Heinkel Österreich/ Hochalpenstraße

schwobawolfgang
Beiträge: 147
Registriert: 22.05.2011, 10:33

Re: Heinkel Österreich/ Hochalpenstraße

Beitrag von schwobawolfgang » 18.08.2020, 08:57

Guten Morgen,
das ,mit dem Roller aufs Trittbrett legen, geht problemlos (musste ich schon machen). Ohne Reserverad mit genügen Luft macht es allerdings keinen Sinn.
Das auf die Seite legen hab ich sogar Zuhause zum Schrauben schon gemacht und zum Luft prüfen.
Grüße aus dem Schwobaländle

phenomeno
Beiträge: 243
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Heinkel Österreich/ Hochalpenstraße

Beitrag von phenomeno » 18.08.2020, 09:17

Hallo Wolfgang,

um dir meine „Blödheit“ näher zu bringen. Auf ein Reserverad kann ein A0 Fahrer verzichten, wenn er Werkzeug, Ersatzschlauch und Luftpumpe dabei hat. Der A0 hat ja die teilbare Felge, wo ein Schlauchwechsel absolut kein Problem ist. Das hatte ich ja alles dabei. Ich wusste nur nicht, wie ich den Roller hinten hochhebe zumal ich mich ja auf einer abschüssigen Straße befand.

Du hast aber auch recht, wenn der Reifen selbst gerissen ist, dann macht auch ein Schlauchwechsel keinen Sinn und da ist ein Reserverad die bessere Lösung. Das hatte ich aus Platzgründen zuhause gelassen. War aber auch das letzte Mal.

Gruß
Denny

phenomeno
Beiträge: 243
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Heinkel Österreich/ Hochalpenstraße

Beitrag von phenomeno » 26.08.2020, 22:22

Zum Abschluss unseres Urlaub habe ich mit meinem Sohn nochmal eine "Männertour" zum Campingsplatz in die Eifel gemacht. Ein schöner Urlaub war es!

1.jpg
2.jpg

Antworten