14.00 Kupplung

Heinkel-Perle und Typ 14.00 (150er)
motorundsport
Beiträge: 12
Registriert: 23.08.2017, 20:06
Wohnort: Duisburg

14.00 Kupplung

Beitrag von motorundsport » 24.09.2017, 20:48

Hallo,

ich versuche gerade einen zerlegten 14.00 Motor aufzubauen. Leider ist das Puzzle trotz Teileliste nicht ganz so einfach, auch deshalb, weil ich dem Motor zerlegt erworben habe. Ich freue mich über den ein oder anderen Rat von Euch!

1) Am Abhebering sind die Gewinde vermurkst bzw. an einem Bolzen nicht mehr vorhanden. Wie bekomme ich das gute Stück wieder gerichtet.
Abhebering-WEB.jpg
2) An der Kupplungsglocke ist ein Zahnrad gebrochen, am Kupplungsinnenteil ist ein Zahnrad beschädigt. Kann ich diese wieder verbauen?
Kupplungsglocke-WEB.jpg
3) Wie sieht die Anlaufscheibe (Teilenummer 20.1043) Tafel 3/Nr.3 - bisher konnte ich diese in der beiliegenden Schraubenkiste nicht finden

4) Wie sehen die Scheiben am Druckpilz aus? Tafel 3 Nr. 12 und 13 (Teilenummer 20.1061, 20.1074)

5) Sind dies die Ausgleichsscheiben für die Stahllamellen? Hab zwei dieser Ringe mit der Starke 2,5mm gefunden. Beide passen auf das Kupplungsinnenteil.
Ausgleichringe-WEB.jpg
Danke vorab!
Frank

7552thomas
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2017, 22:15

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von 7552thomas » 26.09.2017, 17:04

Hast Du schon mal bei der GmbH nachgefragt, ob es den Abhebering und die Kupplungsglocke noch gebraucht gibt?
Diese Ausgleichsscheiben.... brauchst Du die überhaupt? Meß doch mal laut Wartungsanleitung nach. Die Beschreibung dort ist gut.

motorundsport
Beiträge: 12
Registriert: 23.08.2017, 20:06
Wohnort: Duisburg

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von motorundsport » 26.09.2017, 19:02

Hallo,

die Anlaufscheibe ist in den Teilelisten nicht mehr vorhanden, bei der GmbH hab ich noch nicht nachgefrag. Auf eine neue Kupplungsglocke wollte ich eigentlich verzichten, eine neue wird aber wohl besser sein.

Gruß
Frank

7552thomas
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2017, 22:15

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von 7552thomas » 26.09.2017, 21:10

Auch wenn es nicht mehr gelistet ist, lohnt es sich bei der GmbH nachzufragen. Da gibt es das eine oder andere auch gebraucht.

Benutzeravatar
AxelRe
Beiträge: 29
Registriert: 16.05.2010, 23:39
Wohnort: Glattbach / Aschaffenburg

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von AxelRe » 01.10.2017, 14:46

Hallo Frank,
zum Thema Anlaufscheibe und Ausgleichsscheiben kann ich Dir weiterhelfen.
Im Frühjahr standen drei 150er Motoren auf meiner Werkbank - und u.a. war die Kettenflucht 'grusig' (auch bei dem noch nie geöffneten Motor, also heinkel-original ...).
Die Ausgleichsscheiben stehen zwar in der Teileliste, aber Wolfgang/GmbH hat(te) keine im Lager, auch kein Muster.
Meine Lösung (Auszug aus meiner Mail an Wolfgang)
Ich habe für die Kupplungswelle des 150-2T Passscheiben DIN 988 17x24 besorgt (anstelle der 'unbekannten' Ausgleichscheiben 20.1225 und 20.1226),
ich meine diese Passcheiben erfüllen den gedachten Zweck (Einstellen der Kettenflucht) perfekt, siehe die angehängte Bilderfolge:
P1000015 - nur das Lager [hier lag beim Zerlegen die Anlaufscheibe dirket auf]
...16 - Lager und Passscheibe, noch mit Zwischenraum
...17 - Lager und Passscheibe, ganz aufgeschoben
...18 - Lager und Passscheibe und Anlaufscheibe aufgeschoben
...19 - Lager und Passscheibe und Anlaufscheibe und Hülse für Kupplungskorb

Und hier die Bilder dazu:
P1000015.JPG
15
P1000016.JPG
16
P1000017.JPG
17
mit den besten Heinkelgrüßen aus dem Spessart
(na fast :wink: : aus Glattbach, am Aschaffenburger Rand des Spessart)

Benutzeravatar
AxelRe
Beiträge: 29
Registriert: 16.05.2010, 23:39
Wohnort: Glattbach / Aschaffenburg

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von AxelRe » 01.10.2017, 15:01

und weiter geht's
P1000018.JPG
18
P1000019.JPG
19
Auf Bild 18 siehst Du die Anlaufscheibe, sie hat einen größeren Außendurchmesser als die Ausgleichsscheiben bzw. der Lagerinnenring.
Soweit ich mich erinnere ist sie so 2-3mm stark.
Wenn Du das Maß genau brauchst frag mal bei 'ganz lieb' Wolfgang nach, ob er sie Dir ausmisst. Falls er keine hat melde Dich bitte, dann schau ich ob ich, ob ich an eine Anlaufscheibe mit vertretbarem Aufwand noch rankomme (zwei der Motoren stehen noch, allerdings teilwiese wieder zusammengesetzt).

Von der Ausgleichsscheibe am Pilz habe ich Wolfgang am Lagertag ein Muster mitgebracht, da könntest Du mittlerweile Glück haben, dass er da wieder welche auf Lager hat - Fragen hilft. Ansonsten wie oben, da könnte ich mit Glück sogar ein ausgebautes Muster haben.

Hoffe das hilft Dir schon mal. Sonst gerne melden.
Viele Grüße Axel
mit den besten Heinkelgrüßen aus dem Spessart
(na fast :wink: : aus Glattbach, am Aschaffenburger Rand des Spessart)

motorundsport
Beiträge: 12
Registriert: 23.08.2017, 20:06
Wohnort: Duisburg

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von motorundsport » 02.10.2017, 19:03

Hallo Alex,

danke für Deine Unterstützung!

Damit ist Punkt 3 für mich gelöst. Ich konnte dank Deiner Beschreibung die Anlaufscheibe 20.1043 bei mir finden:

Stärke 2,5mm
Masse 17/28mm

Bei Punkt 4 danke Dir schon mal, dass du das Lager mit einem Muster versorgt hast.

Die Punkte 1 und 2 (Abhebering und Kupplungsglocke) versuche ich zu beschaffen.

Jetzt bin ich wieder einen Schritt weiter. :D

Gruß
Frank

motorundsport
Beiträge: 12
Registriert: 23.08.2017, 20:06
Wohnort: Duisburg

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von motorundsport » 14.06.2019, 19:50

Hallo,

baue gerade meinen Motor zusammen und Frage mich, woher bekomme ich eine Haltevorrichtung für das Lüfterrad. Hat jemand die schon nachgebaut, oder gibt es sinnvolle Alternativen. Hab den Motor zerlegt bekommen und daher keineAh Ahnung, wie er zerlegt wurde.
Danke vorab!

PS: bin auch weiter Spezialwerkzeug interessiert, zumindest dass, was der Club derzeit nicht anbietet.

motorundsport
Beiträge: 12
Registriert: 23.08.2017, 20:06
Wohnort: Duisburg

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von motorundsport » 15.06.2019, 17:46

Und schnell noch eine zweite Frage:

Die Kupplung ist montiert. Zum Ausgleich des Soll-Mass Druckpilz zur Kupplungsgehäusehälfte benötige ich eine Ausgleichscheibe (Tafel 3 Nr. 12) von1,3mm , kann das stimmen, oder habe ich was falsch montiert?
Würde dafür dann eine Passscheibe 10x16x1,3 nehmen.

Gruss
Frank

motorundsport
Beiträge: 12
Registriert: 23.08.2017, 20:06
Wohnort: Duisburg

Re: 14.00 Kupplung

Beitrag von motorundsport » 15.06.2019, 18:02

hier noch ein Foto!

Antworten