Schrauberfibel

Antworten
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 373
Registriert: 14.12.2005, 22:05
Wohnort: Rhein-Erft Kreis (BM)

Schrauberfibel

Beitrag von Hans »

Henning,
zu deiner Anmerkung bzgl. Schrauberfibel in der Info 4/2020:
Es ist nachvollziehbar, dass Redakteure "Feedback" brauchen. Du weißt doch aber, das beste "Feedback" unter den Heinkelern ist das "Kein-Feedback". Der Heinkeler hält sich eher nicht zurück, wenn er andere Erfahrungen hat - es besser weiß. Da ist bei deiner Schrauberfibel wohl nichts kritisierbar. Die Schrauberfibel ist eine gute Sache und sollte fortgesetzt werden!!!!!

Also Freunde schreibt hier dem Henning, welches Thema er als nächstes behandeln soll.

Mein Vorschlag: Was ist zu tun, wenn die Bremswirkung der Trommelbremsen auf Vordermann gebracht werden muss?

Außerdem könnte man hier im Forum einen Ordner einrichten nur für Beiträge konkret zur Schrauberfibel und den anderen Ratgebertiteln auf der Seite "Technik". Die kommentierenden oder erweiternden Beiträge könnten eingearbeitet werden und im Forum dann mit "siehe Schrauberfibel" gekennzeichnet werden.

So, zum Jahresende ist es tatsächlich wohl angebracht allen Redakteuren der Heinkel-Info Dank und Lob für ihren Einsatz auszusprechen! Wir profitieren alle sehr davon. Mit hoffentlich neuer Motivation in 2021 :D :) !
Gruß
Hans
schwobawolfgang
Beiträge: 157
Registriert: 22.05.2011, 10:33

Re: Schrauberfibel

Beitrag von schwobawolfgang »

Guten Morgen Henning, Hans und alle anderen Leser,
wie Hans schon sagt: wenn sich keiner meldet ist alles gut wenn nicht wird er geteert und gefedert!
So seh ich das auch. Wenn die Info im Briefkasten ist wird sie sofort gelesen. Es dauert keine 24 Std. dann habe ich und meine Frau diese gelesen.
Im Forum bin ich mindestens auch zweimal täglich. Zum ins Bett gehen und dann gleich nach dem Frühstück um die Beiträge unserer Nachteulen zu lesen. Fast alles ist super und findet meine Zustimmung und daher kommt es auch selten zu Beiträgen von mir.
Bei der Schrauberfibel ist es genauso. Sie wird gelesen ( verschlungen) und gleich reflektiert wie es in meinem Kopf zu den Themen aussieht und dann auch gleich noch die Situation in meiner Werkstatt mit in die Gedankengänge eingebracht.
Themen für Henning gibt's noch einige. So wäre für mich das Thema Vergaser und hier dann alle in den Heinkel Fahrzeugen verbraten wurden interessant.
Welche Düsen muss ich Wechseln um was zu erreichen, oder hat die Lehrlaufdüse was mit der Hauptdüse zu tun und was passiert wenn ich eine verändere und die andere so lasse wie sie ist?
Was macht der Luftdurchmesser usw..
Was auch noch ein Dauerthema für unsere Heinkel ist wie krieg ich den Dicht mit welchen Mittel? und wie die Mittel dann lagern dass Sie beim nächsten mal nicht Bretthart oder in einzelne Bestandteile zerlegt sind.
So jetzt hab ich genug geschrieben. Die Info ist gelesen, jetzt kann ich Corona pflegen und eine Runde Radfahren gehen.
Ruhige (nicht nur Corona bedingt) Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünscht Schwobawolfgang
HenningW
Beiträge: 102
Registriert: 11.03.2016, 16:37

Re: Schrauberfibel

Beitrag von HenningW »

Hallo Hans, hallo Wolfgang und die anderen, die mich per Mail erreicht haben, und alle, die die Schrauberfibel lesen,

danke für das Feedback und die Vorschläge. Ich habe nun 4-5 Vorschläge, wovon einer aus meiner Sicht ganz toll ist. Werkzeug für unterwegs! Was mitnehmen, etc. Das ist aus der Praxis, betrifft jeden und ist immer aktuell. Danke Donat.

Ein paar Vorschläge sind im Forum schon ausgiebig „bekaut“ worden, aber das kann man nochmals zusammenfassen, strukturieren und bebildern. Vielleicht gibt es auch neue Aspekte. Ich denke, ich habe Themen für das komplette Jahr 2021. Mal sehen, wie das so läuft.

Ich bin von Natur aus frech und freue mich sehr über Euch Feedback, aber ich habe auch gedacht: Ein wenig Motzen hilft dann doch mal, oder? Auf der anderen Seite muss ich mich auch selbst an die Nase fassen, ich habe mich auch (zu) selten bei den bisherigen Technik-Schreibern gemeldet, aber wenn man mal die Perspektive wechselt, sieht die Welt ganz anders aus.

Gruß Henning
Benutzeravatar
oldbiker
Beiträge: 122
Registriert: 02.08.2009, 18:25

Re: Schrauberfibel

Beitrag von oldbiker »

Hallo Henning,
mach blos weiter!
Daß Du so wenig "Resonanz" feststellst liegt im normalen menschlichen Verhalten, das man überall, sowohl in unserer Gesellschaft als auch in einem Verein feststellen kann.
Ich lese die "Resonanz" immer in dem Verhältnis der Zugriffzahlen zu den Beitragsschreibern im Forum ab.
Da kann man bei manchen Themen ein Verhältnis von bis zu 1 zu 500 feststellen; also einer macht sich Gedanken und schreibt etwas, und 500 lesen es :)
Besinnliche Feiertage und bleib negativ
Dietmar
derbeweis
Beiträge: 78
Registriert: 03.01.2009, 15:26
Wohnort: 35764 SINN

Re: Schrauberfibel

Beitrag von derbeweis »

Hallo, auch von mir die Bitte mach weiter. Wie mein alter Chef immer sagte " Nicht geschimpft ist genug gelobt"
In diesem Sinne frohe Festtage und einen guten Rutsch.
Burkhard
Benutzeravatar
Manico1512
Beiträge: 37
Registriert: 05.09.2020, 20:50
Wohnort: Hamminkeln

Re: Schrauberfibel

Beitrag von Manico1512 »

Hallo Henning,

auch ich möchte meinen Senf dazu geben. Gerade für die Neumitglieder und noch unbedarften Heinkelschrauber so wie ich einer bin ist diese Schrauberfibel absolut hilfreich. Daher kann ich nur bitten diese weiter zu pflegen. Die Videos von Bernd und die Kombination von Text und Bildern in der Schrauberfibel sind die perfekte Ergänzung zum Werkstatthandbuch. Es sind viele Themen bereits im Forum behandelt, leider teilweise sehr verstreut und auch nicht immer eindeutig beschrieben für die Newcomer. Auch ist die Suchfunktion nicht sehr komfortabel.
Da unsere Roller ja mittlerweile zum Teil die 60 Jahre überschritten haben, wird in vielen Fällen eine komplette Revision erforderlich. Dank der großartigen Gemeinde hier, dem Forum und nicht zuletzt der Schrauberfibel wegen verlieren diese Arbeiten zum Teil ihren Schrecken. Kompetent unter Anleitung ausgeführt ist das dann wiederum förderlich für den Bestand an fahrbereiten und vor allem fahrtüchtigen Heinkel Rollern.

Du hattest ja bereits geschrieben, dass ein paar Vorschläge im Forum schon ausgiebig „bekaut“ wurden, aber dass man diese zusammenfassen, strukturieren und bebildern kann. Das wäre echt super. Evtl. kannst du ja andere Mitglieder fragen dir Themenbezogen zuzuarbeiten, also Beiträge zum gleichen Sachverhalt im Forum zusammenzufassen und an dich weiterzuleiten. Ich könnte dir sicherlich behilflich sein.
Ein weiterer Wunsch meinerseits für die Zukunft wäre, worauf zu achten ist, wenn man einen Motor revidiert. Also z.B. Verschleißgrenzen und erforderliche Zustände einzelner Bauteile wie Ventile, Kurbelwelle, Nockenwelle etc. soweit ohne Spezialwerkzeug und speziellen Fähigkeiten möglich.


Ich wünsche euch schöne Feiertage und ein gesundes 2021

Andreas
„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980
Stefan Bockes
Beiträge: 1
Registriert: 15.10.2012, 08:09

Re: Schrauberfibel

Beitrag von Stefan Bockes »

Hallo Henning, Bernhard & alle Mitglieder der Technikabteilung,

ich kann euch nur bitten weiter zu machen :!:
Wie die anderen Mitglieder hier im Forum auch schon geschrieben haben sind eure wirklich gut gemachten und verständlich formulierten Technikbeschreibungen und Videos enorm wichtig damit wir unsere Fahrzeuge entweder richtig in Schuss halten können oder wie bei mir die Komplett-Revision meines 103A1 erfolgreich zu Ende zu bringen.

Ich habe schon unzählige Male die diversen Werkstatt-Videos von Bernhard rauf und runter gespult wenn ich wieder mal an einer kniffligen Stelle war. Die Tips aus der Schrauberfibel von Henning sind für mich quasi das zweite Handbuch und liegen als extra Kopie auf der Werkbank griffbereit. Zudem hatte ich ja auch mal bei Henning einen Rat eingeholt und in der halben Stunde in der wir telefonierten, habe ich mehr erfahren als stundenlang die diversen Foren durchzuwälzen. Er hat eben eine Menge praktische Erfahrung und kann auch komplexe technische Zusammenhänge einfach und verständlich erklären.

Also macht bitte weiter so, lasst euch nicht entmutigen, eure technischen Beiträge, Videos und Schraubertips sind enorm wichtig für unser doch so geliebstes Schrauberhobby. :wink:

Weihnachtliche Grüße
Stefan
HenningW
Beiträge: 102
Registriert: 11.03.2016, 16:37

Re: Schrauberfibel

Beitrag von HenningW »

Liebe Heinkel-Schrauber,

zuerst das Wichtigste: Danke für die zahlreichen Rückmeldungen, damit hätte ich nicht gerechnet. Es sind auch einige Themenvorschläge dabei herausgekommen, auf die ich nie gekommen wäre. Nun gibt es eine Themenliste, aus der geschöpft werden kann.

Außerdem werde ich das Konzept etwas ändern, d.h. wir stellen die Schrauberfibel auf eine breitere fachliche Basis und Eure Mitarbeit wird gefragt sein. Ich habe gemerkt, dass Euch das Thema am Herzen liegt und frage zukünftig regelmäßig Eure Anregungen/ Fragen, etc. ab.

Lasst Euch überraschen, die Details gibt es in der nächsten Info.

Gruß Henning
Antworten