Wie kann ich den Bremshebel lösen?

Heinkel-Perle und Typ 14.00 (150er)
Antworten
Benutzeravatar
Matthias
Site Admin
Beiträge: 328
Registriert: 19.12.2005, 08:59
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Wie kann ich den Bremshebel lösen?

Beitrag von Matthias » 17.06.2020, 08:06

Moin zusammen,
So, die Bremsnaben sind sauber und poliert, alle anderen Teile (Speichen, Felgenringe, Reifen) liegen in der Garage und warten auf den Zusammenbau. Ich habe nur ein Problem:
Wie kann man den Bremshebel von der Bremsplatte lösen? Die ist nicht geschraubt, es gibt keinen Sprengring o. ä., den man lösen könnte. Kann man den Hebel irgendwie abbekommen? Bin dankbar für jeden Tipp.
Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund

Matthias



Internet-Seite HFVR http://h-f-v-r.blogspot.com/
| Skype: maettes60 | Twitter: #maettes60 |

KarlGniebel8410
Beiträge: 69
Registriert: 10.11.2014, 08:57

Re: Wie kann ich den Bremshebel lösen?

Beitrag von KarlGniebel8410 » 18.06.2020, 08:15

Hallo Matthias,

in der Montageanleitung Perle, die Du runterladen kannst, ist alles beschrieben.

Gruß Karl

KarlGniebel8410
Beiträge: 69
Registriert: 10.11.2014, 08:57

Re: Wie kann ich den Bremshebel lösen?

Beitrag von KarlGniebel8410 » 18.06.2020, 12:41

Hallo Matthias,

ich ergänze meine Info zum Bremshebel. Das Thema wird in der Montageanleitung unter Motor ausbauen, Punkt 6 behandelt. Sonst suchst Du vergeblich.
Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Gruß Karl

schwobawolfgang
Beiträge: 149
Registriert: 22.05.2011, 10:33

Re: Wie kann ich den Bremshebel lösen?

Beitrag von schwobawolfgang » 18.06.2020, 14:55

Hallo Mathias,
ich geh mal davon aus dass der Bremshebel gar nicht aufgemacht werden soll und daher Nieten verwendet wurden.
Ich seh nur die Chance den Nietenkopf ab zu Feile oder schleifen aber wie machst Du Ihn dann wieder fest den Bremshebel?
Ich glaube dass eine geschraubte Lösung im Bereich Bremse zu gefährlich ist:
Grüßle aus dem z. Zt. sonnigen Süden

Antworten