Motorüberholung beim Club?

Motor-Vergaser-Antrieb
Antworten
Flixl
Beiträge: 2
Registriert: 26.07.2020, 20:49

Motorüberholung beim Club?

Beitrag von Flixl » 26.07.2020, 21:22

Dere Leidls,
ich bin so frei und hole am Anfang etwas aus. :D Ich bin 19 und habe in den vergagenen 3-4 Monaten einen Tourist 103-A2 von Grund auf wieder zusammengebaut (vor 6 Monaten erfahren was Heinkelroller sind :lol: :lol: .(wurde vor ca. 15 Jahren zerlegt und alle Teile neu lackiert) Auch Kugellager, Verkabelung und Stoßdämpfer wurde von mir alles neu gemacht. Zum glück war der Motor bereits überholt (angeblich wurde das beim Club gemacht). Dieser funktioniert auch einwandfrei.

Jedoch habe ich noch einen zweiten Tourist 103-A2 in der Garage/Werkstatt stehen bei dem, nachdem der erste Roller durch den TÜV ist, eine Komplett restauration ansteht. Da ich es mir nicht zutraue "Kaputte/verschlissene" Teile zu erkennen und den Motor nach dem Zerlegen wieder richtig zusammenzusetzen möchte ich die Überholung in Auftrag geben.

Macht das der Club oder vermittelt er jemanden?
Grundsätzlich komme ich aus dem östlichen bis hinternen Eck von Bayern, aber ich hab kein Problem mal nach Stuttgard rüber zu fahren.

Freue mich auf eure Antworten und Erfahrungen. :D

Viele Grüße
Felix

phenomeno
Beiträge: 222
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Motorüberholung beim Club?

Beitrag von phenomeno » 26.07.2020, 23:02

Hallo Felix,

wo kommst du den her?

Der CLub selbst überholt meines Wissens keine Motoren! Aber auf der Clubseite gibt es eine Liste von Heinkel-Servicepartner. Da kannst du mal schauen, welcher in deiner Nähe ist.

Mein persönlicher Tipp: Ich habe allerbeste Erfahrungen mit der Tourist Rollerschmiede gemacht bzw. Heinkelbernd.

Gruß
Denny

P.S.: Finde es cool das auch "jüngere Leute" Heinkel fahren! Gehöre auch zur jüngeren Generation Heinkelfahrern:)

Flixl
Beiträge: 2
Registriert: 26.07.2020, 20:49

Re: Motorüberholung beim Club?

Beitrag von Flixl » 28.07.2020, 21:12

Dere

Danke für die Antwort. Ich werd mich da mal noch weiter umschauen und dann entscheiden.

Felix

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 113
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Motorüberholung beim Club?

Beitrag von velorex350 » 30.07.2020, 23:13

Flixl hat geschrieben:
26.07.2020, 21:22

Grundsätzlich komme ich aus dem östlichen bis hinternen Eck von Bayern, aber ich hab kein ...
Sers, präzisiere das mal bitte. Bgl, PA, FRG, CHA...?
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Antworten