Unterschiede Kfz-Briefeinträge Heinkel und Trojan

Alle Fragen rund um Heinkel-Kabine und Trojan
Antworten
cv-ducktales
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2020, 19:57

Unterschiede Kfz-Briefeinträge Heinkel und Trojan

Beitrag von cv-ducktales » 09.01.2020, 20:12

Hallo, ich beabsichtige mir eine Kabine zuzulegen. Bisher habe ich einen 103 A2 und habe von den Kabinen nur wenig fundierte Kenntnisse. Mir wurde eine Kabine angeboten, die mir sehr gut gefällt und die ich auch gerne kaufen würde. Allerdings ist mir bei der Besichtigung Folgendes aufgefallen:
- Es handelt sich um ein Trojan 3-Rad - TÜV 07/2021
- Typenschild auf den rechten Radkasten: Trojan LTD. Croydon England
- KFZ-Brief: Hersteller Heinkel Stuttgart, Kabine 154, Leergewicht 285 Kg
Da passt doch etwas nicht - oder?
Kann mir jemand sagen, ob das so OK ist oder zumindest nicht unüblich?
Muß man evtl. eine (neue) Vollabnahme machen um das richtig zu stellen?
Oder einfach so lassen und nicht weiter drüber nachdenken?
Ich bin mir da unsicher und würde mich freuen, Eure Kommentare dazu zu bekommen.

Benutzeravatar
haile
Beiträge: 96
Registriert: 13.11.2015, 15:14
Wohnort: Weißenburg

Re: Unterschiede Kfz-Briefeinträge Heinkel und Trojan

Beitrag von haile » 11.01.2020, 10:06

hallo,
welche papiere gibts denn dazu? original-brief, deutsch, englisch...?
passen die fahrgestellnummern überein, motornummern, welches typenschild...?
wurde eine 154 evtl. auf 3-rad umgebaut?
ich würde mir mehr informationen einholen.
mfg & have a nice day
Matthias

cv-ducktales
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2020, 19:57

Re: Unterschiede Kfz-Briefeinträge Heinkel und Trojan

Beitrag von cv-ducktales » 11.01.2020, 14:07

Hallo Matthias,
die Motornummer habe ich mir leider nicht aufgeschrieben. Zur Historie:
- Die Kabine kommt aus Schweden
- Restaurierung und Zulassung in D ca. im Jahr 1970
- Eingetragene EZ 01.07.1956 (d.h. es gibt keinen originalen Brief oder sonstige originale Zulassungsbescheinigungen)
- Die Fahrgestell-Nr. auf dem Typenschild und im Schein sind gleich
Ich könnte mir vorstellen daß zur Vollabnahme ein Datenblatt einer 154er Heinkel-Kabine vorgelegt wurde und der Prüfer in Unwissenheit daß es 3- und 4-Räder sowie Heinkel und Trojan gibt, die Daten übernommen hat, die im Datenblatt standen. Daß ein Umbau von 4- auf 3-Rad vorgenommen wurde, kann ich mir nicht vorstellen - warum auch?
Wichtig zu wissen wäre, wie bekommt man hin, daß alles wieder stimmig ist. Oder lässt man es einfach so wie es ist: Ist ja anscheinend in den letzen 50 Jahren auch Niemandem aufgefallen bzw. hat Niemanden gestört. Nur sollte man wissen was zu tun ist, wenn es doch einmal auffällt...
Gruß
Michael

Benutzeravatar
haile
Beiträge: 96
Registriert: 13.11.2015, 15:14
Wohnort: Weißenburg

Re: Unterschiede Kfz-Briefeinträge Heinkel und Trojan

Beitrag von haile » 11.01.2020, 18:42

hallo nochmal,
hast du denn einen deutschen brief? dann hat wohl, wie du denkst, der tüv-ingenieur das datenblatt einer 154er genommen.
eigentlich gabs die 153 und 154 mit dem 204 ccm -motor erst ab 10/56.
die fahrgestellnummern findest du auf unserer homepage bei „fahrzeuge“.
auch im forum findest du einiges mit dem suchbegriff „ fahrgestellnummern“
mfg & have a nice day
Matthias

Antworten