A2 Hinterradbremse öffnen

Fahrwerk-Rahmen-Karosserie-Räder-Bremsen
Antworten
Reinhard
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2019, 17:32

A2 Hinterradbremse öffnen

Beitrag von Reinhard » 21.10.2019, 17:37

Hallo Heinkel Freunde,
Ich habe folgendes Problem mit derHinterradbremse an meinem A2:
Beim Betätigen der Bremse zieht diese quasi gar nicht bis sie bei vollständig angezogener Bremse dann vollständig blockiert. Ein "gefühlvolles" Bremsen ist damit nicht möglich.
Um zu überprüfen ob es sich vielleicht um abgenutzte/verglaste/verölte Bremsbeläge handelt wollte ich die Bremstrommel öffnen. Dabei habe ich das "Heinkel-Club Service Video 24" [1] befolgt welches jedoch leider kurz vor dem entscheidenden Schritt endet.
Ich habe dabei die Montageanleitung 103 A1 [2] und die Ergänzung zum A2 [3] von der Heinkel-Club Website zu Rate gezogen.
Ich habe die Radmuttern gelöst, das Hinterrad ausgebaut, die Gummikappe abgenommen, den Splint gerade gebogen und herausgezogen und die 24er Mutter gelöst. Leider kriege ich jedoch die Abdeckung der Bremstrommel (in der Anleitung "Bremsscheibe" genannt?) nicht ab.
An dieser Stelle endet jedoch das Video und auch die Anleitung schreibt nur "abnehmen" aber die Abdeckung löst sich absolut gar nicht. Wie muss ich denn weiter vorgehen um die Bremse zu öffnen?
Grüße,
Reinhard

[1] https://www.youtube.com/watch?v=45VNVpU ... rm&index=6
[2] https://www.heinkel-club.de/t3/index.ph ... _103a1.pdf
[3] https://www.heinkel-club.de/t3/index.ph ... a2_erg.pdf

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 1931
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: A2 Hinterradbremse öffnen

Beitrag von heinkel-bernd » 21.10.2019, 18:25

Servus Reinhard,
Reinhard hat geschrieben:
21.10.2019, 17:37
Leider kriege ich jedoch die Abdeckung der Bremstrommel (in der Anleitung "Bremsscheibe" genannt?) nicht ab.
In der Anleitung wurde m.E. fälschlicherweise wiederholt die Bremstrommel als "Bremsscheibe" bezeichnet :?
Einmal wird die Ankerplatte m.E. korrekt als Bremsscheibe benannt (Seite 45, "Vorderrad" 3.,
"Der Bremshebel an der Bremsscheibe......"

Du solltest Dich nochmals vergewissern, ob der Nocken des Bremsschlüssels an den
Gleitflächen der Bremsbacken senkrecht steht !
Das kann man durch die Bremstrommel nicht sehen, am Bremshebel aber spüren :wink:
Wenn der Bremsbowdenzug und die Rückholfeder am Bremshebel ausgehängt sind, kann man
diesen an der Ankerplatte (Bremsscheibe) auch etwas nach hinten drehen und somit spüren,
dass die Bremsbacken durch die Zugfedern ganz zusammengezogen werden.
(Wenn sie nicht gebrochen sind !) Das würde evtl. das Blockieren erklären :?

Lässt sich trotzdem die Trommel nicht abnehmen, klopfst Du unter leichtem Zug an der Trommel
mit einem Kunststoff- oder Holzhammer abwechselnd von vorn und von hinten leicht gegen die
Bremstrommel, damit sich die Bremsbacken vom Bremsring lösen.

WICHTIG !
Bei Wiederverwendung von alten Bremsbacken versichere ich mich immer, dass die Beläge noch
vollflächig mit den Alu-Backen verklebt sind !
Wenn sich beim leisesten Verdacht auf eine Ablösung (minimaler Spalt) der Belag mit einer Messerklinge
anheben lässt, wird der Belag so weit abgehoben bis er teilweise abbricht oder sich sogar völlig vom
Backen verabschiedet :shock: und dann ab in die Tonne damit !

Viel Erfolg und
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 1931
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: A2 Hinterradbremse öffnen

Beitrag von heinkel-bernd » 28.10.2019, 03:15

Lieber Reinhard !

Ist die Bremstrommel schon ab ?

Wenn Ja, dann bitte eine Rückmeldung, woran es gelegen hat :?

Und von welcher Abdeckung schreibst Du ?
Da ist doch nur die Kronenmutter, evtl. eine U-Scheibe, dann die große abgesetzte Scheibe
abzunehmen, der Bremsbowdenzug zu entspannen und dann kann die Trommel ohne Werkzeug
von der Verzahnung einfach abgezogen werden :)
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Reinhard
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2019, 17:32

Re: A2 Hinterradbremse öffnen

Beitrag von Reinhard » 28.10.2019, 09:46

Hallo Bernd, Danke für die ausführliche Info! Bin jetzt am WE nicht dazu gekommen, werde nächstes WE versuchen Deine Hinweise umzusetzen. Gruß Reinhard

Klaus Drobig
Beiträge: 77
Registriert: 28.01.2007, 18:14
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: A2 Hinterradbremse öffnen

Beitrag von Klaus Drobig » 30.10.2019, 21:33

Guten Abend Reinhard,

schraub mal das Hinterrad wieder an, dann hast Du viel mehr Kraft,
um die Trommel abzuziehen.

Schöne Grüße aus Rheinbach
Klaus Drobig

Antworten