Gummimanschette am Luftfilter

Motor-Vergaser-Antrieb
Antworten
Affioldtimer
Beiträge: 32
Registriert: 27.04.2019, 16:27

Gummimanschette am Luftfilter

Beitrag von Affioldtimer » 12.01.2020, 16:04

Wertes Forum,
an meinem 103 A1 fehlt die Gummimanschette zwischen Luftfilter und Luftgitter in der Klappe. Der Roller läuft an sich prima, wollte aber mal nachfragen ob die Manschette etwas bringt und ob es irgendwelche Probleme geben kann wenn die fehlt.
Mit Heinkeligen Grüßen
Jens

phenomeno
Beiträge: 252
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Gummimanschette am Luftfilter

Beitrag von phenomeno » 12.01.2020, 16:11

Hallo,

bei mir fehlt dieses Teil auch.

Nutzen: Ich denke das der Luftstrom so besser in den Luftfilter geleitet wird.

Gruß
Denny

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2266
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Gummimanschette am Luftfilter

Beitrag von heinkel-bernd » 13.01.2020, 00:08

Je gleichmäßiger die Luftströmung (laminare Strömung) am Ansaugtrichter ist,
umso gleichmäßiger wird das Gemisch im Vergaser !
So ist es zumindest bei Motoren für den Rennsport.
(Trompetenförmige Ausformung der Ansaugtrichter ohne Luftfilter)

Aber auch bei Serienmotoren sollte darauf geachtet werden, dass die Frischluft nicht unnötig
über Ecken, Kanten und Winkel angesaugt wird, was aber konstruktionstechnisch durch die
Verwendung von Luftfiltern nicht durchführbar ist :(

Allgemein bekannt ist auch, dass dem Verbrennungsmotor möglichst kühle Luft zugeführt
werden soll. Deshalb wurden Vorrichtungen geschaffen, womit der Motor die benötigte Frischluft
von ausserhalb der Karosserie ansaugen kann.
(Beim Heinkel die besagten Gummimanschetten bzw. Gummibälge)

Beim 103 A-2 haben es aber die Heinkelkonstrukteure auch nicht so genau genommen und
führten dem Vergaser die Frischluft aus dem warmen Motorraum zu :?

Trotz aller Theorie verspürt man keinen Leistungsunterschied zwischen den beiden Varianten
103 A-0/A-1 und A-2.

Meine Meinung zu obiger Frage ist deshalb:
An den neuen Gummibälgen (103 A-1) habe ich festgestellt, dass darin der "freie Querschnitt"
relativ klein ist !
Bevor ich nun mit einem Gummibalg die Zufuhr des Frischgases zum Luftfilter/Vergaser verenge,
lasse ich diesen lieber weg oder vergrößere diesen Querschnitt :wink:

Hier noch die kleinen Unterschiede:
Lufi-Gehäuse A-0.jpg
Lufi-Gehäuse A-1.jpg
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

Affioldtimer
Beiträge: 32
Registriert: 27.04.2019, 16:27

Re: Gummimanschette am Luftfilter

Beitrag von Affioldtimer » 13.01.2020, 09:14

Hallo Bernd, vielen Dank für Deine wie immer kompetente Antwort, werde dann die Manschette wohl weglassen.
Gruß aus der Nordheide
von Jens

HenningW
Beiträge: 74
Registriert: 11.03.2016, 16:37

Re: Gummimanschette am Luftfilter

Beitrag von HenningW » 13.01.2020, 16:37

Alles richtig, aber es gibt noch einen trivialen wichtigen Aspekt: Mit Gummimanschette saugt der Motor saubere Luft an, ohne muss der Luftfilter den ganzen Dreck, der unter dem Kofferkasten herumwirbelt, herausfiltern. Das bedeutet: mit Manschette fahren oder den Luftfilter öfter wechseln. Ich weiss, A2, der saugt auch unter dem Kofferkasten an, aber an dem wurden auch billigere Lösungen verbaut, weil der Roller zu teuer und der Gewinn zu klein war und man somit auch Umsatz in Form von verkauften Luftfiltern generiert hat.
Gruß Henning

Antworten