Nockenwelle OK?

Motor-Vergaser-Antrieb
Antworten
HeinklerChris
Beiträge: 28
Registriert: 01.10.2019, 16:54

Nockenwelle OK?

Beitrag von HeinklerChris »

Hallo Heinkelfreunde,

könnt ihr mir sagen ob die Nockenwelle aus meinem 103A1 noch ok ist? Ich bin mir nicht sicher ob es sich hier um eine unsymmetrische Nockenwelle handelt oder ob die Nocken eingelaufen sind. Ich hoffe man kann es einigermaßen gut auf den Bildern erkennen.

Gemessen habe ich folgende Werte:

22,77 - 18,03 = 4,74
22,80 - 18,05 = 4,75

Danke schon mal im Voraus.

Grüße
Christian
IMG_20200816_130628.jpg
IMG_20200816_130643.jpg
IMG_20200816_130731.jpg
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2357
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Nockenwelle OK?

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Christian,
.
Nockenwelle SIBA-BOSCH.JPG
im Bild oben die Querschnitte der verschiedenen Nockenwellen.

Deine Nockenwelle ist asymmetrisxch und passt zum 103 A-1 Motor mit BOSCH-Anlage.
NW Forum.jpg
Wie weit der Verschleiß an Deiner Welle fortgeschritten ist, lässt sich auf den
Fotos leider nicht erkennen :(
Betroffen davon sind in erster Linie die Flächen, auf der die Schlepphebel gleiten !
Sind diese ringsum noch glatt und unauffällig, ist die Welle diesbezüglich O.K.
Sind jedoch leichte Vertiefungen zu spüren, ist die Weiterverwendung zu Überlegen :?
Sind daran gar Ausbrüche (Pitting) und Riefen erkennbar, hat sie nur noch Schrottwert
(Foto unten)
Nockenwelle defekt.JPG
Den Nockenhub Deiner Welle halte ich mit 4,74/4,75 mm noch für gut, wenn kein sichtbarer
Verschleiß vorliegt :wink:
Die Maße an Originalteilen lagen bei 4,80/4,80 mm, der kleine Unterschied liegt evtl. in einer
Messabweichung.

Ein paar Makro-Aufnahmen der Nockenspitzen an Deiner Welle wären aber aufschlussreicher :idea:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
HeinklerChris
Beiträge: 28
Registriert: 01.10.2019, 16:54

Re: Nockenwelle OK?

Beitrag von HeinklerChris »

Servus Bernd,

danke für die vielen Infos. Wie immer sehr hilfreich.

Ich habe mal versucht die Nocken genauer zu fotografieren. Ist mir nur teilweise gelungen. Mit dem Fingernagel kann ich kleine Riefen in Laufrichtung spüren.

In der "Beigabe" meines Rollers war noch eine Ersatznockenwelle dabei. Die sieht meiner Meinung nach optisch besser aus, ist aber symmetrisch. Gemessen habe ich folgendes:

22,94 18,23 4,71
22,92 18,25 4,67

Kann ich eine symmetrische Nockenwelle in einem 103A1 mit den balligen Schlepphebeln überhaupt betreiben?

Danke und viel Grüße,
Christian
IMG_20200817_192401.jpg
IMG_20200817_192209.jpg
IMG_20200817_192028.jpg
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2357
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Nockenwelle OK?

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Christian,

die symm. A-0 Nocke hat halt 0,10 mm weniger Hub, der Ventil-Hub ist dementsprechend
weniger, folglich ist die Füllung des Zylinders etwas geringer und das könnte man an der
Leistung spüren :(

Ich würde die asymm. Nocke nehmen, die sieht doch noch recht gut aus :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Antworten