Elektrischer Benzinhahn beim Heinkel?

Motor-Vergaser-Antrieb
Antworten
DuoTBTB
Beiträge: 10
Registriert: 23.09.2009, 21:45

Elektrischer Benzinhahn beim Heinkel?

Beitrag von DuoTBTB » 11.02.2019, 18:40

Hallo, hat jemand Erfahrung mit einem elektrischen Benzinhahn beim Heinkelroller?
Wenn ja, mit welchem Fabrikat? Direkt im Tank oder im Benzinschlauch zwischengesteckt?
Viele Grüße Thomas

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 781
Registriert: 14.12.2005, 19:40

Re: Elektrischer Benzinhahn beim Heinkel?

Beitrag von Werner » 12.02.2019, 10:19

Hallo Thomas,
ich habe mir so ein Abschaltventil in die Kraftstoffleitung vom Tank zum Vergaser eingebaut. Funktioniert seit 10 Jahren einwandfrei. Strom habe ich von der Zündspule abgezapft. Einmal bin ich allerdings damit liegen geblieben. Das Kabel vom Magnetventil war abgerappelt. Das Ventil stammt von einem alten Ford Transit Diesel. Bei diesen Fahrzeugen war das Ventil in der Flammstartanlage verbaut. Ich denke wenn du mal im Netz nach Kraftstoff Abschaltventil suchst wirst du was passendes finden.
Viel Glück Werner

Hendrik
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2017, 21:33

Re: Elektrischer Benzinhahn beim Heinkel?

Beitrag von Hendrik » 12.02.2019, 13:33

Hallo Thomas die Vespa Cosa hat so einen Benzinhahn verbaut ! Zündung an und Benzin läuft . Das müsste beim Heinkel auch funktionieren . ich habe nur noch nicht darüber nachgedacht , weil ich es so kultig finde Klappe auf Hahn zu .Und Roller abstellen ! Mit freundlichem Gruß Hendrik

Benutzeravatar
haile
Beiträge: 65
Registriert: 13.11.2015, 15:14
Wohnort: Weißenburg

Re: Elektrischer Benzinhahn beim Heinkel?

Beitrag von haile » 12.02.2019, 14:46

hallo ihr,

ich brauche meinen benzinhahn nur zum reserve-schalten.
zugemacht habe ich den die letzten 38 jahre nie! da tropft auch nix.
viele haben diese "magnetventile" in den isettas und messerschmitts eingebaut. das sorgt immer wieder für ausfälle.
ich finde, es gibt nichts über mechanik, bzw. original. (auch bei unterbrechern, motoren, reglern, abblend-relais...).
ist natürlich jedermanns geschmacksache. ich fahre jedenfalls schon viele 100.000 km original zuverlässig.
mfg & have a nice day
Matthias

DuoTBTB
Beiträge: 10
Registriert: 23.09.2009, 21:45

Re: Elektrischer Benzinhahn beim Heinkel?

Beitrag von DuoTBTB » 12.02.2019, 17:35

Hallo,
vielen Dank für die Antworten, ich habe gerade einen solchen Hahn (Tomasetto) bestellt und werde das mal ausprobieren.
Viele Grüße
Thomas

Antworten