Polrad 6V 17W "NORIS" für Heinkel Perle Bj. 1955

Heinkel-Perle und Typ 14.00 (150er)
Antworten
juergstel-4143
Beiträge: 63
Registriert: 09.11.2016, 17:45
Wohnort: 53773 Hennef

Polrad 6V 17W "NORIS" für Heinkel Perle Bj. 1955

Beitrag von juergstel-4143 » 08.11.2019, 18:15

Wer hat ein einwandfreies Polrad 6V 17W für Heinkel Perle anzubieten. Fabrikat "Noris" Oder ist auch Bosch verwendbar?
Nicht verzogen, keine Unwucht.
Preis VB

KarlGniebel8410
Beiträge: 42
Registriert: 10.11.2014, 08:57

Re: Polrad 6V 17W "NORIS" für Heinkel Perle Bj. 1955

Beitrag von KarlGniebel8410 » 10.11.2019, 10:02

Hallo Jürgstel,

zu Deiner Anfrage nach einem Polrad 6 V 17 W. Könnte das Polrad der NSU Quickly passen? Die Firma Krippl bietet komplette Lichtmaschine im Tausch an. (ich glaube 99 €), mit 3 W oder 17 W. Bei der Perle gibt es glaube ich auch 2 Ausführungen. Ob Bosch oder Noris weiß ich allerdings nicht. In meine Perle ist so viel ich weiß Bosch verbaut. Vielleicht hilft es Dir.
Gruß Karl

juergstel-4143
Beiträge: 63
Registriert: 09.11.2016, 17:45
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Polrad 6V 17W "NORIS" für Heinkel Perle Bj. 1955

Beitrag von juergstel-4143 » 10.11.2019, 17:41

Hallo Karl!
Danke für deine Antwort.
Du hast Recht, viele Teile von der Quickly passen und die Preise sind deutlich günstiger als beim HCD.
Der angebotene Preis für die Austausch-Zündanlge bezieht sich auf die Instandsetzung der Ankerplatte inkl. Zünspule, Unterbrecherkontakte
und Kondensator, ggf. muss das Zündkabel umgelötet werden. eine defekte Lichtspule kommt extra. Ich weiss aber nicht, ob das Polrad
auf Unwucht kontrolliert wird und ggf, auch einzeln verkauft wird. Ich werde morgen mal dort anrufen und das klären.
Unabhängig davon habe ich auch eine Anzeige in E Bay plaziert. Mal gucken ob es Reaktionen gibt.
Dir noch ein schönes Restwochenende. Perlige Grüße Jürgen

schwobawolfgang
Beiträge: 112
Registriert: 22.05.2011, 10:33

Re: Polrad 6V 17W "NORIS" für Heinkel Perle Bj. 1955

Beitrag von schwobawolfgang » 11.11.2019, 09:03

Guten Morgen,
Polrad und Unwucht ?
Woher könnte denn eine Unwucht am Polrad kommen?
Ist nicht die Kurbelwelle die Ursache der Unwucht?
Gruß Wolfgang

juergstel-4143
Beiträge: 63
Registriert: 09.11.2016, 17:45
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Polrad 6V 17W "NORIS" für Heinkel Perle Bj. 1955

Beitrag von juergstel-4143 » 11.11.2019, 09:56

Hallo Wolfgang!
Danke für deine Reaktion!
Ich vermute, dass der Vorbesitzer verucht hat mit einem Zweiarm-Abzieher das Polrad abzuziehen, denn das Gewinde am
Kurbelwellenzapfen war total versaut.
Könnte auch sein, das die Kurbelwelle was abbekommen hat. Hoffentlich nicht.
Auf jeden fall läuft der Motor recht rauh, verglichen mit meiner anderen Perle, die ich inzwischen verkauft habe.
Wenn ich mehr weiss, melde ich mich nochmal.
Perlige Grüße Jürgen

juergstel-4143
Beiträge: 63
Registriert: 09.11.2016, 17:45
Wohnort: 53773 Hennef

Re: Polrad 6V 17W "NORIS" für Heinkel Perle Bj. 1955

Beitrag von juergstel-4143 » 16.11.2019, 16:51

Hallo Zusammen!
Danke an alle die Ihre Hilfe angeboten haben.
Ich habe ein original Perle Polrad erwerben können.
Perlige Grüße Jürgen

Antworten