Schaltwalze 103 A2

Motor-Vergaser-Antrieb
Antworten
Benutzeravatar
Heinkel71
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2018, 23:15

Schaltwalze 103 A2

Beitrag von Heinkel71 »

Hallo zusammen,
beim sortieren meiner Ersatzteile ist mir eine Schaltwalze ohne Einstich an der Verzahnung in die Hände gekommen.
Meine Frage: ab wann gab es den Einstich in der Verzahnung und warum wurde er gemacht.
Schaltwalze.JPG
Grüsse aus Nordhessen

Carsten
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2696
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Schaltwalze 103 A2

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Carsten,

welchen "Einstich" meinst Du denn ?
Die Schaltwalzen der 103er Touristen- und Kabinenmotoren sehen auch etwas anders aus und auch vom
150er Zweitakter und der Perle kenne ich das Teil auf Deinem Foto nicht :(
.
Schaltwalze A-0,A-1.jpg
Schaltsegment Markierungen.JPG
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
Heinkel71
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2018, 23:15

Re: Schaltwalze 103 A2

Beitrag von Heinkel71 »

Hallo Bernd,
ich meine die Verzahnung wo das Schaltsegment drauf läuft, es ist bei meiner Schaltwalze durchgänig und am Ende mit einem Radius :shock:
Bisher kannte ich es nur so wie auf Deinem Bild, die Verzahnung der Schaltwalze ist etwa so breit wie die Verzahnung vom Schaltsegment.
Mich wundert halt das die Verzahnung am Ende einen Radius hat und durchgängig ist.
Grüsse aus Nordhessen

Carsten
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2696
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Schaltwalze 103 A2

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Carsten,

soeben hat mir mein Gedächtnis geraten, doch mal in die Kiste zu sehen, wo alle meine Getriebeteile
einsortiert sind.
Und ich dachte ich sehe nicht Recht; Liegt doch das gleiche Teil wie auf Deinem Foto unter vielen anderen/üblichen
mit dabei :shock:

Von den Maßen und den Schaltkulissen ist diese identisch mit den anderen.
Allerdings ist die Verzahnung etwas länger, sodass das Schaltsegment trotzdem auf dem zylinderischen
Teil der Verzahnung wirkt :wink:

Auf den Moment, wo uns jemand beantworten kann warum diese "unüblichen" Schaltwalzen so gefertigt wurden,
bin ich auch schon gespannt :?
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
Heinkel71
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2018, 23:15

Re: Schaltwalze 103 A2

Beitrag von Heinkel71 »

Hallo Bernd,

in der Ersatzteilliste Tafel 5 vom 103 A2 ist die von mir gezeigte Schaltwalze zu sehen :roll: und
in der Tafel 5 vom 103 A1 die von Dir gezeigte Schaltwalze. Da gab es wohl eine Änderung
vom A1 zum A2.
Grüsse aus Nordhessen

Carsten
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2696
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Schaltwalze 103 A2

Beitrag von heinkel-bernd »

Carsten, das ist sonderbar :?

Wenn Du in der Preisliste des 103 A-2 (Tafel 5) auf die Artikel-Bezeichnung klickst, wird Dir
eine größere Ansicht des Teils gezeigt,
Screenshot 2022-01-18 at 01-47-13 Schaltwalze (gebraucht).png
obwohl es auf der Gesamtansicht so aussieht, wie von Dir geschrieben :?
Gingen die Sparmaßnahmen bei den letzten Getrieben schon so weit, dass man wegen ein paar Pfennigen
die Produktion dieser Schaltwalzen vereinfachte :?:
Und es handelt sich eindeutig um die Schaltwalze eines Vierganggetriebes (2 Schaltkulissen für 2 Schaltgabeln)
Sehr merkwürdig :o
So wie ich es sehe, wurden ja die Gesamtansichten von den alten Heinkel-Preislisten übernommen.
Ich vermute, dass im Zuge der Digitalisierung von der GmbH diese Einzelaufnahmen erst nachträglich gemacht wurden
und dazu eine (geänderte) originale A-2 Walze nicht verfügbar war :wink:

Beruhigend ist aber doch, dass beide Ausführungen der Schaltwalze in allen 3 103er Motortypen funktioiert :D
Beim 103 A-0 leider ohne Getrieberastung :cry:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
anh
Beiträge: 1166
Registriert: 16.12.2005, 03:38
Wohnort: Frankfurt

Re: Schaltwalze 103 A2

Beitrag von anh »

Hier die Info aus dem Lager,

.....
Im Anhang das Bild der Bestellnummer 21.1230 des 103A1 und 103A2.
Die Änderung wurde beim 103A1 ab der Motornummer 520951 eingeführt.
Die untere Walze im Anhang war ein "Drehteil". (bis Motornummer 520950)
Die obere Walze im Anhang wurde dann als "Fließpressteil" hergestellt.

Beide Teile sind von den Nuten für die Schaltgabeln und dem Schaltschema gleich und können getauscht werden.

Die Gesamtlänge unterscheidet sich nur oben an der Verzahnung.

Aktuell gibt es nur eine Bestellnummer für die unterschiedlichen Varianten.

.....

anh

PS.: Natürlich hat Heinkel, wie auch alle anderen Herstellern an der Kostenschraube gedreht. Da gibt es keinen Unterschied zwischen damals und heute.
Dateianhänge
Schaltwalze 500px.jpg
Benutzeravatar
Heinkel71
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2018, 23:15

Re: Schaltwalze 103 A2

Beitrag von Heinkel71 »

Hallo Anh,

danke für die Info, dann sind es die Sparmaßnahmen wie Bernd schon geschrieben hat.

Dann bin ich / wir wieder schlauer :D

Danke nochmal
Grüsse aus Nordhessen

Carsten
Antworten