Arbeiten mit meinen Kabine 153

Alle Fragen rund um Heinkel-Kabine und Trojan
Antworten
Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 8
Registriert: 25.12.2020, 16:11

Arbeiten mit meinen Kabine 153

Beitrag von Carlos »

Viel ich warte meibe Mitgliederverwaltung um ins Shop zu reinkommen will ich sachen was ich gemacht habe und welche Probleme ich finde.
Meine Kabine kommt von Schweden.
Es geht aber ich habe manche Probleme in innerraum gesehen:
1. Etwas Rost auf dem Innenboden. Ich habe wieder poliert und lackiert
2. Der schalter ist nicht links, er ist auf dem Boden zwischen den Beinen :roll:. Er wird wieder zur
Ursprüngliche Position plaziert. Und die gummi wechseln.
3. Der Lichtkaste is schwarzt gemalt. Auch die Pedalen. Ich will demontieren und in grau wieder malen. Auch malen den Lenkrad und Raden und Felgen
4. Die Seitenwand aus Pappe, grau, manche soll ich fur neue wechseln. Hier bin ich ziemlich verloren :roll:
5. Habe ich nicht die Außenseitenverkleidungen. Ich weiss ich finde sie in Shop
6. Ich habe ain neues Netz gemacht mit ihr Hilfe (pdf). Es ist sehr schon!!

So hauptlich das ist was ich machen soll. 1+6 ist fertig. 2+3 in der Weg

Jetzt früh kommen Photos und Fragen fur Hilfe, sicher....
7. Ich habe vergessen... Autoanmeldung in Spanien.... Dass es scheint am schwierigsten und teuersten!!

Grüsse!
Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 8
Registriert: 25.12.2020, 16:11

Re: Arbeiten mit meinen Kabine 153

Beitrag von Carlos »

Erst Problem :roll:
Räder ausrichten... Wir haben Probleme hier. Wenn der linken Rad ist ausgericht, ist der rechte innere.
Mein Mechaniket sagt das der hintere Stange (Achse?) kann nicht original sein, als dir Stellschraube schon ganz geschlossen ist, so ausrichten unmögich ist, und wir sollen der Achse manche cm beschneiden :oops:
Ich glauble es ist nicht klar das die Schraube nicht original ist....... Ich glaube dem Mechaniker, aber werden wir etwas nicht übersehen?
Sie ist 1 mtr lange.... Zu lang?

Ich habe diese Teile nicht in shop gesehen.......auch keine Montageanleitungen

Ich schätze jeden Hilfe!!!
Dateianhänge
IMG_20210114_125859_resized_20210114_010115039.jpg
IMG_20210114_125608_resized_20210114_010115323.jpg
IMG_20210114_125646_resized_20210114_010115196.jpg
heiko
Beiträge: 27
Registriert: 01.04.2008, 19:16

Re: Arbeiten mit meinen Kabine 153

Beitrag von heiko »

Hallo Carlos,

Ich habe eine Spurstange aus meinem Vorrat nachgemessen....es ist auch relativ genau 1m von Loch zu Loch, das sollte bei Dir passen.

Bitte nehme die Spurstangen ( beide...die lange und die kurze ) heraus und schaue ob die Gummilager in den Achsschenkeln noch in Ordnung sind, wenn die Gummis kaputt sind kann nicht richtig eingestellt werden.

Vielleicht findest Du etwas heraus?

Viele Grüße aus Norddeutschland,
Heiko
Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 8
Registriert: 25.12.2020, 16:11

Re: Arbeiten mit meinen Kabine 153

Beitrag von Carlos »

Hallo Heiko.
Ia danke! Das ist moglich!!
Nach deine Antwort habe ich habe ich gesehen das eine des Gummis von die lange Spurstange ist eineschwierig beschadigt.
Ich habe es in Shop nicht gesehen, so man muss es herstellen, ich glaube.
Villleicht es ist besser beide eintauschen.....
Ich komme spät mit dem Fazit.....
Viele danke fur diese Meinung!!!!
Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 8
Registriert: 25.12.2020, 16:11

Re: Arbeiten mit meinen Kabine 153

Beitrag von Carlos »

Guten Tag Freunde!
Ich habe zwei Frsgen heute.
1. Meine Abdeckung hat zwei Locher... Der Benzinschlauch Geh rüber und runter :shock:
Ich habe das nur in meinem Kabine gesehen..... Warum haben sie das gemacht? Was ist es richtig? Was ist falsch hier?
2. Heizung/defroster. Ich mag nicht den Warmluftschlauch an der Innenverkleidung, links. Auch der Schlauch soll ich wechseln... Aber sicher brauche ich das System nicht in Spanien, und ich habe Photos gesehen, viele Kabinen ohne. Was denken Sie? Kann ich es einfach entfernen?
Was denn mit dem Luftabführungsrohr? Direkt ohne Warmluftschlauch oder soll ich uber etwas noch bedenken?
Vielen danken!
Dateianhänge
IMG_20210203_163941.jpg
IMG_20210203_163953.jpg
heiko
Beiträge: 27
Registriert: 01.04.2008, 19:16

Re: Arbeiten mit meinen Kabine 153

Beitrag von heiko »

Hallo Carlos,
der Benzinschlauch ist normalerweise nicht oben und unten. Er ist bei Dir sicherlich nachträglich eingebaut um eine Füllstandskontrolle zu haben. Daher auch durchsichtig.
Du kannst es so lassen wenn Du möchtest, Original gehört aber nur unten an den Tank ein Benzinhahn und dann da ein Schlauch zum Vergaser dran. Bestenfalls mit Benzinfilter dazwischen.

Wenn es bei Euch immer warm genug ist kannst Du den Warmluftschlauch auch weglassen. Es gibt doch die Umschaltung direkt am Luftleitblech am Motor. Wenn Du den Ausgang zum Warmluftschlauch geschlossen lässt kannst Du alle Schläuche weglassen.
Wichtig ist das es auch geschlossen bleibt damit nicht die heiße Kühlluft von Innen deine Karosse „verbrennt“ und den Lack beschädigt. Dann noch die Karosseriedurchführung mit einem formschönen Deckel versehen und das ist es.

Ist Deine Vorderachse wieder okay?

Gruß aus Norddeutschland
Heiko
Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 8
Registriert: 25.12.2020, 16:11

Re: Arbeiten mit meinen Kabine 153

Beitrag von Carlos »

Danke Heiko, diese Auskunft ist sehr nützlich!

Ich habe drei silenblock fur Vorderachsen gekauft, aber ich glaube das Problem ich habe ist in wirklichkeit anders. Der Achsschenkel links schimmt ein bischen verbogen :roll: Deswegen konnen wir die Achsen nicht richtig einstellen.....so jeztz demontieren wir und versuchen zu begradigen..... wenn es notig ist....oder denn Achsschenkek wechseln.....ich hoffe das wird nicht notig....

Grüsse!
Antworten