Reifen f. 102A1

Fahrwerk-Rahmen-Karosserie-Räder-Bremsen
Antworten
Heinkel75
Beiträge: 6
Registriert: 16.08.2016, 17:04

Reifen f. 102A1

Beitrag von Heinkel75 »

Hallo Heinkelfreunde, ich habe einen Heinkelfahrer der für mich unbekannte Reifenprofile drauf hat.Er fährt einen 102A1, Bj. 1974. Im Anhang habe ich Bilder eingestellt. Wer kennt diese Profile und wie sind die Fahreigenschaften.
Ich freue mich auf Eure Antworten.
LG aus Hamburg
Klaus
Dateianhänge
60%Reifen 8.00 004Klein.jpg
60%Reifen 8.00 003.jpg
60%Reifen 8.00 001.jpg
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2455
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Reifen f. 102A1

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Klaus,
Heinkel75 hat geschrieben: 29.02.2020, 10:07 Er fährt einen 102A1, Bj. 1974.
Ein kleiner Verschreibsler :?

Reifen dieses Typs habe ich schon ein paar mal demontiert und der Entsorgung zugeführt.
Diese wurden demnach auf den Touristen genauso gefahren wie Metzeler, Fulda, usw.
Geschwindigkeits- und Last-Index der Reifen mit 66J ist ausreichend :wink:

Ich glaube aber, dass diese Contis schon lange nicht mehr hergestellt werden, deshalb
sollte unbedingt nach einer DOT-Nummer gesucht werden, die (wenn nach 1999 hergestellt)
auf einer Reifenseite eingeprägt ist.
DOT-Nummer.JPG
DOT-Nummer.png
Ich kenne auch Leute, die noch mit Reifen aus den Jahren vor 1980er (ohne Dot-Nr.) herumfahren :o
Solange sie nicht im Regen fahren müssen oder der TÜV sie nicht beanstandet wird halt gespart :mrgreen:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Heinkel75
Beiträge: 6
Registriert: 16.08.2016, 17:04

Re: Reifen f. 102A1

Beitrag von Heinkel75 »

Hallo Bernd, vielen Dank für die wieder mal schnelle Antwort. Den Reifen hat der Heinkelfreund angeblich 2011 bei einem Reifenhändler erworben, er sollte ihn aufziehen. Jedoch hat er dabei die Felge gesprengt. DOT ist mir bekannt. Wie Du schon erwähnt hast kommen die Leute leider nicht an den Geldbeutel und wollen den Reifen noch fahren. Ihr Risiko. Ich habe abgeraten.
LG Klaus
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2455
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Reifen f. 102A1

Beitrag von heinkel-bernd »

Liebe 102er-Fahrer,

passt bitte bei diesem Angebot auf:
3 Reifen 4.00-8 55J
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -305-14799
Die Größe 4.00-8 passt.
Jedoch ist die Belastbarkeit der Reifen mit dem Wert 55 (bis 218 kg) nicht ausreichend, da beim 102er Tourist
die zulässige Radlast hinten mit 250 kg angegeben ist !
.
Typenschild 102 A-1.JPG
.
Die zulässige Höchstgeschwindigkeit der Reifen mit J (100 km/h) reicht dagegen wieder aus.

Ausserdem werden Conti-Reifen schon lange nicht mehr in GERMANY hergestellt und diese sind trotz Neuware
schon uralt ! (Museumsreif)
DOT-Nummern wurden zu Beginn 1980 eingeführt. Ob diese Reifen überhaupt schon darüber verfügen ?
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Alpenratte
Beiträge: 25
Registriert: 20.07.2009, 13:01
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Reifen f. 102A1

Beitrag von Alpenratte »

Hallo miteinander,

diese Continental hatte ich 2001, weil ich es damals noch nicht besser wusste, auch auf meinem 102A1 aufziehen lassen - ich kann nur dringend abraten!
Die fahren sich widerlich, wenn nicht gemeingefährlich, weil sie in jeder Kurve über die harte Seitenkante eiern. Es lohnt sich jeder Cent mehr für gute Reifen.

Allzeit sichere Fahrt
Petra
Antworten