Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 1861
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: 95517 Hauendorf bei Bayreuth

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von heinkel-bernd » 23.12.2018, 21:03

anh hat geschrieben:
23.12.2018, 18:11
Kann etwas dauern.
Nur keine Panik :wink:

Allen ein geruhsames Weihnachten und einen angenehmen "Rutsch" in`s Neue Heinkeljahr :D
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von velorex350 » 04.01.2019, 11:28

Motor ist wieder zusammen, keine Teile übrig geblieben und zumindest aktuell sickert kein Öl raus.
Wenn es wieder Plustemperaturen hat, wird eingebaut
Dateianhänge
Einbaufertig
Einbaufertig
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
Bernd Hünten
Beiträge: 406
Registriert: 19.01.2006, 20:02
Wohnort: 28844 Weyhe

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von Bernd Hünten » 04.01.2019, 17:35

Empfehlung: Luftleitbleche vor dem Einbau anbauen, das erspart Fummelei.
Dieser Heinkel war 1966 mit mir auf dem Mulhacen (Spanien 3481 m)

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 1861
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: 95517 Hauendorf bei Bayreuth

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von heinkel-bernd » 08.01.2019, 12:07

Servus Hans (velorex350),

Du hast `ne P.N.
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von velorex350 » 17.02.2019, 21:29

Winterbedingt gabs jetzte eine Pause, im meiner Schrauberholzhütte macht das bei unter Null keinen Spass und ausserdem hatten wir Schnee zum weiterverschenken. Immer noch geschlossene Schneedecke.
Motor ist im zweiten Anlauf dicht und in den Roller geschraubt. Rechtes Lager oben, linkes unten. Beim anbauen fällt mir der Schalthebel runter und bricht auseinander. Kaum zu glauben aber wahr. Also wird so ein Ding benötigt.
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 1861
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: 95517 Hauendorf bei Bayreuth

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von heinkel-bernd » 18.02.2019, 01:19

Servus Hans,

in Deinem ersten Beitrag lese ich, dass es sich um einen 103 A-2 handelt.
An diesen Rahmen sind die hinteren Halteplatten für die Gummilager schon unterschiedlich hoch
angeschweißt. Es werden bei diesem Modell deshalb alle drei Gummilager von oben montiert !

Das wurde aber hier schon ausgibig diskutiert und auch entgültig abgeklärt :
viewtopic.php?f=1&t=1838&start=10&hilit=Motorlagerung
Bitte die ganze Seite durchlesen !

Der Schalthebel hatte bestimmt schon einen Riss.
Sehe es positiv: Sei froh, dass es jetzt passiert ist und nicht weit weg von zuhause :)
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von velorex350 » 18.02.2019, 19:21

Hi Bernd,
ich hatte den Beitrag schon früher mal gelesen. Is aber schon etwas anstrengend... :roll:
Ich hab mir die Lager extra angeschrieben, das linke war definitiv unten, das rechte oben montiert. Also hat das in der Vergangenheit mal einer umgeschraubt.
Also war das wohl falsch, ok dann schraube ich um. Fahrgestellnummer ist übrigens 025506x.
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von velorex350 » 20.02.2019, 17:49

Lager umgeschraubt, beide jetzt OBEN.
Nebenbei hab ich noch die hinteren Bremsbeläge (alt und eigentlich gut) eingebaut. Man glaubt es nicht, ich bewege den Nocken leicht, es macht kling und ein Belag fällt vom Träger. Hab gleich neue bestellt, und einen Schalthebel dazu.
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von velorex350 » 25.02.2019, 14:37

Jetzt noch eine Frage,
Auf Fotos sieht man am Kasten eine lange Zierleiste. Im Shop ist das unter Karosserie Tafel 15 dann die Nr. 33 bzw. 11.1340.
Waren die an jedem ausgelieferten Roller dran? An meinem sind schon ganz keine Spuren erkennbar, keine Abdrücke von Klemmen usw.
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, was unbedingt machen?

Beitrag von velorex350 » 06.03.2019, 18:58

Eigentlich wollte ich nur die zu kurzen Kabel für die Kontrolllampen verlängern. Daraus wurde eine Teilsanierung der Elektrik im vorderen Bereich. Lüsterklemmen massig, da waren echte Künstler am Werk.
Ob das so original ist? :shock:
Bild
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:

Antworten