FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Elektrik-Kabel-Schalter-Anlasser-Lima
HenningW
Beiträge: 81
Registriert: 11.03.2016, 16:37

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von HenningW »

Endlich mal eine Innovation bei der Heinkel-Technik. Danke.
Gruß Henning
Benutzeravatar
anh
Beiträge: 1076
Registriert: 16.12.2005, 03:38
Wohnort: Frankfurt

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von anh »

Für das Altrollertreffen bereite ich den Scheiterhaufen vor:)
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2299
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Rued,

ist das dieser hier ?
https://www.ebay.de/itm/261917-HIGHSIDE ... 3353496452
Für meinen 130er Chromring wird`s leider etwas knapp werden :?
Bestimmt bist so lieb und gibst mir/uns mal die genauen Durchmesser Deines neuen Scheinwerfers durch ?
Wenn er angekommen ist :wink:
Im Angebot wird man aus den Maßen nicht so richtig schlau :(
Highsider LED-Scheinwerfer Maße.png
Auf das mickrige TFL beim ähnlichen Scheinwerfer würde ich verzichten, da man mit dem LED-Fahrlicht bestimmt
besser gesehen wird und dieses einen Bruchteil an Strom zieht, was die Halogen BILUX benötigt :idea:
Notfalls fahre ich wie früher tagsüber mit Fernlicht, was die Polizei damals auch nie gestört hat.

Herzlichen Dank schon mal und
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Ulli_kln
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2007, 15:26
Wohnort: Köln

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von Ulli_kln »

Hallo Bernd,

schau mal hier - da müssten die Maße doch eindeutig sein.

https://www.bikers-top-brands.de/stylin ... lXEALw_wcB

Viele Grüße
Ullo
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2299
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von heinkel-bernd »

Danke Ulli,

Wenn ich den Durchmessr GA=133 mm richtig zuordne, dann ist mein Chromring
an der Lichtaustrittsöffnung (D1) 3 mm zu klein (130 mm) :cry:

Ich hoffe noch auf eine erfreuliche Antwort von Rued :D
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
Bernd Duensing
Beiträge: 53
Registriert: 24.02.2009, 14:57
Wohnort: Nörten-Hardenberg / Göttingen

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von Bernd Duensing »

Hallo,

die Diskussion über Verbesserungen am Heinkel finde ich generell gut, jedoch bin ich der Meinung, dass man aus "alt" nicht "neu" machen kann, bzw. muss!
Verbesserungen, die die Sicherheit betreffen sind aber immer zu prüfen und oft sinnvoll.

Bei dem jetzigen Thema über LED-Scheinwerfer, die eine Klarglasscheibe und Linsen haben, bin ich aber der Meinung, dass dieses Teil nicht zum alten Heinkel passt, viel zu teuer und letztendlich auch nicht notwendig ist.

Es gibt für den Heinkel H4 Scheinwerfer die eine starke Verbesserung gegenüber den ursprünglichen Bilux-Birnen darstellen.

(H4-Birnen gibt es auch als LED-Birnen und würden in die vorhandenen Teile passen (habe mich aber bisher noch nicht näher mit diesen Birnen befasst)).

Eine praktikable und sinnvolle Lösung für eine bessere Beleuchtung am Heinkel sehe ich in der Verwendung von H4-Birnen mit höherer Leuchtkraft.
Z.B. gibt es von Philips eine H4-Birne, speziell für Motorräder, mit 100 bis 130% mehr Leuchtstärke.
So eine Beleuchtung ist meiner Meinung nach für den Heinkel eine sehr gute und passende Beleuchtung, zumal bei unseren Geschwindigkeiten.

Hier Links zu der H4-Birne:
https://www.philips.de/c-p/12342XVBW/x- ... l-benefits
https://www.polo-motorrad.de/de/h4-x-tr ... e44fa.html

Passende Neuigkeiten sind aber immer zu diskutieren und auszuprobieren.
Bernd D.
Heinkel-Freunde Göttingen
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2299
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Bernd,

gottseidank keine Schnappatmung sondern Deine objektive Meinung :D

Mit der Leuchtkraft von H4-Scheinwerfern gebe ich Dir vollkommen Recht !
Ich habe selbst vor ein paar Jahren meinen Scheinwerfer am 103 A-0 aufwendig auf H4
umgerüstet und möchte ihn bei Nachtfahrten nicht mehr missen :D
Da ich öfter auch in der Nacht (Heimweg zur Wohnung) auch mal mit 90 Sachen auf der
Landstraße unterwegs war (jetzt nicht mehr so oft und so weit), hat man doch ein sicheres
Gefühl, wenn man einen drohenden Wildwechsel früher erkennt :D

Jetzt meine Meinung:
Was ist tagsüber bei längeren Strecken mit dem Stromverbrauch bei 55 W H4-Abblendlicht,
womit man durch die Einstellneigung auch nicht optimal gesehen wird ?
Da ist Fernlicht am Tage besser, zieht aber auch 5 W mehr.

Da bieten sich LED-Scheinwerfer mit wesentlich weniger Stromverbrauch nahezu an;
Weniger Widerstand an der LIMA, dadurch auch weniger Kohlenverschleiß und Kraftstoff-
verbrauch ! Durch das weiße Licht wird man noch besser gesehen und man spart sich durch
den sehr niedrigen Stromverbrauch das Tagfahrlicht :D

Ich finde es gut, wenn unsere Oldtimer zur allgemeinen Sicherhei mit moderner Technik
ausgestattet werden, sofern es das äußere Erscheinungsbild nur unerheblich verändert !

Jetzt nur ganz allgemein erwähnt, zum kleinen Denkanstoß:
Wer als Originalitätsfanatiker mit Integralhelm und Motorradjacke mit Klimamempran und
Protektoren auf dem Heinkel fährt, sollte sein Erseinungsbild auch mal überdenken :?

Ist halt alles Ansichtssache :wink:

Noch eine kleine Info:
H4-Leuchten sind Zweifaden-Glühleuchten, LEDs sind Leuchtdioden ohne Glühfaden.
Beide Leuchten besitzen einen Lampensockel, der nur in dafür geeignete Reflektore passt.
Austauschbare LED-Lampen haben i.d.R. keine Zulassung für einen Kfz-Scheinwerfer !
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2299
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von heinkel-bernd »

Habe jetzt auch gefunden, wieviel Watt ein vergleichbarer LED-Hauptscheinwerfer zieht:
Abblendlicht / Fernlicht = 20 / 20 W, Lichtleistung = 1.450 / 1.582 Lumen
https://www.ebay.de/itm/HIGHSIDER-LED-H ... 1567722534&

Zu dieser H4-Lampe über Bernd`s link
hash=item4b433bf323:g:~AsAAOSwBrRdzbO0
https://www.philips.de/c-p/12342XVBW/x- ... l-benefits
schreiben sie 1.650 Lumen aber nicht ob Abblend - oder Fernlicht oder beides zusammen :?

In diesem link ist mir auch noch ein kurioser Vergleich zwischen der Standardlampe und der
X-treme Vision Moto aufgefallen:
Bei vorschriftsmäßiger Einstellung soll sich der Lichtkegel um 1% nach unten neigen.
Bei gleicher Einbauhöhe dürfte die X-treme Vision zwar heller aber bei vorschriftsmäßiger Einstellung nicht
weiter leuchten als die richtig eingestellte Standard !
Alles Bauernfängerei :mrgreen:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
ElmarKoch
Beiträge: 69
Registriert: 24.03.2006, 20:53
Wohnort: D/NRW/Düren

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von ElmarKoch »

@Heinkel-Bernd Es gibt die Moto Nostra Scheinwerfer auch in 120 mm! Hatte ich ja schon erwähnt, ich denke der passt besser für die Modelle mit kleinerem Scheinwerfer als vom 103A2
Kostet beim SCK ScooterCenter Köln. 199euro, wie auch der größere. Die Halterungen braucht man nicht, da man hier selber aktiv werden muss.

Ich hoffe alle Bastler sind sich bewusst, das man sich vor Spannungsspitzen absichern muss, eigentlich wie immer wenn Elektronik im Spiel ist. Das Licht und vor allem die Lichtverteilung ist natürlich komplett anders. Das erschreckt in der Garage oder wo immer man schraubt, auf der Straße sieht es dann wieder anders aus.
Ob es noch andere Schwierigkeiten geben wird ist abzuwarten. Als „früher Vogel“ sollte man damit aber rechnen.

https://www.scooter-center.com/de/sche ... glb-mn1100

Die Firma SIP bietet noch andere Modelle an, ebenfalls in 120 und 14x mm.https://www.sip-scootershop.com/DE/Prod ... foEALw_wcB
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2299
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: FULL-LED Scheinwerfer für Heinkel

Beitrag von heinkel-bernd »

Vielen Dank Elmar :D

Mit den 120er Scheinwerfern hätte ich zwar mehr Spielraum, werde aber doch erst einmal
abwarten bis mir Rued evtl. die genauen Maße gibt.
Der Highsider gefällt mit nämlich ausgesprochen gut, da er eine Lichtstärke
von 1.450/1.582 Lumen bringt im Gegensatz zu dem verlinkten "SIP PERFORMANCE"
mit 868 Lumen (leider keine Angabe ob Fern- oder Abblendlicht).

Werde mir mal überlegen, ob ich evtl. einen etwas größeren Chromring aus poliertem
Edelstahl nachfertige :wink:
Der alte lässt sich durch den Hohlumschlag leider nicht weiten :(
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Antworten