Tachometer laute Geräusche

Antworten
phenomeno
Beiträge: 252
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Tachometer laute Geräusche

Beitrag von phenomeno » 16.05.2020, 23:10

Hallo,

ich habe ja ein 103 A0 Tachometer. Während der Fahrt heute, hörte ich laute quietschende Geräusche. Zuhause habe ich dann festgestellt, dass der Tachometer extreme laute quietschende und "Zahnräder ohne Fett mahlende" Geräusche macht. Es kommt nicht von der Tachowelle, es ist definitiv der Tachometer!

Ich habe den Tachometer dann zerlegt, aber weiter wie auf den Bildern komme ich nicht.Hat jemand eine Idee wie ich den Tachometer fetten kann? Die sichtbaren Zahnräder habe ich schon etwas gefettet. Oder kennt ihr jemanden der mir den Tachometer wieder auf Vordermann bringen kann?

Irgendwie auch einleuchtend....jahrelang wurde der Heinkel nicht gefahren und jetzt täglich...

1111.jpg
222.jpg

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2266
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Tachometer laute Geräusche

Beitrag von heinkel-bernd » 17.05.2020, 02:23

Servus Denny,

gib doch mal "Magnetring" in das Suchfeld ein :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Affioldtimer
Beiträge: 32
Registriert: 27.04.2019, 16:27

Re: Tachometer laute Geräusche

Beitrag von Affioldtimer » 17.05.2020, 07:51

Das Problem hatte ich mit dem Skalentacho an meinem 103 A1 auch, da hilft leider nur komplett zerlegen, reinigen und fetten. Über die Sufu findest Du im Forum gute Beiträge (Bernd) wie so etwas gemacht wird.
Gruß Jens

phenomeno
Beiträge: 252
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Tachometer laute Geräusche

Beitrag von phenomeno » 17.05.2020, 08:56

Gefunden. Megaaaaa. Danke !!!!!

Ich traue mir leider nicht zu, die Nadel schadfrei abzuziehen und habe deswegen Försch-Haftfließfett reingesprüht.(In den Werkstätten schwärmen die davon)

Die Geräusche sind weg.....megaaaaaaaaaaa Informationen hier. DANKE!

Antworten