Neuer Interessent

Stefan63
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2016, 09:24

Neuer Interessent

Beitrag von Stefan63 » 20.09.2016, 09:56

Hallo Forum-Gemeinde.

Mein Name ist Stefan, wohne im Saarland und mir gefällt der Heinkel Tourist 103 A2 sehr gut, so dass ich überlege mir eventuell einen anzuschaffen (früher oder später).
Es sollte kein Restaurations- oder Perfektfinishobjekt sein, also guter Zustand, an dem ruhig etwas dran zu schrauben sein könnte. Schrauberfahrung habe ich mit meinem TR6 ('69), meiner GL1100 ('80) oder VF750c ('84) genug gesammelt, doch möchte ich mir kein Projekt anschaffen. Eigentlich verbringe ich mehr Stunden beim Schrauben, Warten und Pflegen meiner Oldies als beim Fahren.

Das Angebot ist groß und die Preisvorstellungen der Verkäufer (auch Käufer) sehr unterschiedlich. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das was man an Geld und Zeit reingesteckt hat, nicht wieder zurück bekommt.
Wert lege ich Originalität, wobei technische Verbesserungen unter der Haube durchaus willkommen sind.

Ich habe hier mal vier Anzeigen aufgelistet, die mein Interesse geweckt haben. Vielleicht kann der ein oder andere seinen "Senf" dazu geben, oder Hinweise liefern:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 17-305-386
http://angebote.autoscout24.de/Heinkel- ... -295709765
http://angebote.autoscout24.de/Heinkel- ... -289542034
http://ww3.autoscout24.de/classified/29 ... asrc=st|as

Schöne Grüße

Stefan

LeierLeo
Beiträge: 23
Registriert: 23.02.2014, 23:53
Wohnort: Geilenkirchen

Re: Neuer Interessent

Beitrag von LeierLeo » 20.09.2016, 12:25

Hallo Stefan
Wilkommen in der Heinkelgemeinde :D

Es kommt natuerlich auf den Zustand des Rollers an aber unter 3000 Euro bkommt man schon sehr gute Teile.
Aber es ist natuerlich Angebot und Nachfrage.
Schau dich auf den Markt hier im Heinkel Club um oder frag mal bei den Stammtisch in deiner Naehe nach. Irgeneiner weiss immer wo man einen guten Roller zu einem vernueftigen Preis bekommt.

Viele Gruesse

Leo

Stefan63
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2016, 09:24

Re: Neuer Interessent

Beitrag von Stefan63 » 20.09.2016, 12:47

Danke Leo :D

Ich will mir nur keinen Blender anschaffen. Auf was ich generell achten muss, habe ich mir aus Erfahrung angeeignet.

Gibt es typische Schwachstellen, die beim ersten Blick nicht zu erkennen sind? Ich meine damit keine Schönheitsfehler, sondern eher technisch gesehen und Model spezifisch.

Schöne Grüße

Stefan

Benutzeravatar
anh
Beiträge: 1053
Registriert: 16.12.2005, 03:38
Wohnort: Frankfurt

Re: Neuer Interessent

Beitrag von anh » 20.09.2016, 13:49

Siehe Kaufberatung auf der Homepage

-> Fahrzeuge -> Kaufberatung

Der Marktplatz ist gut, um eine Übersicht zu erhalten. e-bay ist meist zu teuer

Benutzeravatar
Peter Frey
Beiträge: 127
Registriert: 23.02.2006, 15:03
Wohnort: München

Re: Neuer Interessent

Beitrag von Peter Frey » 20.09.2016, 17:32

Hallo Stefan,

Ich würde den 2 ten nehmen.
Auf den ersten Blick liegst Du bei diesem Roller (Preis+Zustand) richtig.

Lieben Gruß
Peter 8)
Heinkel ,es kann nur einen geben!

Benutzeravatar
anh
Beiträge: 1053
Registriert: 16.12.2005, 03:38
Wohnort: Frankfurt

Re: Neuer Interessent

Beitrag von anh » 20.09.2016, 20:40

Es es immer gut, einen aktiven Heinkeler bei Kauf mitzunehmen.

Stefan63
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2016, 09:24

Re: Neuer Interessent

Beitrag von Stefan63 » 21.09.2016, 08:00

Ja, es stimmt, es sollte immer ein Kundiger mit zur Besichtigung genommen werden. Das Problem ist aber auch, wie kundig ist der Kundige!

Ich kenne es aus dem Triumph-Forum (habe den TR6 seit 1990). Es wird gerne Halbwissen mit Vermutungen gemischt und so mancher Kundige, lag gänzlich daneben, weil er selbst mit dem Thema noch nicht direkt konfrontiert war.

Wenn ich ein Fahrzeug kaufe, möchte ich es kalt vorfinden, also das letzte mal gestartet frühestens ein Tag vorher, besser noch länger.
Typische Motorschäden oder Verstellungen an der Gemischzufuhr kann man gut erkennen, sowie Lagerschäden, Bremsprobleme, Fahrverhalten, ...
Dennoch muss man davon ausgehen, dass bei einem solch alten Gefährt unerwartet Reparaturen anfallen.

Zum Preis:
Leider ist es so, dass wir Liebhaber unser "Kind" oder baldige Anschaffung mit Eindrücken und Erinnerungen verbinden. Diese Interessentenschicht wird jedoch immer geringer und daher werden die Preisvorstellungen der Anbieter nicht erfüllt werden, auch wenn der Zustand des Gefährts noch so gut ist und die Investitionen sehr hoch waren.
Ich werde keine 3.000 Euro für einen Heinkel 103 A2 ausgeben, maximal 2000 und das für einen guten Zustand. Ich gehe davon aus, dass die Preise generell bei nicht ausgefallenen Oldtimern (Marke und Model abhängig) kontinuierlich weiter fallen werden. Meine Annahme wird durch längere Beobachtung in verschiedenster Art von Antiquitäten, Oldtimern usw. eigentlich bestätigt.
Ich würde auch einige 100 km Entfernung in Kauf nehmen, wenn es sich lohnt. Hier im Saarland sind die Preisvorstellungen recht hoch, in allen Bereichen. Doch bleiben die Besitzer dann auch auf ihrem Schatz sitzen.

Ich möchte den Kauf auch nicht überstürzen. Der Roller muss nicht nächste Woche bei mir in der Garage stehen.

Motor:
Mich wundert's, dass die Heinkel eine so hohe Laufleistung bei der geringen Kubikzahl haben. Ob 60T oder 100T, es wird nie was von Problemen geschrieben. Ist das so? Wann muss eigentlich mit einer Überholung gerechnet werden, klar, es kommt darauf an wie das Gefährt gefahren wurde.

Schöne Grüße

Stefan

Gundolf 5530
Beiträge: 496
Registriert: 15.12.2005, 17:00
Wohnort: Rodenbek bei Kiel

Re: Neuer Interessent

Beitrag von Gundolf 5530 » 21.09.2016, 09:30

Moin Stefan

In deinem 1. Beitrag fragst du uns was wir von einigen Fahrzeugen halten....

Einen Tag später schreibst du, das du nicht mehr als 2000 Euronen ausgeben möchtest.

Kleiner Hinweis: Das 1. Fahrzeug soll schon 3500 kosten, ist dann ja wohl bei allem evtl. vorhandenen Verhandlungsgeschick deutlich über dein Bidget.

Du scheinst ja auch schon alles zu wissen, ich wäre auch im Leben nicht drauf gekommen das ein Kundiger auch kundig sein sollte, danke für deinen

Hinweis.

Viel Erfolg bei deiner Suche, mir tut aber schon jetzt der leid der dich beraten sollte...ich hätte für solche Spiele keine Zeit.

Gruß Gundolf

Stefan63
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2016, 09:24

Re: Neuer Interessent

Beitrag von Stefan63 » 21.09.2016, 10:12

Hallo Gundolf,

alles was ich geschrieben habe beruht auf Erfahrungen. Dass ich nicht alles weiß, weiß ich selber, daher habe ich mich ja hier an das Forum gewendet.
Ich hatte mit erhofft hier im Forum zu erfahren, was so die typischen Schwachstellen des Heinkel sind, auf die man besonderen Augenmerk richten sollte.
Ein Marktpreis gilt als solcher, wenn ein Kauf stattgefunden hat und nicht wie ein Produkt angeboten wird. Da ich diesen Backround bei Heinkelroller nicht habe, sondern nur die Inserate sehe, die schon lange offeriert werden, hatte ich mir auch hier gedacht Unterstützung zu finden. Es hätte ja sein können, dass der ein oder andere hier einen Überblick hat.

Gibt es hier jemanden, der sich diesbezüglich mit Technik und Preisfindung auskennt?

Schöne Grüße

Stefan

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 1815
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: 95517 Hauendorf bei Bayreuth

Re: Neuer Interessent

Beitrag von heinkel-bernd » 23.09.2016, 22:57

Servus Stefan,
Peter Frey hat geschrieben:Ich würde den 2 ten nehmen.
Auf den ersten Blick liegst Du bei diesem Roller (Preis+Zustand) richtig.
Da stimme ich Peter zu :D
Obwohl der 4 te optisch mehr "hermacht", Du aber mehr Wert auf "äußere" Originalität legst !

Schade, dass der 2 te Tourist in Deiner Liste nach der Komplett-Überholung noch keine längeren
Strecken zu bewältigen hatte. Da kann man halt nicht wissen, ob er wieder "langstreckentauglich" ist :?

Was mir zur "Begutachtung" einfällt:
- Manche Roller fahren mit Rahmenverzug herum und die Besitzer merken es gar nicht (oder wollen es nicht)
Deshalb beim Kauf eines fahrbereiten Rollers unbedingt eine Probefahrt machen !
Wenn man bei Geradeaus-Fahrt schief auf dem Roller sitzen muss oder einseitig gegenlenken muss, stimmt
etwas mit dem Rahmen nicht ! Hier ein paar Messpunkte, die man z.T. aber nur bei abgenommenen
Kofferkasten, bzw. Tank überprüfen kann :
Rahmen-Maße z.Richten 1.JPG
- Die Motorlagerung (Gummi) solltest Du auch eines Blickes würdigen:
Die Vordere, mittige kann man nicht sehen da der Regler im Weg ist. Diese ist aber nicht so verschleiß-
anfällig, wie die hinteren.
Motorlagerung HL.JPG
Von den Hinteren Gummiagern ist das linke besonders beansprucht (Zugraft nach oben)
Die Fangscheibe (roter Pfeil) muss zur unteren Fläche des Gummis noch ein paar mm Luft haben X
Wenn die Fangscheibe am Gummi anliegt befinden sich i.d.R. auf der Oberseite des Gummilagers (blauer Pfeil)
schon Risse und das Lager sollte unbedingt erneuert werden!
- Bei mancher Hinterradbremstrommel lockert sich auch mal die Stahlverzahnung der Hinterachse, die in die
Alu-Trommel eingegossen ist. Deshalb nicht nur das Vorderrad auf Axialspiel prüfen !
- Trittplatte auf Ausbrüche am Rand und Risse im hinteren, mittleren Bereich überprüfen.

Das sind mal die "heinkelspezifischen" Mängel, die mir spontan einfallen.
Sachen wie: Lenkungsspiel, Ölverlust, Motorgeräusche, Bremswirkung u.v.m. sollten für Dich
aber kein "Böhmisches Dorf" sein :wink:

Viel Erfolg bei der Touristen-Suche und
Zuletzt geändert von heinkel-bernd am 24.09.2016, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Antworten