Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Benutzeravatar
64krokodil
Beiträge: 266
Registriert: 29.06.2006, 09:21
Wohnort: 86875 Waal

Baujahresbestimmung Heinkel Roller

Beitrag von 64krokodil » 21.07.2016, 17:12

Hallo miteinander,

hat jemand von euch Unterlagen,aus denen hervorgeht welche Fahrgestellnummer zu welchem Baujahr steht ? Es geht um einen103A2,im Brief steht 1970,was ja nicht sein kann.

Vielen Dank.

Gruß,Jürgen
Heinkel Stammtisch Allgäu #5116# PLZ 86875

Gundolf 5530
Beiträge: 537
Registriert: 15.12.2005, 17:00
Wohnort: Rodenbek bei Kiel

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von Gundolf 5530 » 21.07.2016, 17:46

Moin Moin

Das Thema ist schon des öfteren hier behandelt worden....SUCHEN .

Erstzulassung 1970...warum nicht, früher wollte doch keiner mehr solch Dinger haben Ende der 60 ziger.

Gruß Gundolf

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 786
Registriert: 14.12.2005, 19:40

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von Werner » 21.07.2016, 19:10

Die Firma Meller hat meines Wissens auch nach Produktionsende noch neue Roller verkauft. Hat der Roller schon geteilte Felgen, Kunststoff Lüfterrad und Schwingengabel? Wenn ja ist es auf jeden Fall ein spätes Modell von 62-63

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2249
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von heinkel-bernd » 21.07.2016, 19:57

Servus Jürgen,

wenn wir die FG-Nr. hätten, könnte man anhand der existierenden Briefe das Baujahr
Deines Touristen wenigstens eingrenzen.
Dazu müssten halt möglichst viele Forums-Leser das Baujahr ihres/ihrer 103 A-2 hier angeben.
Natürlich auch für die Stillgelegten, sofern ein Brief vorhanden oder das Bj. im Typenschild
eingeschlagen ist :wink:

Ich fange mal an:
FG-Nr. 0 254 215 EZ 06.09.1963
FG-Nr. 0 263 613 EZ 01.04.1966

Mal gucken, wie viele sich melden, A-2 gibt es ja "massenhaft". :wink:
Zuletzt geändert von heinkel-bernd am 22.07.2016, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

walterdmoch
Beiträge: 1
Registriert: 06.07.2016, 13:48

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von walterdmoch » 21.07.2016, 22:15

024631 EZ 15.06.1962

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2249
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von heinkel-bernd » 22.07.2016, 14:41

Noch eine Nummer gefunden :o

FG-Nr. 0 236 555 / Bj. lt. Typenschild 1961
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Dittmar
Beiträge: 27
Registriert: 26.02.2012, 18:08
Wohnort: Übach-Palenberg

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von Dittmar » 22.07.2016, 15:54

FG: 0242665, EZ: 04.05.1962

Stephan
Beiträge: 130
Registriert: 18.01.2012, 17:11

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von Stephan » 22.07.2016, 18:28

Habe die Fahrgestellnummer 0248063, leider kein bekanntes EZ Datum. Auf dem Tacho und den Felgen waren Schlagzahlen aus dem Q4 1961...
Vielleicht helfen mir eure Daten, dass auch bei mir einzugrenzen.

Grüße Stephan

Benutzeravatar
Bernd Hünten
Beiträge: 411
Registriert: 19.01.2006, 20:02
Wohnort: 28844 Weyhe

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von Bernd Hünten » 23.07.2016, 22:16

Fg-Nr.: 0258356 EZ: 15.05.64
Fg-Nr.: 0225750 EZ: 25.03.61
Dieser Heinkel war 1966 mit mir auf dem Mulhacen (Spanien 3481 m)

Rollerchris
Beiträge: 169
Registriert: 08.02.2007, 20:52
Wohnort: Bielefeld

Re: Baujahresbestimmung 103A2

Beitrag von Rollerchris » 24.07.2016, 12:27

Fg Nr 0 249 519 Ez. 07.03.1963
Fg Nr 0 243 336 Ez. 01,07.1960 allerdings läst der 01.07 auf ein eher geschätzes Datum schliessen

Antworten