Heinkel 14.00 Vergasser

Heinkel-Perle und Typ 14.00 (150er)
Antworten
DavidCap
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2020, 15:01

Heinkel 14.00 Vergasser

Beitrag von DavidCap »

Hallo,
Ich bin gerade stolzer Besitzer eines Zweitakt-Heinkel geworden. (Ich lebe in Prag und fahre bereits einen Heinkel 103 A2.) Ich muss den ganzen Roller überarbeiten, damit ich mich langsam darauf einlasse. Ich möchte nach dem Vergaser fragen. Ich habe 1/24/129 installiert, was auch im Handbuch steht. Der Vergaser vom 1/24/135 ist jedoch im Installationshandbuch beschrieben. Was ist der Unterschied zwischen ihnen? Ist es ein Jahr der Produktion, Leistung oder ein Zufall? Und sind sie austauschbar? Vielen Dank im Voraus und ich entschuldige mich für Google - Deutsch. David
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 373
Registriert: 14.12.2005, 22:05
Wohnort: Rhein-Erft Kreis (BM)

Re: Heinkel 14.00 Vergasser

Beitrag von Hans »

Hi,
versuch mal bei http://www.greiner-oldtimerteile.de/ etwas zu finden! Für die meisten Bing Vergaser gibt es dort "Explosionszeichnungen". Darin kann man doch wahrscheinlich sehen, wo Unterschiede bestehen.
Gruß
Hans
DavidCap
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2020, 15:01

Re: Heinkel 14.00 Vergasser

Beitrag von DavidCap »

Vielen Dank für die Informationen. Dieser Link ist großartig.
Aber ich habe gerade herausgefunden, dass ich ein größeres Problem habe - den Zylinder.
Ich kenne keine Firma, die das Problem beheben kann. Aber ich bin wahrscheinlich nicht der erste.
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 373
Registriert: 14.12.2005, 22:05
Wohnort: Rhein-Erft Kreis (BM)

Re: Heinkel 14.00 Vergasser

Beitrag von Hans »

Hi,
das ist wohl wirklich ein Problem! :( :shock: :x
Gruß
Hans
DavidCap
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2020, 15:01

Re: Heinkel 14.00 Vergasser

Beitrag von DavidCap »

Gibt es eine Lösung? Vielleicht sehr teuer, aber einige?
David
Antworten