Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2167
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von heinkel-bernd » 19.12.2019, 18:12

Servus velorex350,

auch in einen alten, versifften Motor kann man leider nicht hinein schauen :(
Das Risiko für einen Fehlkauf bei 250,- € für einen, im Zustand unbekannten Motor ist aber
viel geringer, als sich einen "Blender" teuer für 800,- € zuzulegen :wink:

Wenn sich der angebotene Motor ohne Zündkerze am Lüfterrad mit der Hand noch drehen lässt,
noch genug Motoröl drin ist und sich das Getriebe in alle 5 Gänge noch schalten lässt
(Bremstrommel immer etwas vor und zurück drehen), würde ich zur Besichtigung eine kleine 12V Autobatterie
(gibt auch kleine, tragbare Energiestationen) und ein Überbrückungskabel mitnehmen und den Motor
damit ein paar Sekunden drehen lassen :wink:
Dabei hört man schon, wenn ein größerer Schaden vorliegt.
Wie das geht, kannst Du hier nochmal nachlesen :
viewtopic.php?f=3&t=3189&p=19179#p19179

Wenn dabei keine "unnatürlichen" Geräusche zu hören sind, würde ich 250,- € dafür bezahlen :wink:
Selbstverständlich müssen dann vor dem Einsatz des Motors im Roller unbedingt die LIMA und die Kupplung
überholt werden und eine umfangreiche Wartung durchgeführt werden !
Eine Kompressionsprüfung (besser noch mit Druckverlustprüfung) würde auch noch viel über den
Verschleiß des Kolbens mit -ringen und der Dichtheit der Ventile aussagen :wink:

Sicher werden zum Auspuffkrümmer noch mehr Teile kommen, die Du dafür besorgen musst.
Dazu kannst Du Dir aber Zeit lassen und günstige Angebote abwarten :)
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 111
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 » 23.03.2020, 18:12

Mal was anderes, gibts Erfahrungswerte wie lange die Kohlen in etwa halten?
So eind ganz grobe Hausnummer, also 5000 oder 10000 oder 70000....
Grüsse
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2167
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von heinkel-bernd » 23.03.2020, 21:48

Servus Hans (alias velorex350),
Mal was anderes, gibts Erfahrungswerte wie lange die Kohlen in etwa halten?
Es gab ja mal welche die sehr sehr schnell am Ende waren :x
Die jetzigen vom Club, die ich schon seit ca. 17 Jahren verwende, haben wieder die nötige
Verschleißfestigkeit :D

Ich kann nur schätzen, da ich noch keine bis zum bitteren Ende gefahren habe und mir auch
den km-Stand beim Einbau nicht notiert habe;
So 30.000 bis 35.000 sollten sie schon halten :wink:
Es kommt halt auch viel auf die elektr. Belastung an :idea:
(Normal BILUX 35W oder H4 mit 55W oder LED-Tagfahrlicht usw.)

Vielleicht meldet sich aber noch jemand, der das mal genauer beobachtet hat :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 111
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 » 24.03.2020, 07:38

Danke Bernd schon mal. Habe neue Kohlen 2019 beim Club gekauft, also gute Ware. Hatte eigendlich gedacht, dass ich jetzt in Zeiten des daheimbleibens, Home office, und damit entfallener Vereinsmeierei, keine Dienstreisen und und und, meinen Touristen etwas Pflege angedeien zu lassen. Ölverlust Bereich Zylínderkopf beheben, Ölwechsel, allgemeine Wartung und und und . Aber Heute hat es -6°, da ist die Motivation in der Schrauberholzhütte was zu tun eher gering.
Bleibt alle gesund!

Grüße hans
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 111
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 » 05.04.2020, 21:44

Heute war ja Sonntag, bestes Wetter, aber wir sollen ja nicht rum fahren. Nächster Versuch dem Touri die Inkontinenz auszutreiben. Nachdem die Kühlrippen leicht ölig sind, fällt der Verdacht auch die Stehbolzen bzw. Zuganker. Hans hat in einem anderen Beitrag über Dichtmuttern geschrieben, bei Ebay hab ich die dann gefunden und Heute montiert. Einzig das Drehmoment war etwas schwierig, ein Schlüssel beginnt bei 30Nm der andere ist so ein Billigeimer mit einer Skala wo sich der Griff liegt. In der Firma hätten wir alles, sber dank Corona ust home Office angesagt. Ich weiß was ich als nächstes kaufe. Wird schon passen. Mal schauen ob's was bringt.
Bild

Bild
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 111
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 » 07.04.2020, 15:13

Bild
(Archivbild fürs Protokoll?) Die Schöne und der Dicke... :lol:
Probefahrt erfolgreich. Nach 25km ist der Kopf noch drauf.
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2167
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von heinkel-bernd » 08.04.2020, 00:43

Ein schönes "Gespann" :D

Der Heinkel und die Zündapp im Partnerlook :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 111
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 » 09.04.2020, 20:51

heinkel-bernd hat geschrieben:
08.04.2020, 00:43
Ein schönes "Gespann" :D

Der Heinkel und die Zündapp im Partnerlook :wink:
Sag ich doch Bernd, die Schöne Zündapp und der Dicke Heinkel :lol:
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Rued
Beiträge: 52
Registriert: 18.11.2019, 15:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von Rued » 10.04.2020, 11:01

Das ist Diskriminierung :lol:

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2167
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von heinkel-bernd » 12.04.2020, 01:36

In der damaligen Werbung war ja auch nicht vom dicken sondern
vom kräftigen Viertaktroller die Rede :wink:

Aber gut...., wenn er sich`s gefallen lässt :D
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Antworten