Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 186
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 »

Man soll ja keine unnötigen Fahrten machen. Von Fahrten die dem täglichen Bedarf gelten hat keiner was gesagt.
Bild
Grüße Hans
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:
Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 186
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 »

Der Tourist schnurrt weiter zuverlässig, nur:
Bild

:roll: Koffer mit Klappe? Heute schepperte unter der Fahrt, siehe da die Klappe hängt auf halb 8. Evtl. Hab ich die offen gelassen, weiß es nicht mehr. Nach über 55 Jahren reissen die Punktschweissungen ab. Kaum zu glauben :?. Mal schauen wie ich die wieder befestige, ohne die 70er Jahre Garagenlackierung zu ruinieren. Anschrauben is ja auch so eine Sache.
Grüße Hans
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:
Rued
Beiträge: 128
Registriert: 18.11.2019, 15:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von Rued »

Hab meinen jetzt auch nach ca drei Monaten wieder 100 km bewegt, ist erstaunlich wie gut und zuverlässig ein 63 Jahre altes Fahrzeug funktionieren kann, ohne Nachladen aber auch ohne Elektronik die am Akku rumnuckelt. Im Winter gewöhne ich ihm noch das Rauchen ab (wenn der Kopf bis dahin fertig ist), ansonsten s.o. :-)
Rued
Beiträge: 128
Registriert: 18.11.2019, 15:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von Rued »

Er ist halt typisch deutsch, etwas stoisch und unaufgeregt, aber auch immer bereit, gut durchdacht, leistungsfähig und genügsam, Eigenschaften die heute gerne mal unterschätzt werden.
Benutzeravatar
Olinger123
Beiträge: 142
Registriert: 18.12.2005, 09:11
Wohnort: Herten

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von Olinger123 »

Gutren Morgen!

Hans hat in einem anderen Beitrag über Dichtmuttern geschrieben, bei Ebay hab ich die dann gefunden und Heute montiert.
Wie sieht es denn aus mit der Inkontinenz? Haben die Dichtmuttern etwas gebracht?
Grüße aus dem Ruhrgebiet
Olaf
Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 186
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 »

Bez. der Dichtmuttern: aktuell kein markieren des Reviers. Hatte heute den Koffer abgebaut. Kein frisches Öl am Motor feststellbar.
Grüße Hans
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:
Benutzeravatar
Olinger123
Beiträge: 142
Registriert: 18.12.2005, 09:11
Wohnort: Herten

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von Olinger123 »

Bez. der Dichtmuttern: aktuell kein markieren des Reviers. Hatte heute den Koffer abgebaut. Kein frisches Öl am Motor feststellbar.
Danke, habe die Muttern auch schon in der Garage liegen.
Grüße aus dem Ruhrgebiet
Olaf
Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 186
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 »

31. Oktober, Saisonende. Letzte Runde gedreht, abheinkeln sagt man hier dazu. Das kühle Wetter mag der Heinkel, geht deutlich flotter als bei 30°. Schön wars, viele Zweiräder unterwegs, die durch so einen alten blauen Roller aufgehalten wurden :roll: :twisted:

Bild

Ach ja, Arbeit gibt's auch wieder.... 8)
Nicht dass es langweilig wird. Never touch a running System, vorher mit dem Blechdeckel war es dicht. :lol:
Hab vor ein Paar Wochen auf den Gussdeckel umgerüstet. Mal schauen wo das herkommt. Die Bremse funzt und der Reifen ist trocken.
Bild
Grüße Hans
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2582
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von heinkel-bernd »

Hab vor ein Paar Wochen auf den Gussdeckel umgerüstet. Mal schauen wo das herkommt.
1 Bogen Schleifpapier ca. Körnung 120
1 Entsprechend große Glasplatte
Schleifpapier irgendwie auf die Glasplatte spannen und Deckel mit der Dichtfläche und
gleichmäßigem Druck darauf abschleifen, bis an der Dichtfläche ein gleichmäßiges Schliffbild
erkennbar ist :wink:
Danach sollte der Deckel mit "trockener" Dichtung 21.1460 auch dicht sein :D

Manchmal läuft das Öl aber auch vom Schwingenlager kommend an der Unterseite der Schwinge
entlang nach unten und tropft an der tiefsten Stelle (Stopfen) ab :?


Erst mal alles Ölfrei machen, Schwingarm komplett, NICHT DAS SCHWINGENLAGER, mit Bremsen-
reiniger abwaschen und nach/während jeder Fahrt kontrollieren, wo das Öl überhaupt herkommt !
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
velorex350
Beiträge: 186
Registriert: 12.11.2018, 08:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Tourist steht seit 1985, Wiederbelebung

Beitrag von velorex350 »

Saisonstart! Sonne und los, die 3° ignorieren wir mal. Man glaubt es nicht, nach gefühlt der dritten Umdrehung beim starten schnurrt der Motor. Schön frisch war's, das rollern hat mir gefehlt.
Ach ja, zum reparieren gibt's auch wieder was. Hatte den Roller mit vollem Tank eingewintert, der war jetzt auf Reserve unten. Der Benzinhahn ist nicht mehr dicht und tropft langsam vor sich hin. Und in meiner kalten Holzgarage hat man das nicht gerochen. Irgendwie kommt der Sprit rundum raus.
M16x1, da müsste doch ein Simsonhahn passen? Irgendwo ist der eingelagert....
Der Ölverlust oben (Beitrag Oktober) war der Deckel, Dichtpampe hat's gerichtet.
Bild
Grüße Hans
103A2 von 1964, mein erster Viertaktroller! Cezeta, Vespa, Velorex und Co haben blaue Fahnen
#9656
Um nicht umzufallen reichen drei Räder, drum gibt's den Velorex :lol:
Antworten