Kolbenbolzen

Heinkel-Perle und Typ 14.00 (150er)
Antworten
apeman
Beiträge: 5
Registriert: 26.07.2021, 13:55

Kolbenbolzen

Beitrag von apeman »

Hallo, wer weiß den Grund warum der Kolbenbolzen der Perle an einer Seite geschlossen ist, und die Geschlossene Seite beim
Einbaum auch noch zu einer bestimmten Seit zeigen soll.
Benutzeravatar
ILO-Dienst
Beiträge: 88
Registriert: 04.04.2018, 07:25

Re: Kolbenbolzen

Beitrag von ILO-Dienst »

Hallo,

das hängt mit der Anordnung der Überströmkanäle zusammen.
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2575
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Kolbenbolzen

Beitrag von heinkel-bernd »

und die Geschlossene Seite beim Einbaum auch noch zu einer bestimmten Seit zeigen soll.
Das hängt mit der Drehung der Schiffsschraube zusammen :lol:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
apeman
Beiträge: 5
Registriert: 26.07.2021, 13:55

Re: Kolbenbolzen

Beitrag von apeman »

Danke Bernd für eine Antwort,
irgendwie ist es nicht Plausibel, ich habe zum Beispiel Simson Motoren bei denen die Überströmer fast gleich angeordent sind,
mit einem Rohr als Kolbenbolzen.
Ich werde zur Gewichsteinsparung einen Rohrförmigen Kolbenbolzen verbauen wegen der Gewichsteinsparung....
juergstel-4143
Beiträge: 113
Registriert: 09.11.2016, 17:45
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Kolbenbolzen

Beitrag von juergstel-4143 »

Hallo Zusammen!
Da könnte man sich doch auch fragen, warum der Kolbenbolzen auf der einen Seite mit einem Segerring und auf der anderen
Seite mit einem Drahtsicherungsring (Sprengring) versehen ist?
Jürgen
Benutzeravatar
ILO-Dienst
Beiträge: 88
Registriert: 04.04.2018, 07:25

Re: Kolbenbolzen

Beitrag von ILO-Dienst »

juergstel-4143 hat geschrieben: 30.08.2021, 17:07 Da könnte man sich doch auch fragen, warum der Kolbenbolzen auf der einen Seite mit einem Segerring und auf der anderen
Seite mit einem Drahtsicherungsring (Sprengring) versehen ist?
Wenn das so ist, hat da mal jemand gepfuscht. Das darf so nicht sein und muss korrigiert werden.
Antworten