Vorstellung

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 149
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Vorstellung

Beitrag von velorex350 »

Ich hab's ja auch gerne halbwegs original. Aber klare Aussage von mir: der Umbau ist gelungen. Ein großer Pluspunkt in meinen Augen ist, dass das originale Material nicht zerstört wurde. Es gibt eben auch Umbauer und Tuner, welche mit Flex usw. gnadenlos alles passend machen. Rückrüstung wenn man will möglich. Super, Glückwunsch!
Noch zur Eintragung: hast Du da einen "Spezi" bei TÜV oder wie habt Ihr das hinbekommen? Wir haben hier noch eine Cezeta Rikscha hier, welche durch Jahrzehntelanges im Freien lagern eigentlich nicht mehr mit gesundem Menschenverstand in den Originalzustand gebracht werden kann. Erst wollten wir einen Elektromotor einbauen, das scheiterte an der geforderten EMV-Prüfung (ca. 3000€ lt. TÜV). Dann hat der Junior einen 50er Simsonmotor eingebaut (Jugend forscht :lol: ). Das Ding fährt ganz gut. Auch hier sagt der TÜV, da müssen Geräuschmessungen im Fahrversuch auf einer Teststrecke gemacht werden und und und.... Der Hinweis, dass weder der Simsonmotor noch Auspuff oder Vergaserseite verändert wurden ist leider verpufft. Mit 50ccm dürfte er das Ding halt auf der Strasse fahren und nicht nur auf dem Feldweg.
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 138
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Vorstellung

Beitrag von Erdgeschoss »

velorex350 hat geschrieben: 02.11.2020, 06:55 Noch zur Eintragung: [...]Geräuschmessungen [...] Fahrversuch [...]
Alles gemacht worden, der Prüfer ist - korrekterweise - äußerst penibel. der Roller ist eh nicht lauter geworden, hat man dabei festgestellt.
Ich muß mal ein Video mit Ton posten, Ihr macht Euch wenn Ihr "2-Takt" hört ein falsches Bild vom Klang, glaube ich.
Der Prüfer kennt seit 20 jahren meinen Fertigungshintergrund in Maschinen- und Fahrzeugbau, das hilft natürlich auch, solche Vorhaben in Absprache korrekt durchzuführen.
Lambr1kel
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 138
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Vorstellung

Beitrag von Erdgeschoss »

BerndSt hat geschrieben: 14.08.2020, 22:14 Dein Profilbild wirft natürlich gleich die erste Frage auf: hast Du denn so eine baskische Lambretta (Serveta), oder ist das nur ein (für einen Heinkelfahrer kaum nachvollziehbarer) Wunschtraum? :mrgreen:
:mrgreen:
Lambr1kel
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 138
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Vorstellung

Beitrag von Erdgeschoss »

verbert hat geschrieben: 01.11.2020, 12:46 Bild
Jetzt wirklich Heinkel gemessen:
heinkel_174ccm_original_HR.jpg

Edit:

Ich hatte das falsche Diagramm!
Die gemessene Leistung ist Hinterradleistung, dazu müssen beim Heinkel 1,5-1,7PS dazu gerechnet werden, wenn man Wellenleistung will.
Deckt sich also fast mit dem Diagramm vom Hersteller.
Zuletzt geändert von Erdgeschoss am 02.11.2020, 20:50, insgesamt 3-mal geändert.
Lambr1kel
Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 149
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Vorstellung

Beitrag von velorex350 »

@Erdgeschoss, hab ja geschrieben, an Motor wurde nix geändert, Auspuff usw auch nicht.
Aussage TÜV Wichtel: Es ist ja ein anderes Fahrzeug wo der Motor reinkommt. Schwerer, der Motor muss sich mehr plagen, höher drehen, dröhnen. Ich glaube es gibt Kataloge für Gegenargumente. :roll:
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 138
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Vorstellung

Beitrag von Erdgeschoss »

velorex350 hat geschrieben: 02.11.2020, 15:33 ... Wichtel...
Vielleicht merkt er das? :P

Ganz ehrlich, das ist eine heikle Geschichte, solche Umbauten abzunehmen. Wenn da nicht alles besser als original ist, nimmt das Risiko normal kein Prüfer auf sich. Und wie gesagt, ich habe umfangreiche Dokumentation erstellen müssen, alle geforderten Messungen, Prüfungen und Belege beigebracht bzw. erstellen lassen und das natürlich vorher und begleitend besprochen.
Lambr1kel
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 138
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Vorstellung

Beitrag von Erdgeschoss »

Ich habe mal das Diagramm vom Originalmotor über meins gelegt (so gut ich das kann...)
Kurvenvergleich_Heinkel.jpg
Was interessant ist, die Form ist fast gleich und damit auch die Charakteristik beim Fahren.
Kurvenvergleich_Form_Heinkel.jpg
Lambr1kel
Benutzeravatar
ElmarKoch
Beiträge: 69
Registriert: 24.03.2006, 20:53
Wohnort: D/NRW/Düren

Re: Vorstellung

Beitrag von ElmarKoch »

Da bin ich aber froh das mit dem original Antriebsstrang doch etwas mehr geht :-)
19,4 PS und 25,1 Nm! (im Prüfstandlauf für den TÜV)
Sonst hätte man noch mal das Werkzeug in die Hand nehmen müssen, mittlerweile sind ja schon über 11 Jahre vergangen und es gibt deutlich bessere geeignete Zylinder.

Prüfstand.jpg
Motor.jpg
HainkelMotor.jpg
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 138
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Vorstellung

Beitrag von Erdgeschoss »

ElmarKoch hat geschrieben: 24.11.2020, 20:32 Da bin ich aber froh das mit dem original Antriebsstrang doch etwas mehr geht :-)
19,4 PS und 25,1 Nm! (im Prüfstandlauf für den TÜV)
Haha, Du noch hier! Hallo! (ehem. GSF Lindy)
Meins ist nur Hinterradleistung.
Trotzdem hab ich genauso lang aber früher über 20 Nm (ich kann Deine Drehzahlachse nicht richtig lesen). Segen des Nicht-RAPs. :mrgreen:
Für gesteckten TS1 auf PX Auspuff ist das Drehmoment eh schon erstaunlich ordentlich.
Warum bricht bei Deinem das Drehmoment so früh und schlagartig weg und hat dann ewig overrev? Untypische Kurve für dicken Resonanzauspuff... da kannst Du bestimmt mehr holen, an der Stelle sollte eigentlich ein mächtiger Buckel sein.
Euer Umbau war toll zu verfolgen damals, das hat mich u.a. wieder auf Heinkelsuche gebracht.

Wenns mal nicht reicht mit der Leistung, kommt unser O.O.C. Simonini rein. :)
Zuletzt geändert von Erdgeschoss am 24.11.2020, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
Lambr1kel
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 138
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Vorstellung

Beitrag von Erdgeschoss »

Und im Ernst ein 34er Koso? Der macht mehr kaputt als er bringt befürchte ich. 20PS geht ja leicht mit 24er SI mit dem Polini/Polossi.
Lambr1kel
Antworten