ist viel umfangreicher und bietet interessante Veranstaltungen vielleicht auch in der eigenen Umgebung - es gibt ja nicht nur den Nürburgring (Kölner Kurs des MSC Porz) oder den Niedersachsenring.

Meldungen bitte per Mail oder per Post an

Klaus Drobig
Fritz-Knoll-Ring 35
Tel 02226 12044
sport(at)heinkel-club.de

 

 

Kölner Kurs 2016

Kölner Kurs - Blechroller auf dem Nürburgring

Hier der Bericht von Casten Stahlhofen:

Es war ein schwieriger Gleichmäßigkeitslauf, bei äußerst wechselhaften Bedingungen; in der knappen halben Stunde, in der ich meine 4 Runden gefahren bin, hat es gerade angefangen zu schneien, als wir auf die Strecke geschickt worden sind; in der 2. Runde war der Schneefall dann so stark, daß ich mir dauernd den Schnee vom Visier wegwischen mußte, weil ich nichts mehr gesehen habe; in Runde 3 hat es dann aufgehört zu schneien und in Runde 4 war die Strecke, vom doch schon recht warmen Sonnenschein vor dem Schneefall aufgeheizt, schon fast wieder trocken. Jede Runde also andere Wetterbedingungen - wie soll man da gleichmäßig fahren?
Zum Glück hatten die anderen damit auch Probleme, mit ihren schnellen Vespas sogar offensichtlich noch größere ... - so daß ich im Teilnehmerfeld von 31 Rollern den 5. Platz belegen konnte. Wegen des Ausfalls der VFV - Wertung gab es dafür sogar einen 'Ehrenpokal' ;-)
Es waren ja sogar 38 Roller in der Starterliste, von denen trotz des schlechten Wetters 34 zum Training angetreten sind; aber es gab schon einen oder zwei Stürze während des Trainings wegen des extrem rutschigen Kurses; und natürlich auch ein paar Ausfälle.
Übrigens: als Zuschauer waren Eckard von Rönn-Haß und Josef Pintal dabei. Wie gesagt, bei Temperaturen um die 3°C schon erstaunlich, daß überhaupt jemand gekommen ist ...

Der ADAC schreibt auch in diesem Jahr wieder den Revival Pokal für Motorräder aus. Außerdem gibt es viele Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet. Gewertet werden die vier besten Ergebnisse, genau wie bei unserer Clubmeisterschaft, ebenso ist das Punktesystem identisch mit dem unserer Clubmeisterschaft. Die Wertung erfolgt jeweils nach einmaliger Einschreibung sowohl beim ADAC, als auch beim Heinkel-Club.