Typ-Bezeichnung in Papp-Brief

Fahrwerk-Rahmen-Karosserie-Räder-Bremsen
Antworten
Nicolaas
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2017, 16:17

Typ-Bezeichnung in Papp-Brief

Beitrag von Nicolaas »

Hallo,

ich habe einen Rahmen(mit Typenschild) und dem Papp-Brief dazu.
Nun ist im Brief beim Typ folgendes eingetragen, Tourist 100 SA - 2.

Hat das schon mal jemand von euch gesehen/gehabt?
Oder war das einfach nur eine Eingabefehler der Zulassungsbehörde?
(Wenn ja, wie zieht man das wieder gerade)

Schon mal besten Dank für euere Rückmeldungen,
Nicolaas
Dateianhänge
Auszug aus Brief
Auszug aus Brief
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2455
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Typ-Bezeichnung in Papp-Brief

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Nicolaas,

hier mal ein Foto von einem alten Musterbrief:
.
Brief 103 A-2.JPG
Diese Typenbezeichnung in Deinem Brief beruht bestimmt auf einem
Schreibfehler :cry:
103 A-2 zu 100 SA-2 ist ja nicht so abwegig.

Wie sich das bei der nächsten HU oder bei einer Verkehrskontrolle auswirkt,
kann man nicht beurteilen.

Was steht denn im KFZ-Schein, der zu solchen Anlässen ja immer vorgezeigt
werden muss ?


Lässt Du den alten Brief anhand eines Musterbriefes ändern, bekommst Du eine neue
"Zulassungsbescheinigung Teil II" in A3-Format :(
Der alte Pappbrief wird entwertet, sollte Dir auf Verlangen aber wieder
ausgehändigt werden :wink:
Außerdem wird es auf der Zulassungsstelle eine Gebühr kosten !

Die Kopie eines Musterbriefes könnte ich Dir per E-mail zusenden :D

Nochwas:
Hast Du die Typenbezeichnung und die Rahmennummer im Brief mal mit dem Typenschild
und der eingeschlagen Nummer am Roller verglichen ?
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Nicolaas
Beiträge: 5
Registriert: 16.06.2017, 16:17

Re: Typ-Bezeichnung in Papp-Brief

Beitrag von Nicolaas »

Hallo Bernd,

danke für deine Rückmeldung.
Die Rahmennummer und die Nummer auf dem Typenschild sind identisch.
Der Typ wird korrekt mit 103 A-2 auf dem Typenschild ausgewiesen.

Ich habe den Rahmen mit Brief und diverse Teile von einem Kollegen übernommen und möchte einen A2 zusammenbauen.
Einen Fahrzeugschein gibt es also nicht.

Wenn du mir einen Musterbrief schicken könntest wäre das echt super.
Dann werde ich mal bei der Zulassungsstelle vorstellig.
Meine Mailadresse lautet: nico.kruijk@gmail.com

Besten Dank,

Nicolaas
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2455
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Typ-Bezeichnung in Papp-Brief

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Nicolaas.

wichtiger als das Typenschild, das ja jederzeit umgenietet werden kanm, ist die
dauerhaft eingeschlagene Rahmennummer !!!!

Diese befindet ist gegenüber des Typenschildes vor der Kofferkasten-Schelle auf dem
rechten Rahmenrohr eingeschlagen und ist vielleicht schon mit Fahrbe verschmiert und
dadurch nicht mehr erkennbar oder unleserlich :(
Diese eingeschlagene Rahmennummer muss unbedingt mit der Nummer im Kfz-Brief und
der Nummer auf dem Typenschild übereinstimmen !!

Per E-mail sende ich Dir für die Zulassungsstelle auch gleich ein paar Musterbriefe vom
Heinkel Tourist 103 A-2 in verschiedenen Ausführungen :D
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Antworten