Gebrochene Metallhülsen in der Schwinge

Motor-Vergaser-Antrieb
Antworten
augenohrenmund
Beiträge: 18
Registriert: 29.04.2009, 00:39
Wohnort: München

Gebrochene Metallhülsen in der Schwinge

Beitrag von augenohrenmund »

Hallo
ich habe heute den Deckel an der Schwinge ausgetauscht und festgestellt, das sich in der Schwinge, bei der Ölablassschraube, eine Ansammlung von gebrochenen Metallhülsen befand. Ich schätze, das es so ca. fünf, sechs Hülsen sind. Vermutlich stammen die von der Antriebskette. Ich glaube, dass sich diesen "Hülsen Friedhof" schon seit einigen Jahren dort ablagert. Wie ernst schätzt Ihr das ein? Woran liegt es, dass die Hülsen brechen? Was muss ich tun? Bzw. was kann passieren wenn ich ich nicht tue?

BG
Carsten
Carsten
HCD# 7067
carsten@heinkel-tourist.com
Benutzeravatar
Christian AHS
Beiträge: 201
Registriert: 07.09.2009, 15:22
Wohnort: Bretten

Re: Gebrochene Metallhülsen in der Schwinge

Beitrag von Christian AHS »

Gratulation...

so hat es bei mir auch angefangen und dann habe ich den Motor komplett überarbeitet... :)

überprüfe erst mal, ob von deiner Kette Hülsen fehlen... werden sie sicher.
Weil... zum Kette wechseln muss der Motor raus und kein normaler Mechaniker läßt die alten Hülsen drin.

So weiter zu fahren belastet die Ritzel und Kette über gebühr und irgendwann gibt irgendwas nach...

Wie schaut denn das grosse RItzel aus?

Mich würde da allgemein interessieren, ob das Verschleiss oder Qualitätsmängel sind...
Gruss,
Chris
#7220
Rollerchris
Beiträge: 170
Registriert: 08.02.2007, 20:52
Wohnort: Bielefeld

Re: Gebrochene Metallhülsen in der Schwinge

Beitrag von Rollerchris »

Hallo Carsten
Hallo Christian
Das die Rollen von der Kette Platzen, ist normaler Verschleiß im laufe des Lebens einer Heinkelkette. Allerdings ist das große Kettenrad nicht das Problem, sondern das kleine Ritzel vorne ist das welches am meisten und ehesten verschleißt. Ob das kleine Ritzel vorne veschlissen ist sieht man erst wenn die äußere Lagerhülse vom Schwingenlager ausgebaut ist............ Also ran an das Werkzeug und Motor raus. Wenn der Carsten noch Probleme hat ich weiß eine Heinkel-Werkstatt.de in seiner Nähe in Blomberg.

Mit bestem Heinkelgruß

Christoph
Antworten