Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Antworten
tinutinu
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2018, 11:52

Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von tinutinu » 13.08.2020, 15:18

liebe Heinkel Freunde,
ich habe folgendes Problem bei meinem 103-A2
der Tacho zeigt nur an wenn der Roller Rückwärts geschoben wird !
Der Tachoantrieb befindet sich au der linken Seite und die Saite geht nach hinten weg hoch zum Tacho.
Ist es möglich dass der Tacho nach der Rollerzerlegung für eine Neulackierung einen Schaden durch umlagerung bekommen hat.

Bin für alle Tips und Hinweise dankbar.

Benutzeravatar
zellingwolf
Beiträge: 59
Registriert: 15.06.2018, 21:05

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von zellingwolf » 13.08.2020, 15:41

Ich habe mal im Forum gelesen das es verschiedene Antriebe gibt einer dreht nach links und einer nach rechts vielleicht kann es daran liegen.

verbert
Beiträge: 120
Registriert: 14.04.2006, 14:13
Wohnort: Wiesbaden

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von verbert » 13.08.2020, 18:33

Servus tinutinu,

zwar bin ich eingefleischter 103-A0-Fahrer und habe auch noch nie einen A2 in den Fingern gehabt, aber ich wage mal eine Diagnose. Wenn Du Dir die Tachometer eines A2 und eines A0 anschaust, dann siehst Du, dass beim A2 der Tacho entgegen dem Uhrzeigersinn läuft und beim A0 mit dem Uhrzeigersinn. Daher haben A0 und A2 einen unterschiedlichen Tachotrieb. Äußerlich erscheint er identisch, aber die Drehrichtung unterscheidet sich. Ich habe mal, als ich noch ein junger, unbedarfter Heinkel-Neuling war, einen Tachotrieb auf einem Flomarkt gekauft, der mir dasselbe Problem beschert hat, welches Du beschrieben hast. Ich habe wohl einen Antrieb für einen A1 oder A2 erwischt. Ich gehe also davon aus, dass Du einen A0-Antrieb verbaut hast. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den A2-Antrieb noch habe. Wenn Du magst, können wir gerne tauschen.

LG Volker

PS: Ich finde allerdings, dass Überlegungen zum Tachoantrieb mehr als Small-Talk sind. :D

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2273
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von heinkel-bernd » 13.08.2020, 19:52

Es ist fast Alles schon mal geshrieben worden :
viewtopic.php?f=4&t=3380&p=20618&hilit= ... ieb#p20618
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

tinutinu
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2018, 11:52

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von tinutinu » 17.08.2020, 15:15

verbert hat geschrieben:
13.08.2020, 18:33
Servus tinutinu,

zwar bin ich eingefleischter 103-A0-Fahrer und habe auch noch nie einen A2 in den Fingern gehabt, aber ich wage mal eine Diagnose. Wenn Du Dir die Tachometer eines A2 und eines A0 anschaust, dann siehst Du, dass beim A2 der Tacho entgegen dem Uhrzeigersinn läuft und beim A0 mit dem Uhrzeigersinn. Daher haben A0 und A2 einen unterschiedlichen Tachotrieb. Äußerlich erscheint er identisch, aber die Drehrichtung unterscheidet sich. Ich habe mal, als ich noch ein junger, unbedarfter Heinkel-Neuling war, einen Tachotrieb auf einem Flomarkt gekauft, der mir dasselbe Problem beschert hat, welches Du beschrieben hast. Ich habe wohl einen Antrieb für einen A1 oder A2 erwischt. Ich gehe also davon aus, dass Du einen A0-Antrieb verbaut hast. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den A2-Antrieb noch habe. Wenn Du magst, können wir gerne tauschen.

LG Volker

PS: Ich finde allerdings, dass Überlegungen zum Tachoantrieb mehr als Small-Talk sind. :D
Hallo Volker,
vielen Dank für die Info. Wenn du noch einen Tachoantrieb von einem A2 rumliegen hast würde ich mich doch sehr dafür interessieren.
Gruss Martin

verbert
Beiträge: 120
Registriert: 14.04.2006, 14:13
Wohnort: Wiesbaden

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von verbert » 17.08.2020, 19:27

Servus Martin,

ich bin morgen in meiner Werkstatt, dann schaue ich nach. Melde mich.

LG volker

tinutinu
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2018, 11:52

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von tinutinu » 17.08.2020, 20:27

Bei sicht von hinten auf den Schneckenausgang ist die Drehrichtung im Gegenuhrzeigersinn oder links herum. Die Tachoschnecke ist also somit wohl die richtige verbaut. ??

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2273
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von heinkel-bernd » 17.08.2020, 23:20

tinutinu hat geschrieben:
17.08.2020, 20:27
Bei sicht von hinten auf den Schneckenausgang ist die Drehrichtung im Gegenuhrzeigersinn oder links herum. Die Tachoschnecke ist also somit wohl die richtige verbaut. ??
Schließe doch einfach mal die Tachowelle vom Antrieb ab und drehe deren Innenseele (mit einem Akkuschrauber o.Ä.) in die
Richtung, in die auch der Tachozeiger ausschlagen kann.
Das ist dann auch die Drehrichtung, die der Antrieb haben muss :idea:

Und wie BerndSt schon geschrieben hat, kann dabei nichts kaputt gehen, da die Zeigerwelle direkt induktiv über Magnetfeld
angetrieben wird. Der Kilometerzähler würde in diesem Fall auch nur rückwärts zählen :wink:

Es ist physikalisch unmöglich, dass sich der Zeiger in eine andere Richtung dreht als die Tachowelle
und das veranschaulicht auch die Skizze in meinen obigen link :wink:

Ein paar Fotos von der Mechanik kannst Du auch hier noch ansehen:
viewtopic.php?f=4&t=1264&p=6984&hilit=Magnetring#p6984

Und hier noch ein Foto der kompletten Tachomechanik:
Tachomechanik komplett.JPG
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

verbert
Beiträge: 120
Registriert: 14.04.2006, 14:13
Wohnort: Wiesbaden

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von verbert » 19.08.2020, 11:03

Hi Martin,

Du hast eine PN.

LG volker

verbert
Beiträge: 120
Registriert: 14.04.2006, 14:13
Wohnort: Wiesbaden

Re: Tachoanzeige nur beim Rückwärtsschiebe

Beitrag von verbert » 23.08.2020, 23:46

Hi Martin,

jetzt müsste es mit der PN geklappt haben.

LG volker

Antworten