Fehlzündungen im Schubbetrieb

Motor-Vergaser-Antrieb
Benutzeravatar
HAL2000
Beiträge: 293
Registriert: 15.12.2005, 10:12
Wohnort: Unterhaching

Re: Fehlzündungen im Schubbetrieb

Beitrag von HAL2000 » 12.10.2012, 16:32

Also, bei mir liegt's definitiv nicht am Auspuff...
Mein Heinkelmotor "schießt" seitdem ich ihn fahr - und zwar immer bei plötzlichem Gaswegnehmen - besonders gern, wenn's in die Unterführungen runter geht, da hallt es dann besonders schön. Ich kann das regelrecht provozieren. Zwischenzeitlich wurde der Motor 2 x saniert, der Vergaser mehrfach gereinigt und die Dichtungen ausgetauscht UND der Auspuff getauscht!
Was bleibt ist das Knallen. Aber ist das schlimm?
Gruß
Christian
"Der ist aber schnuckelig!" (Fahrer einer englischen Rickman Rennmaschine zu meinem Roller an der roten Ampel)

Benutzeravatar
BerndSt
Beiträge: 522
Registriert: 19.09.2012, 21:42
Wohnort: Penzberg

Re: Fehlzündungen im Schubbetrieb

Beitrag von BerndSt » 12.10.2012, 16:47

Hallo Christian,

ach, was heißt schon schlimm? Mich hat es halt gestört - weniger, weil ich meine Umwelt schonen will, sondern eher, weil ich das Knallen für nicht normal hielt. Ich habe mittlerweile (auch in Folge dieses Threads) schon gelernt, dass manche Touristen im Schubbetrieb wohl mehr, manche weniger und einige überhaupt nicht knallen. Also sind die Fehlzündungen wohl nicht schlimm und vermutlich auch nicht Besorgnis erregend. Als Neuling war es mir allerdings durchaus unheimlich - in meiner Eigenschaft als Techniker bin ich ein Anhänger des Prinzips "works as designed" - sollte es aber tatsächlich so sein, dass die Knallerei bei einigen Touristen normal ist, dann ist das eben "as designed" :wink:

Bei menem A1 ist es jetzt (weitgehend) weg und ich bin's zufrieden. Und wenn mir das nächste mal im Petuelringtunnel am Mittleren Ring ein knallender Tourist unterkommt, dann weiß ich jetzt wenigstens, das Du das bist :lol:. Also nicht wundern, wenn Dir der Fahrer eines verbeulten silbergrauen Opel Vectra mit Weilheimer Kennzeichen freundlich zuwinkt.

Viele Grüße,
Bernd
SNAFU!

Benutzeravatar
HAL2000
Beiträge: 293
Registriert: 15.12.2005, 10:12
Wohnort: Unterhaching

Re: Fehlzündungen im Schubbetrieb

Beitrag von HAL2000 » 13.10.2012, 00:47

BerndSt hat geschrieben:Und wenn mir das nächste mal im Petuelringtunnel am Mittleren Ring ein knallender Tourist unterkommt, dann weiß ich jetzt wenigstens, das Du das bist :lol:.
:shock: Woher weißt Du das?
"Der ist aber schnuckelig!" (Fahrer einer englischen Rickman Rennmaschine zu meinem Roller an der roten Ampel)

Benutzeravatar
BerndSt
Beiträge: 522
Registriert: 19.09.2012, 21:42
Wohnort: Penzberg

Re: Fehlzündungen im Schubbetrieb

Beitrag von BerndSt » 13.10.2012, 01:55

Hallo Christian,

Du wolltest wissen:
HAL2000 hat geschrieben: :shock: Woher weißt Du das?
Intuition! 8)

Grüße,
Bernd

P.S.: ab jetzt sollten wir das aber nach "Small Talk" verschieben...
SNAFU!

phenomeno
Beiträge: 190
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Fehlzündungen im Schubbetrieb

Beitrag von phenomeno » 17.05.2020, 17:14

ein guter alter Beitrag. Habe das selbe Phänomen. Alles ist super und mein A0 fährt wunderbar. Jedoch im Schubbetrieb knallt es manchmal. Selten, aber regelmäßig. Irgendwie auch schön :D :D :D

Habe die Schiebernadel mal auf Stellung 4 gehangen und es vermehrt sich.

Habe einen neuen Edelstahl-Auspuff drauf, der sich super anhört und super aussieht. Ich werde jetzt mal absuchen ob etwas am Auspuff undicht ist. Ich vermute da die (Spann)Schlitze am Auspuffrohr bzw. ich konnte den Auspuff wegen der Verschraubung nicht so weit auf den Abgaskrümmer schieben, bis diese Schlitze vollständig abgedeckt waren. Gaaanz wenig blieb da etwas offen. Wahrscheinlich reicht das aber schon.

Ich frage mich nur wie ich unter dem Luftleitblech die Rohre abdichten soll. Mal sehen was mir da einfällt......oder ich versuche die Verschraubung am Auspuff etwas zu ändern??? Mal sehen...ich berichte


Dichtungen an Krümmer und Ansaugseite sind neu und absolut dicht. Auspuff hatte ich eigentlich mit Auspuff-Montagepaste draufgeschoben, aber bis das Dichtmittel an das Ende der Schlitze kommt, hat es sich wahrscheinlich aufgeschoben.

Benutzeravatar
oldbiker
Beiträge: 117
Registriert: 02.08.2009, 18:25

Re: Fehlzündungen im Schubbetrieb

Beitrag von oldbiker » 22.05.2020, 09:47

M.E.ist es die "Falschluft" die über den mehr oder weniger dichten Auspuffanschluß am Abgaskrümmer dem mit "Leerlaufbenzin" angereicherten Abgas beigemischt wird.
Hatte mit einem alten ausgeleierten Auspuff (am Anschlußstutzen) regelmäßig diese Knalleffekte wie viele andere Heinkelfahrer auch. Habe dann mal mit dünnem Cu-Blech die Stelle mal erwas besser abgedichtet, hat etwas geholfen.
Nun neuer Auspuff, Spannschlitze werden auch kompl. abgedeckt, knallen ist weg!
VG
Dietmar

Antworten