Blinkleuchten für vorn-aus dem Zubehör.

Elektrik-Kabel-Schalter-Anlasser-Lima
Antworten
altermann51
Beiträge: 7
Registriert: 30.05.2012, 20:16
Wohnort: Wesseling

Blinkleuchten für vorn-aus dem Zubehör.

Beitrag von altermann51 » 15.01.2016, 23:14

Ich möchte mir an meinen A 1 die Leuchten von Hella (2BM001 318-001) vorn anbringen. Hat schon jemand Erfahrung mit den Blinklampen und kann darüber berichten oder ein Foto senden?
Grüße, Ewald

Gundolf 5530
Beiträge: 534
Registriert: 15.12.2005, 17:00
Wohnort: Rodenbek bei Kiel

Re: Blinkleuchten für vorn-aus dem Zubehör.

Beitrag von Gundolf 5530 » 16.01.2016, 09:01

Moin Moin

????

Du weißt ganz genau welche Blinker du haben möchtest (Hella 2BM001 318-001), und fragst uns ob wir ein Foto davon haben ??
Wonach hast du dir die denn ausgesucht ?? Weil die Nummer so schön klingt ??
Googel mal , dann siehst du auch wie die Dinger aussehen.
Es sind aber eigentlich ZUSATZBLINKLEUCHTEN für die Verkleidung von Motorrädern
Da passt eine BA9S Glühlampe rein, gedacht ist wohl an 4 Watt( Das ist auch eingestanzt ) dürfte etwas dunkel sein. Nun kann man da ja auch locker eine 20 Watt Halogen reinmachen....durch die sehr kleine Bauform würde ich das aber nicht machen, denke da könnte was schmelzen. Nun gibt es da ja auch weniger brändgefährliches in LED...da spielt aber manches Relais nicht mit.
Eine E Nummer haben die Dinger, ob das für den Tüv reicht kann ich nicht sagen.
Ach ja...Made in China

Gruß Gundolf

altermann51
Beiträge: 7
Registriert: 30.05.2012, 20:16
Wohnort: Wesseling

Re: Blinkleuchten für vorn-aus dem Zubehör.

Beitrag von altermann51 » 16.01.2016, 11:54

Ich meinte ein Foto in angebauten Zustand.

Gundolf 5530
Beiträge: 534
Registriert: 15.12.2005, 17:00
Wohnort: Rodenbek bei Kiel

Re: Blinkleuchten für vorn-aus dem Zubehör.

Beitrag von Gundolf 5530 » 16.01.2016, 12:07

Moin Moin

Ne, kann ich nicht mit dienen.
Habe die auch noch nie an einem Heinkel gesehen.
Wenn denn noch keine Blinker montiert sind , macht man ja auch nur welche ran wegen der Sicherheit denke ich.
Dann aber solche kleinen Dinger ranmachen....Billig sind die ja auch nicht gerade.
Mußt du ja selber wissen, aber da gibt es meiner Meinung nach einige Alternativen

Gruß Gundolf

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2190
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Blinkleuchten für vorn-aus dem Zubehör.

Beitrag von heinkel-bernd » 17.01.2016, 02:00

Servus Ewald,

ich würde diese kleinen Blinker nicht an einen Heinkel-Roller schrauben ! :wink:
Habe mir die auch schon mal besorgt und einen davon, da sie mit 4 W etwas dunkel sind,
mit einer stärkeren Halogenlampe versehen.(Auch wegen Blink-Relais)
Da sie nicht aus Duroplast betehen, werden sie weich und verformen ich nach kurzer Blinkdauer!
Der linke im unteren Bild war das Versuchsobjekt :?
Mini-Blinker 1.jpg
Ausserdem sind diese Blinker als "Zusatzblinkleuchten" bezeichnet und die Prüfstelle könnte Bedenken anmelden :(

Trotzdem habe ich noch ein paar Fotos mit diesem Blinker am Beinschild gemacht:
Mini-Blinker 2.JPG
Mini-Blinker 3.JPG
Eigentlich sehen sie ja nicht schlecht aus !
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Heinkelcruiser
Beiträge: 100
Registriert: 28.11.2014, 07:59

Re: Blinkleuchten für vorn-aus dem Zubehör.

Beitrag von Heinkelcruiser » 18.01.2016, 19:47

Hallo Ewald,
ich hab die als hintere Blinker an meinem 102 A1. Wurden mir als Seitenblinken von einem VW Käfer (B-Säule) verkauft.
Ich fand Sie auch sehr passend zum nachrüsten, sind aber in der Tat sehr schlecht zu sehen. Hab sie allerdings ohne Probleme durch die Neuabnahme bekommen. Da ich alle anderen Blinkerwarzen extrem häßlich finde, denke ich über alte vordere Käferblinker (die Schmalen) nach.
Gruß
Christian

Benutzeravatar
BerndSt
Beiträge: 522
Registriert: 19.09.2012, 21:42
Wohnort: Penzberg

Re: Blinkleuchten für vorn-aus dem Zubehör.

Beitrag von BerndSt » 18.01.2016, 21:16

Servus Bernd,
Hallo Ewald,
Hallo Christia,

also bei dieser - im ersten Bild von Bernd zu sehenden - "thermischen Stabilität" [ :wink: ] sind die Dinger definitiv für Glühbirnen ungeeignet. Zumindest dann, wenn man sie mit Birnchen bestückt, die man auch sehen kann. Da die Blinker aber letztlich ein Sicherheitsmerkmal und keine reine "Komfortfunktion" sind, halte ich Helligkeit und damit Sichtbarkeit für unabdingbar. Mache da lieber keine Kompromisse, wäre meine Empfehlung.

Was man machen könnte wäre, statt der Glühbirnen LEDs einzusetzen. Die bleiben nämlich kalt. Aber erstens brauchst Du dann unbedingt ein Blinkrelais, das damit zurecht kommt. Und zweitens einen TÜV-Prüfer, der bei der Abnahme beide Augen fest zudrückt (anders als uns viele fernöstliche ebay-Verkäufer glauben machen wollen ist es mir der Zulässigkeit von LED-Leuchtkörpern in deutschen Kraftfahrzeugen nämlich nicht weit her - ohne E-Prüfkennziffer am Leuchtmittel geht jedenfalls beim TÜV schon mal gar nichts). Und selbst wenn der TÜV großzügig darüber hinweg sieht (bzw. es wie oft bei der Prüfung eines Oldtimer-Rollers nicht ganz so genau nimmt) bleibt immer noch das Risiko einer gutachterlichen Prüfung im Falle eines Unfalls (genau genommen führt die Verwendung nicht zugelassener Leuchtmittel zum Erlöschen der Betriebserlaubnis).

Was für mich aber noch schlimmer ist: ich persönlich finde diese Teile ziemlich hässlich. Und zeitgemäß sind sie auch nicht. Da finde ich die Idee von Christian schon deutlich besser, sich etwas vom "zeitgenössischen Zubehörmarkt" zu besorgen (gib einfach mal bei ebay "Hella Blinker Oldtimer" in die Suche ein - Du wirst dort Einiges finden, was auch nicht mehr als 15 Euro pro Stück kostet). Aber über Geschmack sollte man nicht streiten - das ist also nur meine vollkommen subjektive Meinung. :D

Viele Grüße,
Bernd
SNAFU!

Antworten