Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Motor-Vergaser-Antrieb
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2341
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von heinkel-bernd »

Die Zylinderwand hat in dem Bereich dem Druck der Honahle nachgegeben und wurde dadurch etwas weniger abgetragen; effektiv hatte dann die Bohrung an der Stelle eine "Beule" nach innen von gut 1/100mm. Längeres Honen ohne Nachstellen konnte den Fehler korrigieren.
Erdgeschoss,
jetzt ungeachtet dieses Schadens von Teddy:
Das kann eine plausible Erklärung für Fressspuren an dünnwandigen Bereichen der Laufbuchse sein :idea:

Danke für den Tipp ! Man lernt halt nie aus :D
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
HenningW
Beiträge: 103
Registriert: 11.03.2016, 16:37

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von HenningW »

Hallo Teddy aund alle anderen auch,
ich möchte das Thema nicht wieder "aufwärmen", aber zum Thema Kolbenfresser habe ich eine super Dokumentation online gefunden. Das ist dasselbe, was ich seit Jahrzehnten im Regal habe, nur besser aufbereitet.Es sind einige Seiten und es ist sehr technisch, aber für die Freaks interessant.

https://cdn2.ms-motorservice.com/filead ... _51711.pdf

Gruß
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 112
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von Erdgeschoss »

Das ist eine super Darstellung, danke fürs Teilen!
In der Praxis kann man halt oft nicht 100% entscheiden, welches Schadensbild vorliegt, bzw. viele treten gemeinsam gemischt auf, aber die Erklärung in dem pdf ist toll. Vor allem, weil nicht nur auf direkt im Kolben liegende Ursachen eingegangen wird.
Lambr1kel
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2341
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Henning,
zum Thema Kolbenfresser habe ich eine super Dokumentation online gefunden
Auch von mir ganz lieben Dank :D
Diese (über 90) Seiten ergänzen jetzt auch meine Fach-Literatur :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
Teddy
Beiträge: 51
Registriert: 06.12.2018, 11:20

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von Teddy »

Hallo zusammen,
der Artikel zu den möglichen Ursachen eines Kolbenfressers, den Henning dankenswerter Weise eingestellt hat, hat mich jetzt doch noch mal bewogen einen Status zu meinem 103A1 nach Tausch von Kolben und Zylinder abzugeben.
Hier noch mal kurz zusammengefasst was bisher passiert ist.
Anfang des Jahres habe ich den Zylinderkopf überholen lassen und einem neuen Kolben und Zylinder eingebaut. Da mir beim nachziehen der Zylinderkopfschrauben ein Zuganker aus dem Motorgehäuse ausgerissen ist, musste ich nach 300KM den Zylinder noch mal demontieren. Dabei habe ich einen Kolbenfresser festgestellt. Der Club hat die gelieferten Teile noch mal nachgemessen und alles war genau maßhaltig, wie es sein sollte! So konnte ein Hardwareproblem ausgeschlossen werden. Es wurde im diesem Tread viel über die Ursachen diskutiert aber eine sichere Ursache haben wir nicht gefunden. Dann habe ich mit neuen Teilen den Motor wieder zusammengebaut!
Und bei der ersten Probefahrt über 100km hatte ich 2 Kolbenklemmer. Immer so bei 70kmh mit halbgas. Ich habe dann schnell die Kupplung gezogen und nach 5Sek wieder losgelassen und der Roller lief normal weiter. Zuhause habe ich dann mit einer Kamera in den Brennraum geschaut und die gleichen Fressspuren an der selben Stelle im Zylinder gefunden wie bei der vorherigen Garnitur.
Zylinder nach Klemmer1.JPG
Und jetzt kommt es, warum ich noch mal schreibe.
In dem Artikel über Kolbenfresser stand auch wegen Kraftstoff Überfettung. Ich hatte das immer schon im Hinterkopf aber weil einige hier im Forum die Fressspuren eher auf zu magere Motoreinstellung geführt hatten und der Vergaser nach Werksangaben eingestellt war, habe ich das verworfen. Also Bing 1/20/55 LD30 HD85 Düsennadel 3.Kerbe von oben. Die Kerze war auch schwarz. Ein Zeichen von Überfettung war auch, dass nach 20Sek an der Ampel der Motor beim Gasgeben fast absoff.
Was sollte jetzt noch passieren und so habe ich die Düsennadel eine Kerbe tiefer gestellt also 2.Kerbe von oben. Was soll ich sagen, schon nach kurzer Probefahrt war die Zündkerze rehbraun.
Zündkerze Rehbraun.JPG
Ich bin jetzt mit der Einstellung 2x 50km gefahren, der Roller läuft gut, ich hatte keinen Kolbenklemmer mehr obwohl ich auch mal zügiger gefahren bin. Er dreht nach einem Ampelhalt jetzt auch problemlos hoch. Ich habe noch mal im Zylinder nachgeschaut, an den Klemmspuren hat sich nichts geändert. Einziges Manko ist jetzt, dass der Motor beim gaswegnehmen auf Standgas jetzt leicht patscht. Hier will ich noch mal versuchen die Leerlauf-Gemischregulierschraube etwas weiter reinzudrehen, mal sehen!

Ob das jetzt die Lösung war, will ich noch nicht behaupten. Ich fahre jetzt einfach so weiter und schau gelegentlich mit der Kamera in den Zylinder.
Ich werde bei Zeiten mal wieder berichten!
Also danke noch mal, das ihr dran geblieben seid! Werner
Grüße aus OS Werner
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 112
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von Erdgeschoss »

Halbgasklemmer kommt garantiert nicht von abgewaschenem Schmierfilm.
Deine Spuren fangen bei den Kolbenringen an. Ringstoß gemessen vor der Montage?
Lambr1kel
Benutzeravatar
Teddy
Beiträge: 51
Registriert: 06.12.2018, 11:20

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von Teddy »

War im oberen Toleranzbereich, also keinesfalls zu engl
Grüße aus OS Werner
Benutzeravatar
Erdgeschoss
Beiträge: 112
Registriert: 13.08.2020, 22:12

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von Erdgeschoss »

Teddy hat geschrieben: 25.11.2020, 22:06 War im oberen Toleranzbereich, also keinesfalls zu engl
Wieviel denn?

Ist der Zündzeitpunkt sicher bestimmt? Am besten nicht mit der Meßuhr, sondern eine Markierung auf dem Lufterrad anbringen und blitzen. Irgendwas stimmt ja nicht, der Motor klemmt nicht einfach.
Lambr1kel
Benutzeravatar
Teddy
Beiträge: 51
Registriert: 06.12.2018, 11:20

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von Teddy »

Ist abgeblitzt! Markierungen für FP und SP sind ja vorhanden! Ich werde weiter berichten, kann wegen des Winters aber etwas länger dauern.
Grüße aus OS Werner
Benutzeravatar
ILO-Dienst
Beiträge: 75
Registriert: 04.04.2018, 07:25

Re: Jetzt wird doch eine Motorüberholung fällig

Beitrag von ILO-Dienst »

Was isn des eigentlich für ein Kolbenhersteller?
Antworten