Schaltung Trojan

Alle Fragen rund um Heinkel-Kabine und Trojan
Antworten
haefeli
Beiträge: 1
Registriert: 27.07.2018, 18:56

Schaltung Trojan

Beitrag von haefeli » 27.07.2018, 19:09

Guten Tag,
ich versuche am Trojan von einem Kollegen die Schaltung einzustellen, welche plötzlich nicht mehr funktionierte.
Wenn ich auf der Schaltkonsole die Stellung 0 wähle und den Kabelzug, wenn kein Gang eingelegt ist, einhängen kann. Dies soll scheinbar die Grundeonstellung sein.(Habe ich einmal gelesen), funktioniert der Retourgang und der 1. Gang. Die restlichen funtionieren leider nicht. Durchschalten ohne Gabelzug mit drehen am Rad funktioniert nach meiner Meinung normal.

Kann es sein, dass der Kabelzug die Ursache ist? Die Lagerung bei der Schaltkonsole wo man den Kabelzug einstellen kann, hat es ca. 2-3 mm Spiel auch wenn die Muttern festgezogen sind. Ist dies normal?

Besten Dank im Voraus

Curdin
Beiträge: 136
Registriert: 10.01.2011, 21:45
Wohnort: 8810 Horgen

Re: Schaltung Trojan

Beitrag von Curdin » 01.08.2018, 18:16

Hallo
Du meinst wahrscheinlich den Flexballzug. Ich würde als Erstes, am besten zu zweit, versuchen, wie weit sich die Schaltung schalten lässt. Der eine in der Kabine, der andere am Motor. Die Grundeinstellung sollte passen. Wenn du zu viel Spiel hast, kann es schon sein, dass du die einzelnen Gänge nicht mehr triffst. Dann sollte aber ein Gang quasi dazwischen liegen.

Gruess curdin

Antworten