Trojan 200 Kupplung und Vergaser

Alle Fragen rund um Heinkel-Kabine und Trojan
Antworten
Benutzeravatar
udos55
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2013, 08:51
Wohnort: Raum Hannover

Trojan 200 Kupplung und Vergaser

Beitrag von udos55 » 16.10.2016, 17:22

Hallo zusammen,

bei derRestaurierung meines Trojan 200, die leider aus Zeitgründen nun schon länger dauert, habe ich einige Fragen. Ich wohne im Raum Hannover/Lehrte , bin auch im Club, habe aber bisher wenig Kontakt zu den Clubmitgliedern.
Aber zuerst zum Fahrzeug: Trojan Modell 603; Fahrgest. Nr. XR 8331; Erstzulassung 1962.
Der Trojan wurde vor vielen Jahren aus Italien importiert und war, als ich ihn 2014 gekauft habe, fahrbereit. Da das Fahrzeug aber in einem erbärmlichen Zustand war, habe ich gleich mit der Restaurierung begonnen. Zurzeit bin ich bei der Aufbereitung des Motors und dazu nun folgende Fragen:
1.) Hat jemand ergänzende Unterlagen zum Trojan 200 (da ich auch einen Heinkel 103 A2 besitze, habe ich die Handbücher und Reparaturanleitungen für den Roller), die ich mir kopieren könnte oder vielleicht kennt jemand Internetquellen, die ich noch nicht gefunden habe.

2.) Bei der Demontage der Kupplung stelle ich fest, dass hier eine etwas andere Kupplung verbaut ist: 4 Kupplungsscheiben und ein anderer Federdeckel (nicht mit Schraubenfedern). Kennt jemand solche Kupplungen? Sind die Ersatzteile für den Roller hier brauchbar (sieht so aus, aber ich bin nicht sicher)

3.) Der Vergaser, der am Fahrzeug montiert war, ist ein Bing 1/20/55 . Laut Liste in den Clubinfos sollte bei den 200 ccm Modellen von Heinkel allerdings ein 22 er Vergaser verbaut sein. Es ist natürlich möglich, dass der Vorbesitzer den Original-Vergaser ausgetauscht hat. Da ich die Kosten für die Restaurierung nicht unnötig steigern möchte, würde mich interessieren, ob ich den vorhandenen Vergaser weiter nutzen kann oder ob das nicht ratsam ist. Evtl. gibt es ja einen Tauschpartner?

Ich habe noch viele Fragen, aber das solls erstmal sein. Über Hinweise würde ich mich freuen. Vielleicht wohnt ja ein fachkundiger Mensch in der Nähe und man könnte sich mal verabreden.

Uwe

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 1857
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: 95517 Hauendorf bei Bayreuth

Re: Trojan 200 Kupplung und Vergaser

Beitrag von heinkel-bernd » 16.10.2016, 21:03

Servus Uwe,

als "Tourist-Kenner" kann ich dir über die Kupplung im Kabinenmotor leider nichts verbindliches schreiben :(

Zu Deinem Vergaser kann ich Dir aber einen Tipp geben:
Der 200er Motor benötigt unbedingt eine Vergaser mit 22 mm Duchgangsöffnung.
Auch auf meinen optimierten Touristmotoren (185 ccm) fahre ich 22er Vergaser.
Mein Problem war damals auch, einen solchen Vergaser günstig zu bekommen, bis ich zufällig leihweise
einen in die Hände bekam :D
Als ich diesen alten 22er BING-Vergaser mit einem meiner alten 20er verglich, fiel mir auf, dass die Gehäuse,
die Gasschieber und die Schwimmerkammern identisch waren :P
Da ich über eine kleine Drehbank verfüge, habe ich darin das Gehäuse meines 20er mittels einer kurzen Hülse
mit 29 mm Durchm. mit der Krümmerseite eingespannt und auf genau 22 mm ausgedreht.
Vergaser ausdrehen.JPG
Den Übergang vom Lufttrichter zum ausgedrehten Mischrohr habe ich dann mit feinem Schleifpapier
hergestellt und dann die inneren Kanten und Flächen mit feinem Schleivlies egalisiert.
Vergessen darf man nicht, die kleine Bohrung an der Mündug des Leerlaufgemisches im Saugrohr
zu kontrollieren (Bild 6)
http://www.heinkel-club.de/t3/m-l/vehic ... html#c1184

Auf einem Leistungsprüfstand wurde dann der Vergaser mittels Lambda-Sonde genau eingestellt.
Einstellung für meinen 185 ccm Motor:
LD 30
HD 95
DN 15 x 1,95 (Düsennadel "Kabine")
NS 2.Kerbe (Nadelstellung)

Ein weiterer "aufgedrehter" Vergaser befindet sich in meinem Cross-Touristen und einen weiteren
habe ich auf meinem Ersatzmotor, der sich gerade in der Einfahrphase befindet.
Zuletzt geändert von heinkel-bernd am 17.10.2016, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Curdin
Beiträge: 136
Registriert: 10.01.2011, 21:45
Wohnort: 8810 Horgen

Re: Trojan 200 Kupplung und Vergaser

Beitrag von Curdin » 17.10.2016, 18:53

hallo Uwe
zur Kabinenkupplung kann ich dir soviel sagen:

Der Durchmesser der Kupplungscheiben und Stahlscheiben passt. Ich hatte selber gerade zwei Motoren mit diesen Kupplungen mit dem Federteller. Wollte auch neue Scheiben montieren und musste leider feststellen, dass das Gesamtpaket zu hoch wird mit den neuen Reibbelägen.
Ich würde dem Ersatzteildienst eine Mail schreiben und fragen, ob es spezielle Beläge für diese Kupplung gibt.

Gruess curdin

Jürg
Beiträge: 21
Registriert: 10.12.2015, 18:51

Re: Trojan 200 Kupplung und Vergaser

Beitrag von Jürg » 18.10.2016, 20:33

Hallo Uwe,

das Workshop Manual vom Trojan ist bis Seite 36 identisch mit demjenigen, welches du beim Club herunterladen kannst.
Wenn du die zusätzlichen Seiten brauchst, kann ich dir diese scanen.
Viel Erfolg beim Restaurieren
Gruss
Jürg

Benutzeravatar
udos55
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2013, 08:51
Wohnort: Raum Hannover

Re: Trojan 200 Kupplung und Vergaser

Beitrag von udos55 » 19.10.2016, 10:26

Hallo zusammen,

vielen Dank für die wertvollen Hinweise und Tipps. Das muß ich jetzt erstmal abarbeiten. Wenn ich neue Fragen habe, melde ich mich wieder.

Herzliche Grüße aus Lehrte
Uwe

Antworten