Familien-Zuwachs

Heinkel-Perle und Typ 14.00 (150er)
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2467
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von heinkel-bernd »

Lieben Dank haile für die guten Wünsche
und Dir und Peter nochmals Danke für die Tipps mit der Klingel :D

Werde das mal im Auge behalten, klingeln tut sie ja (hoffentlich) :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
juergstel-4143
Beiträge: 111
Registriert: 09.11.2016, 17:45
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von juergstel-4143 »

Hallo Bernd!
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Perle!
Und das zu dem Kurs, fast geschenkt.
Wenn ich nicht schon eine Perle hätte, hätte ich die auch gekauft. Habe lange gezaudert, aber eigentlich will ich meine Perle ja aus altersgründen
verkaufen, denn es fehlt mir die Sicherheit im Gleichgewicht.
Toller Zustand und wenn die Kilometer annähernd passen einfach Spitze!
Sogar der Seitenständer, den es ja definitiv nicht mehr gibt, in original Zustand
Und wie es scheint auch die Lampenverkleidung original Alu, statt GFK
Ja, die Klingel: Wenn du bereit bist 70€ und mehr auszugeben kannst du mit etwas Glück im Netz was finden. Wenns denn sein muss.
Ansonsten scheint ja wirklich nicht viel zu machen zu sein. Der Schaltzug scheint ein wenig zu kurz zu sein
Die Gummitüllen in der Lampenverkleidung fehlen
Die Gummigriffe am Lenker scheinen vom Alter zerfressen
Ggf. die Faltbalge der Telegabel erneuern
Ggf. den Ovalfaltenbalg des Kettenkastens erneuern
Ggf. den Schaumstoffkern des Sitzkissens erneuern oder aufpolstern
Also ansonsten wohl nur die Arbeiten wie sie nun mal anfallen, wenn ein socher Schatz so lange gestanden hat.
Aber damit kennst du dich ja bestens aus.
Und am wichtigsten für dich als Viertaktler: Die richtige Benzin-Mischung; 1Liter Zweitaktmischöl auf 25 Liter Benzin
Also viel Spaß und Erfolg Perlige Grüße Jürgen
schwobawolfgang
Beiträge: 179
Registriert: 22.05.2011, 10:33

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von schwobawolfgang »

Hallole,
mein Beitrag zum Thema Mischung "1:25 war mit HD 30 1955 eventuell das Richtige da war es bestimmt auch egal ob die Perle Raucht wied Sau oder der Fahrer".
Mit heutigen 2 Tackt Öl reichen 1:40 allemal aus!
Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2467
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von heinkel-bernd »

Herzlichen Dank juergstel-4143 für die umfangreiche Beratung, die Perle ist
aber größtenteils schon "Neuland" für mich :?
Wollen wir aber mal nichts überstürzen, habe noch genug Altlasten hier
rumstehen :(

Danke auch an Wolfgang für die "Gute Mischung" :D
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
juergstel-4143
Beiträge: 111
Registriert: 09.11.2016, 17:45
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von juergstel-4143 »

Hallo Bernd!
Viel Spaß und Erfolg mit deinem Familienzuwachs!
Wenn du die Perle auf die Straße bringen willst, brauchst du unbedingt neue Schläuche und Reifen.
Ein Versicherungsnummerschild ist unerlässlich.
Auf den Photos habe ich gesehen, das kein Spiegel vorhanden ist.
Und ein Helm ist auch bei diesem "Fahrrad" mit Hifsmotor vorgeschrieben. Ich benutze einen Oldie Helm (Eierschalen Helm) und hatte
bisher keine Probleme mit der Polizei. Natürlich bietet ein Helm neuerer Bauart mehr Schutz.
Zum Thema Mischungsverhältnis: Ich persönlich habe mit der empfohlenen Mischung 1:25 gute Erfahrungen gemacht. 1:40 wäre mir zu riskant.
Pertlige Grüße Jürgen
Benutzeravatar
ILO-Dienst
Beiträge: 83
Registriert: 04.04.2018, 07:25

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von ILO-Dienst »

Wovon ist es abhängig ob ein Motor 1:25, 1:50 oder ein ganz anderes Mischungsverhältnis braucht?
KarlGniebel8410
Beiträge: 90
Registriert: 10.11.2014, 08:57

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von KarlGniebel8410 »

Hallo ILO-Dienst,

die Angaben stehen in der Betriebsanleitung, bzw. bei den technischen Daten des Fahrzeugs. Bei Heinkel kann man das wunderbar im Download Montageanleitung Seite 3 nachlesen.
Die Empfehlung für das Mischungsverhältnis ist allerdings noch aus den 50er Jahren. Ich fahre schon seit Jahren 1:40. Den Grund hat aber mein Freund Wolfgang in seinem Beitrag schon beschrieben.
Gruß Karl
Benutzeravatar
ILO-Dienst
Beiträge: 83
Registriert: 04.04.2018, 07:25

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von ILO-Dienst »

Die Verfasser der Betriebsanleitungen werden einen Grund gehabt haben, warum sie für den Motor dieses und jenen Motor jenes Mischungsverhältnis vorschrieben. Meine Frage war: Was war dieser Grund? Welches Bauteil im Motor bestimmt das Mischungsverhältnis?
Benutzeravatar
DerHülser
Beiträge: 15
Registriert: 04.04.2021, 16:19

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von DerHülser »

Beim Heinkel kann ich zu den Bauteilen leider nichts beitragen...
Aber von der Velosolex weiß ich:
1:25 altes Pleuel mit Gleitlager
1:50 neues Pleuel mit Nadellager.
Irgendwann in den 60ern, die übrigen Motorkomponenten blieben unverändert.

Unabhängig von den Bauteilen sind aber im Solex-Universum viele mit leichterem Gemisch unterwegs, Begründung "besseres Öl als in den 60ern"
Das möge halt jeder für sich selbst entscheiden.
Liebe Grüße vom mittleren linken Niederrhein
(der einzig richtigen Rheinseite :wink: ),
Oliver
Rued
Beiträge: 109
Registriert: 18.11.2019, 15:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Familien-Zuwachs

Beitrag von Rued »

Meine Florett RMCS (Motor innen neu komplett getunt) läuft auch mit 1:50 Castrol RS, ebenso wie meine anderen alten Zweitakter, natürlich muss das Gemisch stimmen/ daran angepasst werden. 1:25 war halt damals. Und genau, da werden ja nur Zyli/ Kolben und KW/ Pleuellager geschmiert, genau wie bei neueren Zweitaktern auch. Bei 1:25 bleibt der Schmodder nur überflüssig im Auslass/ Auspuff.
Antworten