Umrüstung auf 12 Volt Batterie

Elektrik-Kabel-Schalter-Anlasser-Lima
Klaus Drobig

Umrüstung auf 12 Volt Batterie

Beitrag von Klaus Drobig »

Hallo Heinkel Freunde,
ich bin seit einer Woche Mitglied im Heinkel Club und Besitzer eines 103 A2 Bj 62. Der Tourist war schon mein Jugendtraum und letzten Samstag, nach gut 40 Jahren, habe ich ihn mir verwirklicht.
Als Anfänger habe ich nun natürlich etliche Fragen, die aber, wie ich gesehen habe, in diesem Forum gerne und gut beantwortet werden.
Welche Batterie baue ich am besten ein und wo gibt es einen passenden Halter.

mfg
Klaus
Erich-alt

Beitrag von Erich-alt »

Nun es gibt doch 12Volt Motorradbatterien mit den selben Maßen wie die Heinkelbatterien.
Mal den Maßstab nehmen und messen. Die Motorradfachhändler haben Listen mit den Batteriemaßen.

Ich habe in der Regel eine, wohlgemerkt eine einzige, 5,5Ah 12Volt Motorradbatterie im Heinkel. Ich fahre so seit vielen Jahren mit 3 Heinkels ohne Probleme.
Wer Angst hat der Roller würde vielleicht damit nicht anspringen, dem sei gesagt, wenn diese Batterie nicht ausreicht, dann reichen die 12Ah mit den beiden 6Volt auch nicht.

Diese 12Volt 5,5Ah passt genau in den Orginalhalter, es bleibt dann noch einer leer.
Die 12Volt 6Ah die es auch gibt passt auch, aber die ist etwas breiter, da müsste man unten am Halter die beiden seitlichen Verschiebenasen etwas umbiegen, aber die 5,5Ah reicht ja schon.
Der Heinkel wird dadurch leichter, und es tut der Umwelt durch weniger Batterieschrott auch gut.

Erich
Ralf Bohn

Beitrag von Ralf Bohn »

Hallo Klaus,
ich habe in meinem A1 auch nur eine 12 V Batterie, die ich aufgrund der Größe - siehe Erich - nicht in die originale Batteriehalterung bekommen habe. Die steht bei mir im "Kofferraum". Ich hatte noch nie Probleme damit. Bei meinem A2, hat der Vorgänger eine eigene 12 V Batteriehalterung gebastelt, die an der gleichen Stelle befestigt wird, wie die Originalen. Es ist auch gar kein Problem sich so etwas selber zu machen.
Gruesse aus der Rhoen
Ralf
anh-alt

Beitrag von anh-alt »

Bei ebay wird immer mals wieder eine halterung für 12V gel batterien angeboten.
macht einen ordentlichen eindruck
Erich-alt

Beitrag von Erich-alt »

Die 12Volt 5,5Ah Batterie passt zu 100% in den Orginalhalter.
Die 12Volt 6Ah Batterie passt nahezu in den Halter.
Es ist normalerweise nicht nötig sonstwo zu befestigen, es sei denn man will eine größere Batterie haben. Dann kann man aber auch gleich wieder zwei 12Volt nehmen und halt parallelschalten. Ist aber nicht nötig, eine 5,5Ah reicht völlig. Ich werde mal ein 4Ah aus den kleinen Rollern testen, ich bin sicher dass selbst die noch reicht, solange sie absolut in Ordnung ist.

Erich
lupo
Beiträge: 3
Registriert: 02.08.2006, 20:34
Wohnort: Chur - Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von lupo »

Hallo

Welche Bezeichnung (Serie aus Buchstaben und Zahlen) hat diese 12 V / 5.5 Amp. Batterie und welches ist der Hersteller? Danke für eine rasche Antwort.

Gruss Lupo
lupo
Beiträge: 3
Registriert: 02.08.2006, 20:34
Wohnort: Chur - Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von lupo »

Hallo

Nochmals ich. Geht auch eine YB10L-A2?

Danke für eine rasche Antwort.


Gruss Lupo
lupo
Beiträge: 3
Registriert: 02.08.2006, 20:34
Wohnort: Chur - Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von lupo »

Hallo Heinkel - Fahrer :cry:

Ich dachte immer, dass es so viele von euch gibt. Da ich in der Schweiz keine Ansprechsperson habe, habe ich mir hier Hilfe versprochen.

Bis dato jedoch Funkstille.....


Bitte helft mir!!!!

Gruss Lupo
Benutzeravatar
Hauke
Beiträge: 356
Registriert: 15.12.2005, 11:33
Wohnort: Verden

Beitrag von Hauke »

Hallo Lupo,
sicherlich gibt es jede Menge Heinkelfahrer :D , aber die meisten haben sich bestimmt noch nicht mit solch einer Bateriebezeichnung auseinander gesetzt, ich jedenfalls nicht :shock: !
Mach es doch anders: Du schreibst die Maße der Batterie auf (lxbxh), bzw. die Innenmaße des Halters, gehst zu einem Motorradhändler und fragst nach einer Batterie 12V 5,5 oder 6Ah Batterie mit den Abmaßen und alles wird gut :D :lol: .
Gruß
Hauke
Meine Heinkel sind nun leider alle weg...... :cry:
Technik ist nichts Geheimnisvolles, auch wenn schlechte Techniker ein gelehrtes Gehabe an den Tag legen.
Benutzeravatar
Gregor
Beiträge: 44
Registriert: 14.12.2005, 16:52
Wohnort: Vorgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Gregor »

Hallo Lupo,

habe soeben mal im Katalog eines Motorradzubehörhandel nachgeschaut.

Die Abmessungen für eine YB10L-A2 Batterie sind Breite = 135 mm, Tiefe = 90 mm, Höhe = 145 mm

Die Katalogseite findest du auch hier http://pdfkatalog.louis.de/cgi-bin/detail.cgi?page=741

So aus dem Bauch heraus gesagt wirst du wohl mit der Tiefe = 90 mm Schwierigkeiten bekommen.

Gängige Batterieabmesungen findest du auf folgenden Seiten:

http://pdfkatalog.louis.de/pdf/742.pdf

http://pdfkatalog.louis.de/pdf/743.pdf

http://pdfkatalog.louis.de/pdf/744.pdf

Du solltest aber dann auf deinem rechner den Acrobat Reader installiert haben.

Gruß Gregor
Antworten