Fahrgestellnummer Kabine 154

Alle Fragen rund um Heinkel-Kabine und Trojan
Antworten
Benutzeravatar
sigi_rs
Beiträge: 26
Registriert: 28.04.2020, 16:47
Wohnort: Remscheid
Kontaktdaten:

Fahrgestellnummer Kabine 154

Beitrag von sigi_rs »

Guten Morgen,
nach dem Abschluß meines Tourist-Projekts habe ich mir ein Langzeitprojekt, eine Kabine 154, Baujahr 1957, zugelegt. Das Fahrzeug war zuerst in Deutschland zugelassen und ist dann in die Niederlande verkauft worden. Papiere sind vorhanden.
D0C6F848-E87C-4A41-A90A-CB020D8A745E.JPG
Das Auto hat 30 Jahre zerlegt in diversen Garagen verbracht und ist leider auch derb verbastelt, aber nach meiner Meinung zu retten. Was ich leider nicht gefunden habe, ist die Fahrgestellnummer. Da bereits viel geschweißt wurde, gehe ich davon aus, dass sie Opfer der braunen Pest geworden ist.

Wo ist diese original eingeschlagen? Ich habe hier das Forum durchforstet und diverse Orte, die hier genannt wurden, abgesucht, aber leider nichts gefunden. Scheinbar ist da ein Unterschied zwischen Kabine und Trojan.

Danke für die Aufklärung und viele Grüße
Jörg
Benutzeravatar
udos55
Beiträge: 9
Registriert: 20.08.2013, 08:51
Wohnort: Raum Hannover

Re: Fahrgestellnummer Kabine 154

Beitrag von udos55 »

Hallo Jörg,
die Fahrgestellnummer ist bei meinem Trojan (und meines Wissens auch bei der Heinkel-Kabine) ganz vorn, in Fahrtrichtung rechts ganz unten, kurz über der Bodenplatte eingeschlagen. Leider habe ich jetzt kein Foto, kann aber bei Bedarf mal eins machen.

Viele Grüße
Uwe
Curdin
Beiträge: 173
Registriert: 10.01.2011, 21:45
Wohnort: 8810 Horgen

Re: Fahrgestellnummer Kabine 154

Beitrag von Curdin »

Auch bei meiner Kabine, innen, vorne rechts auf der Verstärkung vom Radkasten zum Türrahmenrohr.

Gruess Curdin
Antworten