mein Tourist ist heute angekommen

Motor-Vergaser-Antrieb
Antworten
svenrudolph72
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 15:54

mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von svenrudolph72 » 15.02.2020, 17:26

Hallo zusammen, zu meiner Person Sven,47 ,aus Hess.Lichtenau...heute ist mein erster Tourist angekommen, hab nen paar kleine Runden gedreht...
Im Stand qualmt er ziemlich,im Fahrbetrieb nicht,Gänge lassen sich für meinen Geschmack schwer "finden"...

Bevor ich es vergesse :

103 A1 ist mein Tourist...

Hab erstmal einen Luftfilter bestellt (der sah nicht mehr gut aus) ...

Was ist mein Anliegen...?

Technisch möchte ich den Tourist in einen Tip Top Zustand bringen...optisch ist mir die Patina wichtig ,,dazu später mehr...

Freue mich auf Anregungen, Tips oder Hilfe...Kaffee gibts hier immer ;-)

In diesem Sinne Grüße

samson
Beiträge: 84
Registriert: 23.04.2010, 19:19
Wohnort: Biberach an der Riß

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von samson » 15.02.2020, 20:01

Ein herzliches Grüß Gott aus Oberschwaben.
Wenn du auf der Startseite "Download" auswählst, kommst du auf die Seite wo du für den 103A1 die Montageanleitung, den Schaltplan und die Bedienungsanleitung herunterladen kannst. Ich würde dir empfehlen das zu machen und auszudrucken. Auch die Ersatzteilseiten im Shop würde ich dir empfehlen auszudrucken. Dann das ganze in Klarsichtllen rein und als "Werkstattordner" abheften.
Ist beim Schrauben hilfreich wenn man sowas gleich bei Hand hat und mit den Klärsichthüllen lassen sich die Seiten leichter von Ölfingern säubern.

Gruß Ulrich
Gruß Ulrich

svenrudolph72
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 15:54

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von svenrudolph72 » 15.02.2020, 21:13

Danke,,, hab mir bereits vor Ankunft meines Tourist die Rep.Anleitung etc. besorgt/original...

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2019
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von heinkel-bernd » 15.02.2020, 22:29

Servus Sven,

darf ich gratulieren oder muss ich trösten ?

Aus Deinem Beitrag klingt viel Enttäuschung :?
Hast Du "Die Katze im Sack" gekauft ?
Hoffentlich nicht zu teuer !

Die meisten Verkäufer loben ihr Fahrzeug über den "grünen Klee", weil sie sich an
die vielen Mängel gewöhnt haben und sie als "heinkeltypisch" beschönigen :(
Technisch möchte ich den Tourist in einen Tip Top Zustand bringen
Auch wenn`s bei Dir immer Kaffe gibt :D
Mit Hausbesuch oder ambulant wird da schwer was zu machen sein
Es sei denn, Du bist selbst ein gewissenhafter Schrauber, der sich auch mal Tipps von
Heinkel-Könnern zu Herzen nimmt. Trotz vermeintlich primitiver Technik :?

Viel Spass mit Deinem Terroristen :D und
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

svenrudolph72
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 15:54

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von svenrudolph72 » 16.02.2020, 08:17

Moin...die Umschreibung klingt vielleicht etwas dramatisch, ich möchte keine top restaurierte Geschichte fahren...
Technisch tip top heißt für mich gesunder Antriebsstrang und Motor,funktionierende Technik....

Motor läuft, Technik auch...

Der Tourist hat vor Kauf neuen TÜV bekommen...
Vorrang hat für mich derzeit die Schaltung so hinzubekommen das sie leichtgängig und exakt funktioniert...
Danach schauen woher das qualmen im Leerlauf kommt...

Benutzeravatar
Teddy
Beiträge: 27
Registriert: 06.12.2018, 11:20

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von Teddy » 16.02.2020, 12:01

Hallo Sven,
hier ein Tipp aus eigener Erfahrung. Ich habe mir vor 1,5 Jahren auch einen 103A1 zugelegt, angeblich vor 25Jahre restauriert und danach nur 2500km gefahren. Ich habe u.A. erst mal alle Züge erneuert und die Teflonbeschichteten vom Club genommen. Dann ist man, auch was die Fu?bremse angeht, erst mal auf der sicheren Seite. Was die Schaltung angeht musste ich auch erst mal ein Gefühl dafür bekommen wie es funktioniert, da ja keine Rastung im Motor vorhanden ist. Größtes Problem ist ja der 2.Gang. Ich habe nach mehreren Versuchen die Schaltung so eingestellt, das man sowohl beim rauf- als auch beim runter-schalten den 2 Gang leicht überschalten muss und dann zurückdrehen. Wichtig ist auch das die Züge nicht zu stramm sind, sonst sind sie sehr schwergängig. Es gibt zur Schaltung diverse Threats und auch ein Service Video zum Schaltzüge einstellen auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=7rO031d2G4U

Viel Erfolg!
Grüße aus OS Teddy

svenrudolph72
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 15:54

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von svenrudolph72 » 16.02.2020, 12:50

Danke für den Tip mit den Teflon beschichteten... Hab gestern die ersten Videos bei You Tube angeschaut...gut veranschaulicht...

Bremsen tut meiner gut...der Rest wird sich ergeben ...je nach Kurs darf man keine Wunder erwarten...und Arbeit an so einem guten Stück ist doch schön...

Am Motorrad hab ich auch alles selbst gemacht...natürlich ist ein wenig Geschick nicht verkehrt ;-)

Rued
Beiträge: 30
Registriert: 18.11.2019, 15:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von Rued » 16.02.2020, 19:58

Ich hab nen Umbau auf Fußschaltung, funktioniert sehr gut, und habe auf neuere Magura- Amaturen mit “starren“ Kupplungshebel und aktueller Gasgrifftechnik umgebaut, nun ist auch der Gasweg kurz, leichtgängig und spielfrei. Damit läuft der Kleine noch viel entspannter :-) Meiner qualmt auch im Standgas, hat aber ganz kalt gute 10,5 bar und läuft auch sehr gut (auch dank elektronischer kontaktloser Zündung), der Motor ist absolut trocken, denke also das es über die Ventilschäfte kommt, werde das erstmal ignorieren :-) Habe noch Motoren dabei bekommen, einen der Köpfe werde ich bei Zeiten überholen (lassen) und auch eine Laufgarnitur.

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2019
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von heinkel-bernd » 16.02.2020, 23:39

Servus Sven,
svenrudolph72 hat geschrieben:
16.02.2020, 08:17
Technisch tip top heißt für mich gesunder Antriebsstrang und Motor,funktionierende Technik....
So habe ich das in Deinem ersten Beitrag auch verstanden :wink:

Du weißt es bestimmt auch; Frischer TÜV hat überhaupt nichts zu sagen :?
Jeder Roller, der eine neue Plakette hat sollte nochmal bei meinem GTÜ-Prüfingeneur
vorgeführt werden, da würden viele Halter große Augen machen :shock:
Der ist inzwischen ein Heinkel-Tourist-Profi, nach so vielen Rollern, die er für mich schon
untersucht und auch wirklich probegefahren hat :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

svenrudolph72
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 15:54

Re: mein Tourist ist heute angekommen

Beitrag von svenrudolph72 » 23.02.2020, 16:39

ich erwarte beim Oldi keine Wunder, sonst hatte ich mir auch einen neuen roller kaufen können,,, steh auf Oldtimer,,, mein erster war ein VW 1600L bj.68

Somit sollte klar sein ich stelle mich der Herausforderung...
Er fährt erstmal und nun möchte ich schritt für schritt den alten Alltagstauglich und nach meinem Geschmack auf hübschen...

Grüße aus HELI

Antworten