Schrauber gesucht 103 A1

Antworten
Blut-Svente
Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2020, 18:34

Schrauber gesucht 103 A1

Beitrag von Blut-Svente » 29.03.2020, 19:02

Hallo zusammen,

ich bin seit Ende 2019 Besitzer eines 103 A1 mit TÜV, leider läuft er nicht ganz rund und hatte mir vorgenommen in komplett zu zerlegen und zu restaurieren. Da ich selbständig bin, finde ich leider nicht die Zeit dazu und das Projekt würde sich wohl über Jahre ziehen. Die Lackierung sieht auf dem Foto zwar gut aus, wurde aber schlecht ausgeführt. Eine Lackiererei hätte ich an der Hand. Wenn sich also jemand berufen fühlt mir unter die Arme zu greifen, möge er oder sie sich bitte melden. Ich erwarte keinen Samariter und auch Zeitdruck gibt es nicht wirklich. Ich würde mich einfach darüber freuen wenn das Schätzchen wieder läuft.

Ich komme aus Rheinberg (Niederrhein) habe aber einen Transporter und könnte den Roller vorbeibringen.

Schöne Grüße

Blut-Svente
2998DC00-07B0-4A95-AA73-938A5BE7B531.jpeg

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2273
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Schrauber gesucht 103 A1

Beitrag von heinkel-bernd » 30.03.2020, 01:19

Servus Blut-Svente,

Irgendwie gefällt mir die Lackierung :D
Sie hat was Individuelles, Einmaliges :P
.
Forum 103 A-1.jpeg
.
Wichtig wäre für mich eine zuverlässig funktionierende Technik.
Verkehrs- und betriebssicher !
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 135
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Schrauber gesucht 103 A1

Beitrag von velorex350 » 30.03.2020, 08:12

Hallo Blut-Svente,
bin zwar nicht selbständig, aber normalerweise beruflich viel unterwegs. Mein Heinkel ist mir zugelaufen, der Preis war einfach unschlagbar. Die Lackierung hat auch Garagenniveau, übrigens könnte es das selbe Blau sein. Habe vorher einen anderen Roller restauriert, das zog sich über Jahre und mich dann entschlossen, den 103A2 nur technisch TÜV-fertig zu machen und die Optik so zu lassen. Neue Reifen, Elektrik, Bremsen usw. Prinzipiell ist mir ja eh egal was andere sagen, aber die Resonanz der Leute ist sogar positiv. Mal kein Hochglanzfahrzeug, autentisch wie er aus einer Holzhütte gezogen wurde. Aber es ist natürlich jeden selbst überlassen was er mit seinem Fahrzeug macht. Viel Spaß damit!
Das Rot-Bau hat was.
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Curdin
Beiträge: 166
Registriert: 10.01.2011, 21:45
Wohnort: 8810 Horgen

Re: Schrauber gesucht 103 A1

Beitrag von Curdin » 30.03.2020, 09:38

Hallo Blut-Svente
Zürich ist wahrscheinlich etwas zu weit weg :wink:

Gruess Curdin

Blut-Svente
Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2020, 18:34

Re: Schrauber gesucht 103 A1

Beitrag von Blut-Svente » 30.03.2020, 19:56

Ja, Zürich ist ein bisschen weit :wink:

Mich persönlich erinnert die Farbe an Captain America :roll:

Benutzeravatar
haile
Beiträge: 96
Registriert: 13.11.2015, 15:14
Wohnort: Weißenburg

Re: Schrauber gesucht 103 A1

Beitrag von haile » 30.03.2020, 22:06

hallo,
super farbkombination. gefällt mir, so lassen!
ich fahre meinen a1 auch in der 80er jahre-spraydosenlackierung, na und, mir gefällts!
mfg & have a nice day
Matthias

Stephan
Beiträge: 130
Registriert: 18.01.2012, 17:11

Re: Schrauber gesucht 103 A1

Beitrag von Stephan » 01.04.2020, 16:44

Hallo,
du darfst gerne zum Krefelder Stammtisch kommen (nach Corona). Dann kann man besprechen, wie man dir am besten hilft.
Kontakt steht in der Heinkel Info oder gerne per PM
Grüße
Stephan

Antworten