Trittbrett Varianten

Fahrwerk-Rahmen-Karosserie-Räder-Bremsen
Antworten
25kmh
Beiträge: 1
Registriert: 15.12.2018, 06:47

Trittbrett Varianten

Beitrag von 25kmh » 15.12.2018, 06:53

Guten Morgen,

Bin seit kurzem glücklicher Besitzer eines 103A2 und bin auf der Suche nach einem originalen Trittbrett da bei mir leider jemand eins aus Blech gebastelt hat.
Woran erkenne ich den unterschied a1oder a2 oder gibt es keinen?

Kann mir jemand sagen ob die für den a2 sind?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-306-9259

Vielen Dank

Rollerchris
Beiträge: 167
Registriert: 08.02.2007, 20:52
Wohnort: Bielefeld

Trittbrett Varianten

Beitrag von Rollerchris » 15.12.2018, 09:17

Guten Morgen 25 km/h
Der Hauptunterschied vom A1 Trittbrett zum A2 ist die Aufnahme vom Fußbremshebel- Bei dem A1 ist die Aufnahme am Trittbrett angegossen. Während diese beim A2 am Rahmen angeschweißt war. Das angegebene Trittbrett aus ebay Kleinazeigen ist eines vom A0 da es noch den Anguss für den Schaltkasten hat.

Mit bestem Rollergruß
Rollerchris

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2190
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Trittbrett Varianten

Beitrag von heinkel-bernd » 18.12.2018, 00:24

Servus 25kmh,

ergänzend zu Rollerchris`s Antwort noch diese Infos:

Bevor Du eine gebrauchte Trittplatte kaufst, solltest Du sie ganz genau ansehen :shock:
Die von Dir Verlinkte hat z.B. beidseitig massive Ausbrüche am Rand der beiden "Flügel" !

Diese Beschädigungen lassen sich nur von einem erfahrenen Alu-Schweisser wieder "anmodellieren"
und so verschleifen, dass die Reparatur kaum mehr auffällt. Das kostet aber !

Hier wurde schon mal darüber geschrieben und es wurden auch die Unterschiede genannt :
viewtopic.php?f=2&t=2672&p=15639&hilit= ... tte#p15639
viewtopic.php?f=2&t=1394&p=7612&hilit=Trittplatte#p7612

Und hier trotzdem nochmals, worauf man bei der (A-2) Trittplatte unbedingt achten sollte:
Trittplatte 103 A-2.JPG
Eingegossenes Widerlager des Fußbremsbowdenzuges vorhanden und auch nicht angebrochen ?
2 eingegossene Halteösen für die Ständerfedern noch vorhanden ?
Bohrungen für Anschlaggummis noch nicht "aufkorrodiert" ? Wenn zu groß, kein Halt für die Gummis !
Ausbrüche sind teuer zu reparieren ! Evtl. Preisnachlass ?

Bevor man für teueres Geld ohne Umtauschrecht "die Katze im Sack" kauft :?
Bei der Heinkel-Fahrzeugteile GmbH gibt es diese Platte für 480,- € auch neu zu kaufen :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Jochen_Scheffel
Beiträge: 22
Registriert: 02.06.2014, 09:27

Re: Trittbrett Varianten

Beitrag von Jochen_Scheffel » 24.12.2018, 08:12

Hallo zusammen,
das Trittbrett des 103-A1 ab 1960 ist mit dem vom 103-A2 identisch. Der wesentliche Unterschied des Trittbretts vom 103-A2 zu den Vorgängermodellen ist, dass der Bremshebel am Rahmen und nicht mehr am Trittbrett befestigt wird, das erkennt man sofort.
Frohe Weihnachten und frohes Schrauben
Mit 2-Takten, aber auch mit 4....

Grüßt Jochen

Antworten