Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Benutzeravatar
haile
Beiträge: 96
Registriert: 13.11.2015, 15:14
Wohnort: Weißenburg

Re: Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von haile » 13.01.2017, 20:46

hallo,

hier mein 103 A1:

184106, EZ 24.04.1959, Typenschild Baujahr 195 [ ] ( keine Zahl eingeschlagen)
mfg & have a nice day
Matthias

Benutzeravatar
BerndSt
Beiträge: 530
Registriert: 19.09.2012, 21:42
Wohnort: Penzberg

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von BerndSt » 14.01.2017, 00:08

Hallo alle zusammen,

ich hatte ja - als dieser Thread noch "Baujahresbestimmung 103A2" hieß - geschrieben:
Euer Einverständnis voraussetzend werde ich Martin mal eben per PM kontaktieren - vielleicht kann er die beiden Threads ja irgendwie zusammenführen.
Martin hat geantwortet und auch gleich gehandelt. Auf meine PN schrieb er mir:
ich habe 3 Themen nun unter Sonstiges->Baujahresbestimmung Heinkel Roller zusammengefasst. Das Thema hat nun viele Seiten.
Ich hoffe, das war in Eurem bzw. unser aller Sinne. Es gilt (bitte): Kritik an diesem Vorgehen nehme ich auf meine Kappe, alles Lob geht direkt an Martin. :P

Viele Grüße,
Bernd
SNAFU!

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2266
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von heinkel-bernd » 15.01.2017, 03:13

Servus Heinkelfreunde :D

ich konnte am 14.01.17 dank vieler Daten von Ingo, Norbert, Matthias, schwobawolfgang und haile die Liste
für den 103 A-1 und 103 A-2 wieder erweitern :wink:

http://www.heinkel-club.de/forum/viewto ... 562#p15561

Danke an die "Datenspender" und weiter so :P
Und ganz lieben Dank an BerndSt, dem ich auf diesem Wege auch noch gute und schnelle Genesung
von seiner Grippe wünsche !
Und Danke auch an Martin, der bestimmt unsere Listen in der Forenübersicht besser platzieren kann :)
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
anh
Beiträge: 1074
Registriert: 16.12.2005, 03:38
Wohnort: Frankfurt

Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von anh » 20.01.2017, 14:23

Zur Verbesserung Baujahrsbestimmung haben wir in enger Zusammenarbeit mit Berhard ,Thomas und Martin ein einfaches Umfrage-Formular entwickelt, um alle sinnvollen Fahrzeugangaben für die Baujahrsbestimmung strukturiert zu erfassen.
Auf der Homepage ist links unter den Terminen der Link zum Formular zur finden.

Nach dem sorgfätigen Ausfüllen des Formulars/Fahrzeug erhaltet Ihr eine Bestätigung der übersendeten Daten und die Daten werden zentral erfasst und ausgewertet.


Danke für Eure Mitarbeit.

anh

http://www.heinkel-club.de/t3/index.php?id=291

Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 338
Registriert: 14.12.2005, 22:05
Wohnort: Rhein-Erft Kreis (BM)

Re: Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von Hans » 20.01.2017, 18:28

Hallo,
das ist doch so schon ziemlich gut.
Es sollte noch die Zeile "Baujahr nach Typenschild" in das Formular aufgenommen werden (Das ist ja mit dem Jahr der Erstzulassung nicht unbedingt gleich, wie einige Beispiele schon gezeigt haben.).
Gruß an alle
Hans

Benutzeravatar
anh
Beiträge: 1074
Registriert: 16.12.2005, 03:38
Wohnort: Frankfurt

Re: Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von anh » 20.01.2017, 20:33

Das Typenschild haben wir bewusst nicht aufgenommen.

Hier wurde schon zu Heinkel-Zeiten manipuliert, indem man das Einschlagen der Jahreszahl oftmals den Händlern überlassen hat.
Die EZ wird statistisch analysiert und erst danach wird auf ein Bj projeziert. Die Ausreisser bei der EZ lassen sich einfach ausschliessen, wenn die Datenbasis gross genug ist.

Wer möchte, kann die Typenschild Information in das Bemerkungsfeld hinterlegen.
Anh

erasmo
Beiträge: 74
Registriert: 13.02.2006, 14:49
Wohnort: Astfala
Kontaktdaten:

Re: Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von erasmo » 25.01.2017, 17:53

Aus den Daten vom Typenschild und den EZ Daten im Brief, lassen nur sehr eingeschränkt Rückschlüsse auf das "echte" Baujahr zu.

Es gab schon in den 1950er Jahren eine Vereinbarung zwischen Hersteller-Verband und KBA, dass das Nachschlagen des Baujahres zum Verkaufszeitpunkt des Rollers unter bestimmten Bedingungen in Ordnung ist. Somit muss man das Baujahr auf dem Typenschild nicht als Baujahr, sondern als Verkaufsjahr verstehen.

Da gerade in den 1960er Jahren sich ein A2 schon mal mehr als 12 Monate die Reifen im Vertriebskanal platt stehen konnte, sind nicht plausible Baujahre auf dem Typenschild vollkommen normal.

Das echte Baujahr eines jeden Roller kann man eigentlich nur aus einer Produktionsliste mit Baujahr und Fahrgestellnummer ableiten. Sie scheint ja nicht überlebt zu haben.

ciao
erasmo

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2266
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von heinkel-bernd » 25.01.2017, 21:41

Danke erasmo :D

Somit hast Du die Aussage von Andreas bestätigt.
anh hat geschrieben:Hier wurde schon zu Heinkel-Zeiten manipuliert, indem man das Einschlagen der Jahreszahl oftmals den Händlern überlassen hat.
Die EZ wird statistisch analysiert und erst danach wird auf ein Bj projeziert. Die Ausreisser bei der EZ lassen sich einfach ausschliessen, wenn die Datenbasis gross genug ist.
Und wenn keine Produktionsliste mehr existiert, geht es nur auf diesem Weg :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Idefix
Beiträge: 1
Registriert: 18.06.2016, 13:26

Re: Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von Idefix » 01.06.2017, 13:18

Hallo zusammen,
mein 103A2 Rahmennummer 243122, EZ nach Brief 26.07.1961, Produktionsjahr: letzte Ziffer nicht eingeschlagen.
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
anh
Beiträge: 1074
Registriert: 16.12.2005, 03:38
Wohnort: Frankfurt

Re: Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von anh » 02.06.2017, 05:53

Hallo Idefix,

Wir haben die Erfassung automatisiert.
bitte Deine Daten in das Formular Baujahrsbestimmung eintragen, dass zu über die Homepage erreichen kannst.

danke

Anh

Antworten