Zündkerze welche

Motor-Vergaser-Antrieb
Pema
Beiträge: 37
Registriert: 23.08.2016, 10:10

Zündkerze welche

Beitrag von Pema »

Hallo zusammen,

Welche Zündkerze ist denn jetzt die richtige für meinen

103/A2 auf Bleifrei umgebaut mit Bing Vergaser und original Luftfilter :?:

In einem Beitrag hier im Forum wird
Beru 14-5 AU / NKG B7HS empfohlen

In einem anderen Beitrag
Beru "Z57"-14-7AU / Bosch W7AC / NGK B6H

Vielen Dank für eure Aufklärung

Grüße Pema
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2394
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Zündkerze welche

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Pema,

m.E. ist ist der Wärmewert der Kerze nicht vom Härtegrad der Ventilsitze
abhängig, was ja einen Bleifrei-Kopf vom Original unterscheidet.

Vielmehr hat der Kraftstoff Einfluss auf die Zündkerze und wir müssen ja Alle
bleifreies Benzin tanken :?

Sehr gute und langjährige Erfahrungen habe ich an meinen 175er Motoren mit NGK B7HS gemacht.
Ein Freund musste mit dem gleichen Motor und gleicher Kerze diese alle paar 100 km tauschen oder
reinigen, weil sie sich nicht freigebrannt hatte :(
Das ging mit einigen Kerzen des gleichen Typs so lange, bis er den Tip bekam, es doch mit einer NGK B6HS
zu versuchen. Seitdem ist das Problem gelöst :D

I.d.R. kommt der Motor mit der NGK B7HS gut zurecht :wink:
Sollte er jedoch ausnahmsweise damit wegen "verschmutzten" Kontakten mal streiken, empfehle ich
die NGK B6HS :wink:

Noch wichtig:
Da i.d.R. im BERU-Kerzenstecker zur Entstörung ein Vorwiderstand von 1 kOhm verbaut ist, sollte
die Zündkerze nicht zusätzlich entstört sein !
Das erkennt man am "R" in der Bezeichnung (z.B.: NGK B R 7HS) :idea:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Pema
Beiträge: 37
Registriert: 23.08.2016, 10:10

Re: Zündkerze welche

Beitrag von Pema »

Hallo Bernd,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. :D
Ich fahre momentan mit der Beru 14-5AU, war bereits verbaut als ich den Heinkel gekauft habe.
Der Roller springt gut an, hängt sauber am Gas und läuft auch gut - 95 km/h nach GPS . :mrgreen:
Das Kerzenbild ist nicht optimal - eher zu dunkel - aber lieber etwas zu fett als zu mager.
Ich will jetzt den Luftfilter, Öl und die Zündkerze wechseln - und mich einfach vergewissern ob das die richtige Z.Kerze ist.
Ich werde die Z.Kerze einbauen mit der du schon lange gute Erfahrungen gemacht hast.

Vielleicht können andere Mitglieder auch Ihre Erfahrung mit versch. Kerzen mitteilen.

Vielen Dank

Grüße Pema
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2394
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Zündkerze welche

Beitrag von heinkel-bernd »

Pema hat geschrieben: 07.05.2020, 11:31 Ich fahre momentan mit der Beru 14-5AU, war bereits verbaut als ich den Heinkel gekauft habe.
Der Roller springt gut an, hängt sauber am Gas und läuft auch gut - 95 km/h nach GPS .
Und warum bleibst Du nicht bei diesem Zündkerzen-Typ ?
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Pema
Beiträge: 37
Registriert: 23.08.2016, 10:10

Re: Zündkerze welche

Beitrag von Pema »

Ich war etwas verunsichert durch die wiedersprüchlichen Infos hier im Forum und wollte mich vergewissern.
Aber du hast recht - wenn es läuft - warum etwas ändern. :mrgreen:

Danke für deine Mühe

Gruß Pema
phenomeno
Beiträge: 273
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Zündkerze welche

Beitrag von phenomeno »

Ich persönlich mag die Bosch W5AC am liebsten......

Hier mal mein Kerzenbild nach ca. 300km

- Steini-elektronische Zündung
-Vergaser 1/20/51 mit Nadelstellung 3 von oben und 85 Hauptdüse und 30 Leerlaufdüse
-Regulierschraube auf 1,5 Umdrehungen.....Bei mir die beste Einstellung bisher

zünd.jpg
Evtl. ein wenig zu mager?

Gruß
Denny
MiGo
Beiträge: 65
Registriert: 26.10.2007, 17:22
Wohnort: Paderborn/u. Bad Aussee

Re: Zündkerze welche

Beitrag von MiGo »

Ich fahre deine Bosch Kerze auch am liebsten! Kerze sieht top aus: Rehbraun ist das Idealbild.
GerhardM
Beiträge: 101
Registriert: 29.04.2006, 00:14

Re: Zündkerze welche

Beitrag von GerhardM »

Die NGK-Kerze war bei mir mehrmals nach relativ kurzer Zeit defekt.
Die besten Erfahrungen habe ich mit der Champion L 82 C gemacht.
Darauf gestoßen bin ich durch folgenden Beitrag von Bernd Hünten:
viewtopic.php?f=1&t=1639&p=16016&hilit=Champion#p16016
VG
Gerhard
Rued
Beiträge: 102
Registriert: 18.11.2019, 15:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Zündkerze welche

Beitrag von Rued »

NGKs sind empfindlich, wenn sie absaufen. Kann man reinigen wie man will, funktionieren öfter nicht mehr danach. In letzter Zeit gibts davon auch Chinaplagiate, also besser nur von bekannten Quellen kaufen.
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 163
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Zündkerze welche

Beitrag von Erdgeschoss »

Rued hat geschrieben: 26.10.2020, 12:20 In letzter Zeit gibts davon auch Chinaplagiate, also besser nur von bekannten Quellen kaufen.
Das sind nicht mal Plagiate, sondern einfach schlecht hergestellte, fürchte ich.
Genau wie die Bosch Kerzen aus Indien, wo jede dritte nicht geht.

Ich habe jetzt in verschiedenen Motoren mal Brisk probiert, bisher ohne Sonderbarkeiten.
Kontaktlose Zündung gegen Coronainfektion!
Lambr1kel
Antworten