Gekapselte Radlager hinten

Fahrwerk-Rahmen-Karosserie-Räder-Bremsen
HPD71665
Beiträge: 21
Registriert: 19.02.2017, 18:26

Re: Gekapselte Radlager hinten

Beitrag von HPD71665 » 12.01.2019, 10:29

Hallo miteinander,

wenn alle von Bernd erwähnten Maßnahmen umgesetzt werden, wird eine ausreichende Dichtheit zur Bremstrommel erreicht. Sein Techniktipp mit dem O-Ring ist eine gute Idee.

Zu den geschlossen Lagern habe ich mir trotzdem einige Gedanken gemacht.

Da das hinten sitzende Lager, meiner Meinung nach, mit Öl schlechter versorgt wird, könnte ein geschlossenes Lager durchaus Sinn machen. Nur würde ich dann ein 2RS- Lager verwenden. Diese sind vom Hersteller mit einem hochwertigen Premiumfett gefüllt.
Eine Kombination einer Öl-Fett-Schmierung würde ich nicht machen.
Da durch die Ölrücklaufbohrung weiterhin zum Wellendichtring Öl gelangen kann, würden die Dichtlippe am Wellendichtring dadurch trotzdem geschmiert. Theoretisch gesehen könnten beide Lager geschlossen sein.

Für die Vorderradnabe verwende ich schon lange 2RS-Lager.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Teddy
Beiträge: 21
Registriert: 06.12.2018, 11:20

Re: Gekapselte Radlager hinten

Beitrag von Teddy » 12.01.2019, 16:41

Hallo zusammen,
Ich habe es genau so gemacht wie Peter es beschrieben hat, es schien mir am sinnvollsten. Denn das offene Lager das außen sitzt, war deutlich verschlissen ( vielleicht schlechtere Schmierung?) wogegen das Lager zum Kettenrad völlig in Ordnung war.
Ich habe zur Kettenradseite ein neues offenes Lager eingebaut und außen ein 2RSH Lager. Den WeDi habe ich auch erneut. Mal sehen wie sich das bewährt!

Vielen Dank für die Tipps!
Teddy
Grüße aus OS Teddy

Antworten