Kurbelwelle verschiedene Motoren

Motor-Vergaser-Antrieb
kimmi
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2011, 18:31

Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von kimmi »

Hallo Motorenspezialisten!

Gibt es Unterschiede bei den Kurbelwellen in den verschiedenen Motoren von A0, A2, und Kabine mit 200ccm?
Wenn ja welche?

Vielen Dank für eure Hinweise!
Tourist A2 seit 1974, seit Sept 2021 Trojan Projekt in Arbeit
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2580
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Kimmi,

Sommerpause auch im Forum :?

Über das Thema "verschiedene Kurbelwellen" findest Du auch mit der Suchfunktion einiges :idea:

Hier aber trotzdem mal ein grober Überblick, soweit ich das im Kopf habe :
(* = Innengewinde am rechten KW-Stumpf)
175 ccm Tourist 102 A-1 ..................für SIBA-LIMA, * M8, 2x kugelgelagert, Art.-Nr. 21.1669
175 ccm Tourist 103 A-0 ..................für SIBA-LIMA, * M8, 3x kugelgelagert, Art.-Nr. 21.1757
175 ccm Kabine 150 B0 ...................für SIBA-LIMA, * M8, 3x kugelgelagert, Art.-Nr. 21.1757
175 ccm Tourist 103 A-1 und 103 A-2 für BOSCH-LIMA, *M10, 2x kugelgelagert, Art.-Nr. 21.1133
200 ccm Kabine 154 B0 ................für BOSCH-LIMA, *M10, 2x kugelgelagert, Art.-Nr. 21.1888
Nach meiner Erkenntnis sind nur die 3fach kugelgelagerten KW des Tourist 103 A-0 und die des
175 ccm Kabinenmotors mit *M8 Gewinde identisch.
.
KW 103A0__2.jpg
KW103A1__2.jpg
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 857
Registriert: 14.12.2005, 19:40

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von Werner »

Ich habe einmal A1/2 und Kabine 200 Welle verglichen. Der einzige Unterschied den ich festgestellt habe war dass die Kabinenwelle oben am Pleuelauge 2 Ölbohrungen hatte und die Rollerwelle nur eins
Stephan
Beiträge: 141
Registriert: 18.01.2012, 17:11

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von Stephan »

Meines Wissens sind die Kurbelwangen der 200ccm Kabinenwelle schwerer, da der Kolben auch schwerer ist. Bei Einbau einer Rollerwelle würde das Wuchtverhältnis sonst nicht passen..
Grüße
Stephan
Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 857
Registriert: 14.12.2005, 19:40

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von Werner »

Das mag sein, ist aber meines Erschtens unerheblich. Ich habe schon Rollermotoren mit Kabinenzylindern und schweren GPM Kolben bestückt und es hat nie zu starken Vibrationen oder Lagerschäden etc. geführt. Auch fährt ein Bekannter seit Jahren eine Kabinen Welle in seinem A2.
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2580
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von heinkel-bernd »

Übermäßige Motor-Viprationen "spürt" man besonders im Roller-Rahmen ohne elastische Motoraufhängung :idea:

Diese Schwingungen kann man aber durch "Nachwuchten" der Kurbelwelle erträglich machen :wink:
Leider nicht komplett eliminieren :cry:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
kimmi
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2011, 18:31

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von kimmi »

Vielen Dank für die Hinweise!
Mir wurde noch geschrieben, daß die Tourist Wellen 407 als Nummer drauf haben, die KAbinen-Wellen 408.
Das könnte der unterschiedlichen Wuchtung geschuldet sein.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wäre eine A2 Welle durchaus auch in einem Kabinenmotor (200ccm) einsetzbar ohne durchgerüttelt zu werden?
Tourist A2 seit 1974, seit Sept 2021 Trojan Projekt in Arbeit
Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 857
Registriert: 14.12.2005, 19:40

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von Werner »

Ich denke schon,umgekehrt hats funktioniert. Ne Garantie gebe ich dir aber nicht
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2580
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von heinkel-bernd »

Nun ja....

Wenn der Motor mal eingebaut ist, würde man sich vielleicht jahrelang ärgern :mrgreen:
Der Gewichtunterschied vom 60er zum 64er Kolben ist in diesem Fall schon gewaltig !
1. weiß man nicht, ob die Gummilager in der Kabine in der Lage sind, höhere
Schwingungen aufzunehmen :?
2. Sind übermäßige Schwingungen der KW im Kurbelgehäuse nicht gut für deren Lager :(

Ich will jetzt weißgott nicht den Teufel an die Wand malen !
Da ich jedoch die KW-Wuchtung nicht zum ersten mal mache,
(2x vom Ori 60er auf Ü 62er Kolben für A-0 Rahmen und 1x Kabine original-KW mit 64er Kolben)
würde ich das für mich bei 60 auf 64 unbedingt machen !!

Es kann aber auch OHNE gutgehen :wink:
Beim "Glaser" Umbausatz von 60 auf 64 wurde die KW ja auch nicht berücksichtigt (soviel ich weiß).
Vielleicht weiß aber jemand mehr über den "Glaser-Satz" und weiß etwas über den Motorlauf damit :)
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
Bernd Hünten
Beiträge: 427
Registriert: 19.01.2006, 20:02
Wohnort: 28844 Weyhe

Re: Kurbelwelle verschiedene Motoren

Beitrag von Bernd Hünten »

Horst Glaser hat zumindest bei meinem Umbau eine Kurbelwellenwuchtung empfohlen und auch durchgeführt. Das entnehme ich dem Beipackzettel vom 06.03.2006. Hier ist angekreuzt: Sonderwuchtung für 200 ccm-Satz Glaser.
Dieser Heinkel war 1966 mit mir auf dem Mulhacen (Spanien 3481 m)
Antworten