Federbein hinten für schwere Fahrer

Fahrwerk-Rahmen-Karosserie-Räder-Bremsen
Antworten
Benutzeravatar
Thomas37170
Beiträge: 27
Registriert: 07.10.2018, 19:38

Federbein hinten für schwere Fahrer

Beitrag von Thomas37170 » 09.10.2018, 23:06

Hallo in die Runde,
ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines 103 A0 Bj. 56.
Das Forum hat mir bereits bei vielen Fragen geholfen um das Schätzchen kennen zu lernen, die notwendigen Wartungsarbeiten durchzuführen und die erste Ausfahrt zu genießen. Da ich recht groß und auch nicht der Leichteste bin, erscheint mir das verbaute hintere Federbein sehr weich. Liegt mit Sicherheit auch an dem Alter, da noch das original Federbein verbaut ist und die Feder auch schon sehr rostig auszieht.
Könnt ihr mir gute Alternativen für ein Federbein und ggf. auch einen Beschaffungsweg sagen ?
Bin für jeden Tipp dankbar :wink:
Liebe Grüße
Thomas
103 A0 - 1956

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2193
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Federbein hinten für schwere Fahrer

Beitrag von heinkel-bernd » 10.10.2018, 00:34

Servus Thomas,

bevor ich schlafen gehe, noch ein herzliches Willkommen im Forum :D

Und da ich schon mal hier bin, noch ein paar Tipps zum hinteren Federbein:
Das Alternativ-Federbein von HAGON, das die Heinkel Fahrzeugteile GmbHfür 150 € anbietet (Mitgliedschaft erforderlich),
ist in der Federvorspannung dreifach verstellbar.
Ich bin mit diesem Federbein in meinem A-0 selbst ein paar Jahre gefahren und hatte die Federspannung
in der 1. Stufe (weicheste) für ausreichend empfunden. Ich wiege allerdings "nur" 75 kg, für Dich hättest Du
ja noch 2 härtere Stufen zur Verfügung :wink:

Wichtig bei der Montage dieses HAGON ist, dass unbedingt die Distazscheiben beidseitig in die Federbeinaufnahmen
zwischengelegt werden !
Die Gummilager dieses Federbeins sind viel schmäler als die des Originals und da die beiden M12er Schrauben
richtig festgeknallt werden müssen (sonst Klopfgeräusche), würde garantiert eine Befestigungslasche am Schwingarm
bzw. an der Rahmenbefestigung abbrechen :(

Wenn Du allerdings auf Originalität Wert legst, kann dieses Originalteil auch überholt werden;
Zerlegen, sandstrahlen mit grundieren und lackieren und Zusammenbau mit neuer Ölfüllung (bei Interesse bitte P.N.).
Ich hätte auch noch ein überholtes Federbein mit stärkerer Feder hier, das ich Dir zu Testzwecken mal überlassen
würde :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Antworten