Alabastrergrau und Comograu

Clifffi
Beiträge: 12
Registriert: 22.05.2021, 09:09

Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Clifffi »

Hallo...möchte meinen Heinkel Tourist neu lackieren lassen und zwar in Alabastergrau und Comograu. Kann mir jemand eine Ral Nr.geben oder Ral Nummern die dem Original sehr nahe kommen. Gruß Anneus
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 422
Registriert: 14.12.2005, 22:05
Wohnort: Rhein-Erft Kreis (BM)

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Hans »

Clifffi
Beiträge: 12
Registriert: 22.05.2021, 09:09

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Clifffi »

Das hilft mir überhaupt nicht weiter.
Benutzeravatar
Olinger123
Beiträge: 142
Registriert: 18.12.2005, 09:11
Wohnort: Herten

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Olinger123 »

Hallo!
Das hilft mir überhaupt nicht weiter.
Sehe ich ähnlich.
Grüße aus dem Ruhrgebiet
Olaf
Gundolf 5530
Beiträge: 563
Registriert: 15.12.2005, 17:00
Wohnort: Rodenbek bei Kiel

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Gundolf 5530 »

Moin

Was wird denn hier erwartet ?
Die Farben die gesucht werden sind beide käuflich zu erwerben.
Das das so ist, haben wir einigen Leuten zu verdanken die einige Zeit in das Thema investiert haben.( FREIZEIT !! )
Die Firma Glasurit war na klar auch dran beteidigt, ganz sicher nicht weil damit jetzt das große Geld zu verdienen ist.
Nun will der Fragesteller, das unterstelle ich mal einfach jetzt, mal auf die schnelle kostengünstig im Internet an seine Farben kommen.

Ich ahne schon was passiert wenn hier jemand schreibt nimm mal RAL so und so....Da geht dann nachher das Geweine los das die Farbe nicht richtig ist usw. Auf meiner Ral Farbsammlung sind 210 Farben, davon 37 oder so mit grau im Namen.....

Ich denke Hans hat sich gedacht das dem Fragesteller die beiden links nicht bekannt waren.
Ich weiß auch nicht was da überhaupt nicht weiterhilft....

Gruß Gundolf
Clifffi
Beiträge: 12
Registriert: 22.05.2021, 09:09

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Clifffi »

Klugscheisser
Gundolf 5530
Beiträge: 563
Registriert: 15.12.2005, 17:00
Wohnort: Rodenbek bei Kiel

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Gundolf 5530 »

Wem hilft denn jetzt dein Beitrag?
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 422
Registriert: 14.12.2005, 22:05
Wohnort: Rhein-Erft Kreis (BM)

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Hans »

Mir hilft er. Ich weiß, wen ich ignorieren muss: Cläffi
Hans
Lars
Beiträge: 7
Registriert: 19.01.2021, 22:12
Wohnort: Dresden

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von Lars »

Hm, sorry, ich verstehe weder das Problem noch die Aufregung.

Auf der Glasurit-Seite, die Hans angegeben hat, findet man unter Hersteller "Heinkel" doch relativ leicht die Farbcodes für die gewünschten Farben.
Mit diesem Code sollte man dort die Farbe bestellen können. Das war doch die Frage, oder was habe ich jetzt falsch verstanden?

Viele Grüße

Lars
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2580
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Alabastrergrau und Comograu

Beitrag von heinkel-bernd »

Auf der Glasurit-Seite, die Hans angegeben hat, findet man unter Hersteller "Heinkel" doch relativ leicht die Farbcodes für die gewünschten Farben.
Mit diesem Code sollte man dort die Farbe bestellen können.
Klingt sehr einfach, ist aber aus eigener Erfahrung nicht so :(

Ich weiß, manche Dinge brauchen Zeit und kosten auch ihr Geld !
Vielleicht wohne ich auch in der falschen Gegend :?

Meine erste und letzte Lackbestellung eines Glasuritlackes mit Heinkel-Farbnummer
hat mich leider nicht überzeugt.
Mein Glasurit-Farbhändler hat mich zu einer Lackierei geschickt, die von Glasurit bezieht
und eine spezielle (anscheinend seltene) Mischanlage besitzt.
Der Inhaber teilte mir einen Tag nach der Bestellung mit, dass er diesen Lack von Glasurit direkt
bestellen müsste und es deshalb noch ein paar Tage dauern wird.
Der Lack war zwar dann noch rechtzeitig da, auf den Preis war ich vorbereitet aber die Prozetur,
um an ein paar Liter Lack zu kommen, war sehr umständlich :(

Wenn jemand mit der Lackbestellung auch schlechte oder auch gute Erfahrungen gemacht hat, möge er/sie es bitte
bekannt geben. Nur so könnte aus unserer gemeinsamen Erfahrung u.U. etwas verbessert werden :wink:
Vielleicht war meine Erfahrung ja doch nur ein Ausnahmefall.
Es wäre schade, wenn die kosten- und zeitaufwändigen Farb-Analysen durch solche Beschaffungs-
Probleme zunichte gemacht würden :?

@ Cliffi
Der Umgangston in unserem Forum war in den letzten Jahren kameradschaftlich und sachlich :D
Das funktioniert allerdings nur, wenn sich ein "Aufdenschwanzgetretengefühlter" mit unschönen
Worten zurück hält :wink:
Eine kompromittierende Antwort resultiert auch oft aus einer irreführenden oder unvollstädigen Frage.
Tipp:
Eine im Affekt geschriebene Antwort nicht gleich losschicken sondern speichern.
Eine Nacht darüber schlafen, am nächsten Tag korrigieren und dann erst absenden :)
Ist völlig stressfrei für den Verfasser und für den betroffenen Leser :D
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Antworten