Ausschreibung zur Heinkel-Touristik

vom 5. bis 11. September 2021 im Elbsandsteingebirge

Für alle, denen die Frankreichtour zu lang, zu weit oder zu was auch immer war, möchte ich noch eine einwöchige Touristik im südöstlichsten Zipfel der neuen Bundesländer anbieten. Es soll dort sehr schön sein, ich war selbst leider noch nicht dort. Bei 650 km Entfernung geht das nicht so kurz mal übers Wochenende, schon gar nicht in Coronazeiten.

Standort wird Königstein in Sachsen sein. Ich habe dort die Pension Bomätscher gefunden. www.bomaetscher-koenigstein.de Zu dieser Pension gehört der Camping- platz am Treidlerweg www.treidlercamping.de Direkt daneben liegt noch der Campingplatz Königstein www.camping-koenigstein.de Das ist zwar ein Konkurrenzbetrieb, aber das soll uns nicht stören. Wer hier nicht findet, was er gerne möchte, findet weitere Möglichkeiten bei der Gemeindeverwaltung Königstein www.koenigstein-sachsen.de/de/Tourismus/ oder sucht Königstein auf Google-maps, rechte Maustaste – in der Nähe suchen – Hotels. Es müsste für jeden Geschmack etwas zu finden sein. Königstein liegt an der Elbe, etwa 10 km nachdem sie aus der Tschechei nach Deutschland eingereist ist.

 

Von dort aus werden wir Tagestouren unternehmen. Wohin genau muss ich erst noch ausarbeiten. Wir werden auf alle Fälle einmal nach Dresden fahren und auch eine Tour in die Tschechei wird wohl auf dem Plan stehen. Auch die polnische Grenze ist nicht weit, nach Chemnitz sind es etwa 100 km. Wir werden sehen, was ich alles finde.

Die Kommunikation per E-Mail hat sich bewährt. Über dieses Medium können sich die Teilnehmer untereinander problemlos erreichen und auch ich kann so einfach Informationen aller Art weitergeben. Die Streckenbeschreibungen erstelle ich als Datei, ebenso die Karten von den Routen. Das kann sich dann jeder selbst ausdrucken und hat es dann in der Form, in der er es gerne haben möchte. Die Routen erstelle ich mit Garmin Basecamp. Wer ein Garmin-Navi hat, kann diese Routen direkt ins Navi laden und hat dann alles dabei. Eine E-Mail-Adresse hat heute fast jeder. Wer, aus welchem Grund auch immer, selbst keine E-Mail-Adresse hat, möchte bitte Freunde, Familie, Kollegen oder sonst jemand ansprechen, seine Mailadresse zur Verfügung zu stellen. Gebt also bitte bei der Anmeldung eine E-Mail-Adresse an für die Streckenbeschreibungen und Routendateien.

 

Leider geht es nicht ohne Nenngeld. Es deckt die Kosten des Besenwagens, Park- gebühren, Eintritte und die Kosten des Abschlussabends. Es beträgt € 70,- für den Fahrer und € 50,- für den Beifahrer. Nenngeld ist Reuegeld und wird nicht zurückerstattet. Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht erstattet werden. Anmeldungen, die nach Nennschluss eingehen, kosten einen Aufschlag von 50%. Nennschluss ist der 11. Juli 2021. Nenngeld ist Reuegeld und wird nicht zurückerstattet. Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht erstattet werden.
Haftungsausschluss: Der Heinkel-Club und dessen Beauftragte übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die im Zusammenhang mit der Heinkel Touristik entstehen. Mit der Nennung wird auf das Recht verzichtet, juristisch gegen den Heinkel-Club oder dessen Beauftragte vorzugehen.

 

Um Euch anzumelden, füllt Ihr bitte das Anmeldeblatt aus und meldet Euch damit über Erika Nowak per E-Mail touristik@heinkel-club.de oder per Post an:
Heinkel-Club Deutschland e.V., z.H. Erika Nowak, Im Vorderen Burgfeld 12, 74348 Lauffen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit zur Online- Anmeldung.

Überweist das Nenngeld bitte an:
Heinkel-Club/Erika Nowak, Voba Unterland, IBAN DE38620632630187599009 BIC GENODES1VLS Verwendungszweck „Touristik Königstein“.

 

In der Vergangenheit haben wir manchmal T-Shirts drucken lassen. Bei Interesse werde ich das gerne für die Touristik iM Elbsandsteingebirge in Angriff nehmen. Die Kosten liegen bei etwa 12,- Euro pro T-Shirt, je nach Auflage. Wer also eines möchte, schickt mir bitte eine E-Mail. Wenn genügend zusammenkommen, lasse ich ein Angebot machen und schicke eine Mail in die Runde.

 

Lutz Sproesser, Schwabenobelix(at)aol.com