Klammern Zierleisten Eigenbau

Fahrwerk-Rahmen-Karosserie-Räder-Bremsen
Antworten
6947christian
Beiträge: 82
Registriert: 18.02.2013, 23:04
Wohnort: Portugal

Klammern Zierleisten Eigenbau

Beitrag von 6947christian » 30.09.2019, 20:20

Hallo miteinander!
Heute hatte ich mir vorgenommen, die vom Club gekauften Klammern in die Zierleisten des A2 einzusetzen.
Nachdem ich die Teile zerlegt hatte habe ich probehalber mal zwei mit dem Gewinde voran in die Schlitze des Koffers gezwängt.
Was mir gleich absolut nicht gepasst hat: das Gewinde muss man in den Schlitz zwängen, freiwillig gehen die da nicht rein.
An einem neu lackierten Koffer ist das Vergewaltigung des Lackes, und sowas mag ich überhaupt nicht! Der Lack im Schlitz splittert ab oder wird wenigstens so ramponiert, daß ein Rosten vorprogrammiert ist.
Zuerst dachte ich mir, na ja, träufel nach dem Durchstecken etwas Rostschutz drauf. Sieht man ja nachher unter der Kunststoffscheibe nicht mehr....
Habe dann aber entschieden, das ganze Geraffel wieder einzupacken. Verticke ich in der Bucht mit dem entsprechenden Hinweis oder das Ganze wandert in den Müll.
Von einer Änderung an meinem Flugzeug habe ich noch eine Tafel ALG 5 oder so liegen.
Hat sich dann aber als zu hart für meine Idee erwiesen, die da so ganz sachte keimte.
Gesucht und gefunden: Alutafel ALG 3, also ganz ordinäres, weiches Alu.
Die Fotos die ich von meinem Experiment gemacht habe sind selbsterklärend, denke ich.
Zwei Klammern sind es bis jetzt, kein Kleber, kein Verkratzen, kein Wackeln. Sitzen bombenfest.
Zum schneiden des Alus ein starke Schere, eine Zange als Hilfe zum Biegen und ein Schraubendreher zum Andrücken in die Leiste. Vorher die Schlitze auf der Leiste anzeichnen.
Meine Klammern sitzen so fest, daß ich die Erste nur mit richtiger Gewalt noch verschieben konnte.
Die Zweite habe ich dann gleich an der richtigen Stelle angesetzt.....
IMG_20190930_095938.jpg
IMG_20190930_101338.jpg
IMG_20190930_101330.jpg
IMG_20190930_101913.jpg
Noch Fragen?

6947christian
Beiträge: 82
Registriert: 18.02.2013, 23:04
Wohnort: Portugal

Re: Klammern Zierleisten Eigenbau

Beitrag von 6947christian » 30.09.2019, 20:28

Noch zur Erklärung, warum ich mich letztendlich dazu entschieden hatte, eigene Klammern zu konstruieren:
Wenn die Gekauften denn mal eingeklebt sind, lassen sie sich meiner Meinung nach nicht mehr verbiegen, sollten die Gewinde nicht tausendprozentig gerade in die Schlitze passen.
Die Aluzierleisten sind weicher als das V4A. Also beim Versuch die Dinger hinzubiegen.....Nee, nicht mit mir.

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2193
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Klammern Zierleisten Eigenbau

Beitrag von heinkel-bernd » 01.10.2019, 00:44

Wie hat mein alter Geselle in meiner Lehrzeit immer gesagt:
"Dumm darf man schon sein aber zu helfen muss man sich wissen" :D
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

6947christian
Beiträge: 82
Registriert: 18.02.2013, 23:04
Wohnort: Portugal

Re: Klammern Zierleisten Eigenbau

Beitrag von 6947christian » 01.10.2019, 08:44

Bernd!
Richtig!!
Und klauen darf man,
aber nur mit den Augen.

Antworten