Seite 3 von 4

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 04.10.2019, 09:53
von samson
Hallo Bernd,
stimmt ich bin für den Vespa Veteranen Club mit im Boot. :D
Von dem her muß ich eigentlich nur dieses Feld beackern und da fängt es erst 1946 an.
Aber da ist es auch nicht immer einfach, vorallem wenn man die ganzen Lizens- und Länderproduktion dabei hat.
Von dem her wird das Treffen sicher was ganz tolles, da kann man schauen welche Roller es dann noch von anderen Herstellern gab.
War gestern in Engstingen auf dem Oldtimertreffen und hab noch ein paar Flyer verteilt.
Außer Heinkel, Vespa und Schwalbe war noch eine Zündapp Bella, eine Dürkopp Diana, ein Moto Guzzi Galletto, eine Maicoletta und ein Maicomobil vor Ort. Das war schon mal ein kleiner Vorgeschmack wie das nächstes Jahr werden wird.

Aber trotzdem Danke für den Lesetipp, kannte das Buch bisjetzt noch nicht.

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 11.10.2019, 10:13
von erasmo
heinkel-bernd hat geschrieben:
03.10.2019, 20:04
...
Hierbei habe ich sehr interessante Informationen über die Entwicklung der Motorroller
vor 1950 gefunden :wink:
04 Seite 668 kompr..jpg

Bestimmt wurde diesbezüglich schon recherchiert, falls jedoch noch Infos zur Historie
gesucht werden, ist dieses Werk sehr empfehlenswert :D
Moin Bernd,

danke für den Hinweis. Dem Orga-Team ist natürlich bekannt, dass es schon lange vor 1950 Motorroller gab, nur zeigen die Verkaufs- und Zulassungszahlen aus den offiziellen Statistiken, dass der Motorroller erst 1950 in Deutschland "angekommen" ist.

Das Thema Motorroller hat sich faktisch vor 1945 nur in den USA eine kleine Bedeutung in Ballungszentren gespielt. In Europa gab es nur Nullserien und Basteleien ohne Marktbedeutung. So auch in Deutschland, wo der Krupp Roller (Lizenzbau der Autoped aus USA), DKW Lomos & Golem und einige andere praktisch keine Käufer fanden.

ciao
erasmo

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 11.10.2019, 19:29
von heinkel-bernd
Lieben Dank Erasmo und Samson für die Information :D

Dass es bei dem Jubiläum um die Verbreitung in Europa geht,
hatte ich nicht mehr auf dem Schirm :?

Freue mich schon auf das Treffen :D

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 07.12.2019, 08:47
von samson
Hallo zusammen,
habe gestern Abend einen Anruf von einem Heinkel-Clubmitglied bekommen.
Wurde gefragt ob es wahr ist, das die Wohnmobil-Stellplätze auf dem Gelände des Altrollertreffens voll sind und es sich deshalb nicht mehr lohnt sich dort anzumelden. Habe darauf hin mit Rainer Bosch vom Zoller Hof telefoniert.
Also auf dem Gelände sind aktuell 60 von 72 WoMo-Stellplätzen vergeben bei 325 angemeldeten Personen. Zur Zeit prüft er ob man nicht einen Teil der Zeltwiese noch für WoMos benutzen kann. Sind diese Stellplätze vergeben, wird es einen zusätzlichen Wohnmobilplatz in der Nähe des Veranstalltungsgelände geben.
Neben dem Veranstalltungsgelände liegt der offizielle Campingplatz in Sigmaringen, wird dort angefragt bekommt man die Antwort der Platz ist voll und es wird nichts mehr angenommen.

Also ihr könnt euch ohne Probleme dort noch anmelden, auch mit Wohnmobil und Zelt. Es wird keiner abgewiesen, wenn der Platz voll ist wird einem ein Ausweichplatz gesagt.

Gruß Ulrich
Orgateam Altrollertreffen - Vespa Veteranen Club.

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 16.12.2019, 09:57
von velorex350
ich werde wahrscheinlich nur als Tagesgast ohne Übernachtung teilnehmen. Gibts da Parkplätze oder ist es besser einen Ort früher das Auto abzustellen und die letzten Kilometer mit dem Roller hinzufahren?
Dann noch, kommt man da als Tagesgast überall hin, sprich gibts abgetrennte Bereiche wo man beispielweise nur mit Bändchen hinkommt :?:
Da ja wahrscheinlich 500 Heinkel da sind, werde die Cezeta nehmen (Backup Heinkel) und Junior den R50.

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 16.12.2019, 13:17
von samson
Hallo,
es wird Tagestickets geben. Preise dazu sind aber vom Veranstallter (Zoller Hof) noch nicht fest gelegt.
Die Parkplatzfläche direkt vor dem Gelände ist für Zweiräder (Motorräder und Roller ab 1990) reserviert. Direkt daneben bzw. auf der anderen Donauseite gibt es weitere Parkplätze für Autos etc. Denke aber die Idee mit einem Ort vorher ist nicht schlecht.
Ob man als Tagesgast auf das Gelände mit dem Roller darf ist noch nicht festgelegt.
Bester Tag für sowas dürfte der Sonntag sein, wenn die Aktivutäten auf dem Gelände stattfinden.

Gruß Ulrich

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 16.12.2019, 13:44
von erasmo
Auf das Veranstaltungsgelände kommen nur Roller von registrierten Teilnehmern. Alles andere ist verkehrtechnisch und behördlich nicht darstellbar. Tagesgäste können auf einem öffentlichen Parkplatz vor dem Gelände parken und zu Fuß mit einem Tagesticket auf das Gelände.

@velorex350: Es ist besser ihr meldet euch "richtig" an, dann seit ihr mit Cezeta und R 50 mittendrin und habt den vollen Spass.

ciao
erasmo

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 07.01.2020, 23:19
von samson
Aktuelle Infos zum Altroller 2020 – Event:
Bis zum 31.12.2019 haben sich bereits 464 Teilnehmer angemeldet und dabei 356 Roller von 26 verschiedenen Marken registriert.
Die Teilnehmer sind zwischen 10 und 85 Jahren alt und kommen aus ganz Deutschland, Europa und auch aus Übersee.

Ein überwältigendes Feedback von Euch für das gemeinsame, markenübergreifende Altroller Treffen.
Unser Ziel, ein einmaliges Erlebnis mit 800 bis 1000 Altrollern zu realisieren, wird immer realistischer.

Mit den bisher eingegangenen Camping-Anfragen sind die Wohnwagen- und Wohnmobil-Stellplätze auf dem Veranstaltungsgelände ausgebucht.
Deshalb stehen ab sofort nur noch Stellplätze – ohne Strom - auf einen nahegelegenen Ausweichplatz zur Verfügung. Zelten ist weiterhin auf dem Veranstaltungsgelände möglich.

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 25.01.2020, 10:13
von samson
Das Altroller Jubiläumsjahr beginnt mit der Zweirad Sonderschau auf der Bremen Motor Classic vom 31.01. bis 02.02.
Es werden 20 Roller zum Thema ausgestellt. Mehr dazu siehe auf der Facebookseite des Altrollertreffens.
https://m.facebook.com/Altroller-2020-2281856735435338

Drei der Altroller werden auch in der nächsten Oldtimer Markt (erscheint 30.01.) vorgestellt.

Gruß Ulrich

PS: Hoffe das war jetzt keine unerlaubte Werbung 😇 🤔

Re: Altroller-Jubiläumstreffen 2020

Verfasst: 03.02.2020, 21:23
von heinkel-bernd
Habe nochmals die Ausschreibung durchgelesen, eine Sache ist mir jedoch noch nicht ganz klar:
Wie ist die Heinkel-Kabine und der Messerschmitt KR einzuordnen ?
Auch in diesem Forum wurde das Thema noch nicht angesprochen.

Hier der entsprechende Auszug aus der Ausschreibung:
Neben Solo-Rollern sind Roller-Gespanne, Roller mit Anhänger und Lastenroller ohne Führerhaus (wie z.B. bei Piaggio-Modelle Ape A und B) aus dem o.g. Zeitraum herzlich willkommen
Ich habe jetzt meinen Bruder so weit "bearbeitet", dass er mit seinem Goggo-Roller mit fährt :D
Der Roller befindet sich aber noch in "Behandlng" mit ungewissem Fertigstellungstermin :?
Als Ersatzfahrzeug hätte er dafür einen Messerschmitt Kabinenroller, der auch für die "Wanderungen"
langstreckenerprobt ist :)

Deshalb hier nochmals meine Frage an die kompetenten Leute vom Orga-Team:
Dürfen Kabinenroller von Heinkel bzw. Messerschmitt aktiv an diesem Altrollertreffen teilnehmen ?

Schon mal herzlichen Dank für eine verlässliche Antwort und