swingergabel ausbauen

Fahrwerk-Rahmen-Karosserie-Räder-Bremsen
Antworten
renewieland
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2019, 18:27

swingergabel ausbauen

Beitrag von renewieland » 05.12.2019, 00:25

hallo bin neu hier
heisse rené und wohne in emmerich und bastel schon viele jahren an mopeds herum
habe mir letzte woche ein a2 gekauft von 1964 mit viel rost
aber jetzt krieg ich vorne das rad nicht raus
ich weiss nicht ob man die achse heraus hohlen kan aber der ist bombe fest drin
vielleigt einer der mir ein par hinweise geben kan wie das geht :D

rene

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 1880
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: 95517 Hauendorf bei Bayreuth

Re: swingergabel ausbauen

Beitrag von heinkel-bernd » 05.12.2019, 02:41

Servus René,

wir sind aber nicht im swingerclub :lol: :lol: :lol:
Trotzdem auch Dir erst einmal ein herzliches Willkommen im Forum :D

Das scheint mir ja eine rechte "Bastelbude" zu sein, deshalb empfehle ich Dir dringend,
die Montageanleitung für Deinen Rollertyp (ohne Registrierung) von der Heinkel-Club-Seite herunterzuladen :
https://www.heinkel-club.de/t3/ml/download.html
Speziell für den 103 A-2 gibt es keine aber die für den 103 A-1 mit Ergänzung für den A-2 hilft
Dir beim Heinkelschrauben enorm :wink:
Auch die Profis unter uns brauchen diese Anleitung noch gelegendlich.
Werksmäßig sollte Dein 64er vorne eine Schwingengabel besitzen (vorher Alle Telegabel), darüber
existiert aber m.W. keine Anleitung.
In den meisten Fällen hilft aber auch ein Blick in die Abbildungen (Explosionszeichnungen) der Preislisten
im Heinkel Shop :wink:
Hierzu musst Du aber Mitglied im Club und für die Seiten registriert sein ! (Shop, Download nur für Mitgl., usw.)

Jetzt kurz zu Deiner Vorderachse:
Die zwei Gabelaufnahmen für die Vorderachse sind nach unten offen (geschlitzt).
Die Steckachse ist in diesem Bereich der Aufnahmen beidseitig abgeflacht.
Zum Ausbau der Bremsnabe (mit Rad) müssen die Achsmuttern SW19 (M12x1,5 Rechtsgewinde) gelöst werden
(wenn verrostet, einen Tag vorher und zwischendurch mit Rostlöser einsprühen).
Im Notfall Mutternsprenger verwenden, um das Feingewinde der Achse oder die Achse selbst nicht
zu beschädigen !
Darunter befindet sich L u. R eine größere Stahlscheibe die in den ausgefrästen Aussparungen der Achsaufnahme
liegen. Diese Scheiben müssen unbedingt ein Stück nach außen "freigelegt" werden !
Wenn der Vorderrad-Bowdenzug und die Tachospirale abgeschraubt sind, lässt sich das komplette Rad mit
Bremsnabe und Tachoantrieb nach unten aus den Achsaufnahmen herausnehmen :wink:
Schwierigkeiten kann in Deinem Fall noch die Arretierung der Brems-Ankerplatte machen, die sich auf der Innenseite
der rechten Achsaufnahme befindet und auf dem Gegenstück mit der Nabe nach unten herausgleiten muss !
Diese Führungsteile evtl. vorher auch mit Rostlöser besprühen !
Die Steckachse lässt sich (wenn nicht oxidiert) nach dem Ausbau der Nabe in beide Richtungen herausdrücken
oder -klopfen.

Zum Zusammenbau unbedingt den obigen Tip mit der Montageanleitung beherzigen !!!!!!

Viel Erfolg Beim Heinkelschrauben und danach viel Spaß mit Deinem Terroristen :lol:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

renewieland
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2019, 18:27

Re: swingergabel ausbauen

Beitrag von renewieland » 05.12.2019, 09:44

danke ich habe die schlitze nicht gesehen :oops: habe alle muttern runter
und was das schreiben angeht ich bin hollander so deutsch ist nicht mein mutter sprache :D
wie kann mann hier bilder hoch laden ?
danke bernd

renewieland
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2019, 18:27

Re: swingergabel ausbauen

Beitrag von renewieland » 05.12.2019, 10:00

heinkel 3.jpg
heinkel1.jpg
Dateianhänge
heinkel.jpg

renewieland
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2019, 18:27

Re: swingergabel ausbauen

Beitrag von renewieland » 05.12.2019, 10:13

IMG_20191204_230255573.jpg

Antworten