19.07.2019 :: Club

Heinkel Touristik 2020 in Frankreich?

 

Hallo Touristikfreunde,

wie  Ihr  vielleicht  schon  mitbekommen  habt,  plane  ich  für  2020  eine  Tour durch Frankreich.

Ich stelle mir vor, wir starten im Saarland, fahren von dort nach Paris und bleiben dort 2 oder 3 Tage. Dann fahren wir weiter nach Orleans und von dort aus an der Loire entlang, wo sie westlich von Nantes in den Atlantik mündet. Danach am Atlantik entlang bis Brest und dann an der Ärmelkanalküste bis zur Sommemündung bei Abbeville. Von dort aus geht es zurück nach Saarbrücken, möglicherweise streifen wir dabei auch Belgien und Luxemburg. Das Ganze ist eine Strecke von ca. 2500 km, ich rechne sicherheitshalber mit 3000 km.

Der Starttermin in Saarbrücken ist am Samstag, 16. Mai 2020 und die Rückkehr in Saarbrücken am Samstag, 6. Juni 2020 . Ein früherer Termin wäre theoretisch möglich, aber da ist es wohl am Atlantik noch zu kalt, ein späterer Termin scheidet aus, da dann in Frankreich Urlaubszeit ist und alle Franzosen im Land unterwegs sind.

Es ist von vornherein klar, dass das nicht billig wird. Frankreich ist nicht billig. Die Höhe des Nenngeldes richtet sich nach der Personenzahl, die mitfährt. Es fallen durch den mitfahrenden Besenwagen Kosten in Höhe von ca. 1500 Euro an, die umzulegen sind. Ich werde so kalkulieren, dass der Beifahrer die Hälfte des Fahrers kostet. Was dabei herauskommt werdet Ihr hier auf der Homepage erfahren, wenn ich Eure Rückmeldungen bekommen habe. Um nun aber konkret werden zu können, sollte ich zunächst einmal wissen, wer alles mitkommen möchte. Ich möchte gerne vermeiden, dass ich diese Tour im Detail durchplane um am Ende festzustellen, dass sie mangels Teilnehmern bzw. wegen zu hohen Kosten nicht durchgeführt werden kann.

Ich bitte deshalb alle, die die Absicht haben mitzufahren, mir dies mitzuteilen. Es ist mir klar, dass das oft noch nicht verbindlich gesagt werden kann, weil es noch nicht klar ist, ob man Urlaub von Ehepartner und Arbeitgeber bekommt, oder andere Unwägbarkeiten mitspielen. Ich werde deshalb auch von 30% Schwund ausgehen. Da ich möglichst frühzeitig entscheiden möchte, ob die Tour zustande kommt, bitte ich Euch, mir Eure Mitteilung bis zum 15. Juli 2019  (z.B. per Mail an lutz.sproesser(at)heinkel-club.de ) zukommen zu lassen. Dann werde ich entscheiden, ob die Tour zustande kommt und ggf. in die Planung einsteigen. Die Entscheidung werde ich hier auf der Homepage bekannt geben und in der Info 3/2019 wird auch die Ausschreibung erscheinen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung
Lutz

Neu (7. Juli): die Grobplanung für die Tour

Hallo Touristikfreunde,
dies ist mal so ganz grob die Struktur unserer Frankreichtour. Das ist wohl noch nichts Endgültiges und wenn jemand von Euch etwas weiß, was so einigermaßen auf der Strecke liegt und man nicht auslassen sollte, darf er mir das gerne schreiben.
Lutz Sproesser

16. Mai Saarbrücken                
17. Mai 160 km 55120 Aubreville
18. Mai 180 km 60350 Pierrefonds
19. Mai 170 km 78113 Condé-sur-Vesgre
20. Mai 0 km 78113 Condé-sur-Vesgre
21. Mai 0 km 78113 Condé-sur-Vesgre
22. Mai 170 km 41260 Blois
23. Mai 200 km 49290 Chalonnes-sur-Loire
24. Mai 190 km  56730 Saint-Gildas-de-Rhuys
25. Mai 0 km  56730 Saint-Gildas-de-Rhuys
26. Mai 180 km  U-Boot-Bunker in Lorient, 29100 Douarnenez
27. Mai Museumshafen, 100 km 22310 Plestin-les-Grèves
28. Mai 180 km Tréguier, 35400 Saint-Malo
29. Mai  60 km Mont St Michelle
30. Mai 0 km Mont St Michelle
31. Mai 140 km Omaha Beach / 14710 Colleville-sur-Mer
1. Juni 170 km 76400 Fecamp
2. Juni 200 km 62480 Le Portel
3. Juni 0 km 62480 Le Portel
4. Juni 190 km Calais, Dünkirchen, Arras
5. Juni 200 km Sedan
6. Juni 200 km Luxemburg, Saarbrücken